×
Artikel und News einreichen durch User (21 Feb 2013)

Registrierte User können über das Usermenü (auf Profil gehen) jetzt neu eigene Artikel und Neuigkeiten einreichen. Bitte vorher die Artikelguidelines durchlesen. Ich freue mich auf eure Artikelbeiträge! :-)

Rat gesucht

Mehr
01 Jun 2013 10:06 #13213 von Aequitas
Aequitas erstellte das Thema Rat gesucht
Hallo, ich bin Aequitas und neu hier
Ich habe meinen Weg in dieses Forum gefunden, da ich in einer sehr verzweifelten Situation bin.
Da dieses ja ein Forum für Magie ist,erhoffe ich mir hier wirkliche und aufrichtige Hilfe. Ich war 2 1/2 Jahre mit einem Mann glücklich zusammen. Im letzten Dezember krönte er diese Liebe und die wundervolle Zeit die wir hatten mit einem Heiratsantrag. Wir haben ebenfalls ein Jahr lang versucht zusammen ein Kind zu bekommen, was leider aufgrund einer Krankheit bei mir nicht so geklappt hat.
Anfang diesen Jahres veränderte er sich, er wirkte zerstreut, hatte schlafstörungen (und teilweise auch andere Störungen) und machte manchmal einen sehr verwirrten Eindruck. Seine Persönlichkeit fing an sich zu verändern; er war ständig gestresst und wurde immer aggressiver - normalerweise ist er ein sehr ausgeglichener und liebevoller Mensch. An allem was schief ging im Alltag, hatte ich die schuld und ich konnte mich drehen und wenden ich konnte ihm nichts Recht machen. Im Februar habe ich ihn das letzte Mal gesehen und da beteuerte er mir noch seine Liebe, und dann... Keine Ahnung, was passiert ist, aber auf ein mal, plötzlich sagte er, er liebt mich nicht mehr oder zumindestens nicht mehr so wie er es mal getan hätte. Plötzlich hat er mich nie geliebt und sich in allem nur geirrt. Plötzlich erdrückt ihn meine Nähe und er kann weder mit mir telefonieren und ein persönliches Treffen ist für ihn völlig utpoisch. Usw,usw. Er verweigert jegliches Gespräch mit den Worten, er wüßte nicht was mit ihm los sei, er könnte mir das nicht erklären und deswegen müsste er es auch gar nicht erst versuchen...
Vor ca. vier wochen erfuhr ich dann auch den Grund für seine unerklärliche Verhaltensweise. Er hat im Oktober letzten Jahres eine neue Stelle angetreten und dort gibt es eine Frau, die von Anfang an ein Auge auf ihn geworfen hat.
Mit dieser Frau lebt er nun schon zusammen und sie waren auch gerade zusammen im Urlaub. Er ist keine Woche nachdem er sich von mir getrennt hat mit ihr zusammen gezogen. Für mich ist an dem Tag, als ich das erfahren habe ein ganze Welt eingstürzt, wie ihr euch vielleicht vorstellen könnt.
In meiner Verzweiflung habe ich mich an jemanden gewandt der regelmäßig in Kontakt zu einem Mann in Afrika steht und der für mich mal nachgeschaut hat, was da los ist. Und tatsächlich, hat sich leider mein Verdacht bestätigt, dass die Frau was gemacht hat, um ihn an sich zu binden. Leider macht dieser Mann keine Fernrituale sondern man muss schon zu ihm kommen und dass kann ich mir in meiner derzeitigen Situation nicht leisten :(
Wer kann mir helfen? Ich bitte euch um ehrlichen Rat.
Bitte bitte helft mir und helft ihm.
GlG eure Aequitas

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
01 Jun 2013 23:46 #13221 von Ialokin
Ialokin antwortete auf das Thema: Aw: Rat gesucht
Hallo Aequitas,

willkommen auf dem Sternenkreis.

Was Dir passiert ist, tut unglaublich weh, hat aber - egal was irgendeine Person, die Du nicht kennst, in Afrika sagt - höchstwahrscheinlich nichts mit magischer Manipulation zu tun. Das funktioniert nämlich nicht so einfach - und jemanden total gegen seinen Willen magisch zu manipulieren, ist, sagen wir mal, deutlich schwerer als man sich vielleicht so denkt.

Der Mann hat seine Gefühle geändert, das kommt ganz ohne Magie andauernd vor (und trotzdem ist es für jede/n, dem es passiert, einzigartig).
Wenn Du vor allem Dich selbst, aber auch ihn, achtest, dann bleibt nichts, als sich auf die neue Situation einzustellen.

Kümmere Dich um Dich, spann Deine Freunde ein, gib Dir Zeit zu trauern, sorge für Deine Stärke, finde heraus, wer Du bist, ohne von jemandem abzuhängen. Dann kommt der wirklich "Richtige" von alleine.

Ich weiß, dass das nicht das ist, was Du lesen wolltest. Aber ich habe reichlich Erfahrung mit Liebeskummer! Und je früher man zu dem Entschluss kommt, sich jetzt um sich selbst zu kümmern, desto besser.

Ialokin

Die Liebe zu schenken, den Zauber zu wecken, das Leben zu feiern - das ist unser Sinn.

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
09 Jun 2013 10:37 #13239 von Aequitas
Aequitas antwortete auf das Thema: Aw: Rat gesucht
Hallo Ialokin,

vielen Dank für deinen lieben Willkommensgruß und dein Verständniss für mich.

Ja, es tut weh und zwar verdammt weh :(


Der Mann hat seine Gefühle geändert, das kommt ganz ohne Magie andauernd vor (und trotzdem ist es für jede/n, dem es passiert, einzigartig).

Hmm, da bin ich eben nicht deiner Meinung - bis zum letzten Tag waren diese gefühle ja noch da - zwar etwas verunsichert, aber sie waren da und dann??

Kümmere Dich um Dich, spann Deine Freunde ein, gib Dir Zeit zu trauern, sorge für Deine Stärke, finde heraus, wer Du bist, ohne von jemandem abzuhängen. Dann kommt der wirklich "Richtige" von alleine.

Dankeschön, dass mach ich ja auch schon, aber a) können die ja nicht auch Tag und Nacht bei mir sein. Und b) leider ist er der Richtige :unsure:

Ich weiß, dass das nicht das ist, was Du lesen wolltest. Aber ich habe reichlich Erfahrung mit Liebeskummer! Und je früher man zu dem Entschluss kommt, sich jetzt um sich selbst zu kümmern, desto besser.

;) Naja, ich bin 33 Jahre - also ist auch nicht meine erste Trennung, aber es ist diesmal alles anders...

GlG Aequitas

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
09 Jun 2013 13:44 #13240 von Ishtar
Ishtar antwortete auf das Thema: Aw: Rat gesucht
Hallo Aequitas

Endlich ist bei mir mal so viel Ruhe, dass ich es wagen kann dir zu antworten ;)

Das ist schon eine ziemliche Sch.... Situation die verdammt weh tut. Es tut mir auch unendlich, dass du diese Situation erleben musstest.

Ich habe sie leider auch erleben dürfen und es auch häufig bei Freundinnen miterlebt, dass bis kurz vor der Trennung (2h vorher) noch Liebesbeteuerungen kamen. Manchmal weil die Partner selbst nicht wissen was sie für wen fühlen und wie sie sich entscheiden sollen, manchmal aus purem Kalkül, weil sie dabei sind Geld zur Seite zu schaffen, Umzug plus Wohnungsräumung im Geheimen planen etc. Tatsächlich ist das leider noch nicht mal so ungewöhnlich.

Dieses Plötzlich "ohne Vorwarnung" zieht einem meist den Boden unter den Füßen weg, wobei die Veränderungen vorher ja auch schon sehr schwierig für dich klingen. Während der Partner die Beziehung schon Wochen, Monate, Jahre vorher beendet hat, hinkt man selbst noch „hinterher“ und kann das alles erst mal gar nicht fassen.

Du bist nicht die erste, die sich in einer solchen Situation verzweifelt nach Magie und magischen Hilfe umsieht. Oft fühlt man sich einfach Hilflos und Magie bietet den Eindruck genau für solche Situationen in denen man „nichts anderes“ mehr tun kann helfen zu können.

Welche Erfahrungen hast du bisher schon mit Ritualen und Magie gemacht? Kannst du selbst Rituale durchführen?

Und Hast du außer der Persönlichkeitsveränderung, den Liebesbeteuerungen und dem "afrikanischen Magier / Schamanen" noch andere Anhaltspunkte, die dich zu dieser Idee bewegen?

Ich muss gestehen, dass ich auch etwas skeptisch bin in wie weit Magie da im Spiel ist. Die Persönlichkeitsveränderung lässt sich aus der Situation heraus erklären, das ist in solchen Fällen auch normal. Mir ist persönlich kein Fall bekannt, wo sich das wirklich bewahrheitet hat.

Was du aber tun könntest:
(um dein Gefühl zu beruhigen und wirklich sicher zu gehen) Ein Ritual mit einer Gottheit die als Behüterin der Ehen bekannt ist (z.B. Juno) oder einer Gottheit die viel mit Magie zu tun hat (z.B. Isis, Odin, Manannan) indem du die Gottheit bittest sie möge alle unnatürlich und durch Zauberei gewobene Bänder zwischen deinem Mann und seiner Geliebten trennen.
Ein Ritual um dich selbst innerlich besser trennen zu können.
Setze dir persönlich einen Zeitraum, z.B. einen Mond lang und wenn sich bis dahin nichts ändert, führe ein Ritual durch indem du z.B. deine eigenen Bänder zu deinem noch Ehemann trennst und beginnst "Platz zu schaffen". Sollte er sich innerhalb des ersten Trennungsjahres noch etwas ändern, können diese Bänder wieder aufgebaut werden! (Genauso kannst du das auch tun, indem du dich gedanklich an ihn „hängst“.) Genauere Beschreibungen kann ich nachliefern wenn gewünscht.
Parallel würde ich dir empfehlen dich bezüglich einer Scheidung rechtlich im Vorfeld zu informieren. Auf gut Deutsch „Lass dich in deinem Schmerz nicht reinlegen!“.
Und das wichtigste: Rituale haben häufig den stärksten Effekt in der Person die sie ausführt oder ausführen lässt. Du musst das, was du erschaffen willst immer in dir selbst erschaffen. Und es ist viel Arbeit. Ein Ritual zur Jobfindung nützt gar nichts, wenn du nicht raus gehst, nach Jobs suchst, dich bewirbst, alles dafür tust, dass deine Bewerbung top ist, schaust wo du dich verbessern kannst etc.
Dein Mann hat dich geliebt aufgrund bestimmter Qualitäten, bring diese wieder nach vorne. Lass ihn sehen was er verliert. Das ist in einer solchen Situation meist SEHR viel Arbeit.
Noch kurz zur Erklärung meiner Skepsis: Ich durfte in genau solchen Situationen schon oft genug "Scherben" von irgendwelchen „Magiern, Hexen, Schamanen“ auflesen. Die Fälle klangen alle gleich..... Person A wird von B verlassen und MHS (Magier, Hexe, Schamane) erzählt, dass es die wahre Liebe gewesen sei, sie eigentlich zusammengehören, aber es gäbe ein Hindernis bzw. Person C hätte B verzaubert. Person A gibt dann meist viel Geld aus damit der MHS Rituale durchführt oder führt selbst (mehrere) Rituale durch indem sie entsprechende Dinge oder das Ritual kaufen muss. Das Ergebnis war meist, dass der MHS ein gutes Geschäft gemacht hat.
Faktisch wurden Menschen die gerade in einer sehr verletzlichen Position sind eine ziemlich teure Hoffnung gegeben und es wurde genau das gesagt, was jeder Mensch in der „nicht wahrhaben wollen Phase“ höre möchte. Pass gut auf dich auf! Egal wie alt oder erfahren man ist, Hoffnung und Verzweiflung sind genauso stark wie die rosa Brille der Verliebtheit!

Bitte generell nicht falsch verstehen, es gibt sehr viele seriöse Magier, Hexen, Schamanen, die ihre Dienste anbieten, aber leider auch genug, die genau in solchen Situationen die Menschen ausnutzen.

Zur Aufarbeitung und Unterstützung finde ich persönlich das Buch „Wenn der Partner geht“ sehr gut, bisher haben es alle denen ich es empfohlen habe hilfreich gefunden. Man muss aber bereit sein sich dem „zu Stellen“ und es ist eine ganze Menge Arbeit an sich selbst.

BB
und viel Kraft für dich
Ishtar

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.291 Sekunden