Juno

  • Imbolc markiert den Mittelpunkt zwischen der Wintersonnenwende und der Frühjahrstagundnachtgleiche. Die Tage werden spürbar immer länger, so dass die Macht der Nacht, wie langsam auch immer, sich in die Richtung ihrer letztendlichen Niederlage im Sommer bewegt. In der irischen neuheidnischen Tradition, ist es auch das Fest der Göttin Brigit, und in einigen rekonstruktionistischen Kreisen ihrer Gallo-Bretonischen Formen, wie Brigantia oder Brigindona, basierend  auf dem gleichtagigen Fest der Heiligen Brigit, einer Figur, die sogar in ihrer eigenen mittelalterlichen vitae, mehr Göttin als Heilige ist.[1