Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Mondrituale

Mondrituale 7 Jahre 4 Monate her #3930

Wenn man sich so durch die Bücher wühlt, gewinnt man ja schnell den Eindruck, dass die regelmäßigen Voll- und/oder Neumondrituale das Nonplusultra des Hexenlebens seien (so wie der Sonntagsgottesdienst für die Katholiken).

Wer von euch hat denn tatsächlich eine einigermaßen regelmäßige Vollmond/Neumond/Dreiviertelmond/...-Praxis, wozu ist sie gut, was macht ihr da genau?

Etc. pp ad nauseam. :hamster:
Remember that you're perfect - the gods make no mistakes...

http://diandrasgeschichtenquelle.org
http://knusperhaus.wordpress.com
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Mondrituale 4 Jahre 7 Monate her #8957

Hallo zusammen,

ich schiebe mal diesen alten und noch unbeantworteten Beitrag hoch, weil ich aktuell Rituale dazu sammel.

Macht ihr Mondrituale und wenn ja, wozu und welche?

Ich habe eine Zeitlang sehr auf den Mond geachtet, aber weniger im Sinne von Ritualen sondern eher bei Putz und Pflanzzeiten oder wann ich meine Haare färbe, Nägel schneide oder ähliches.
Es war oft sehr überraschend und durchaus überzeugend im Ergebnis.

In der letzten Zeit habe ich es etwas vernachlässigt, doch im Moment interessiert es mir wieder sehr und ich schaue mir nun den mystischen Zugang näher an.

Mal abgesehen davon, das ich den Mond für ein durch und durch weibliches Medium halte und sich meine Regel strikt an den Mondrythmus hält. :)

Vielleicht können wir hier einige einfache Rituale sammeln

lieben Gruß
Morgenstern*
Jeder Mann, jede Frau ist ein Stern *
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Mondrituale 4 Jahre 7 Monate her #8958

Ich fang mal mit einem an

Vollmond- Ritual
Ein geschützter Ort möglichst draußen im Mondlicht.
Ein Kerzenkreis aus 12/13 Teelichtern
Ein Schale mit Wasser
Ein persönliches Problem das du lösen möchtest.

Errichte deinen Kreis
Rufe deine Begleiter
Bitte um Beistand der Mondgöttin (Selene, Luna, Sin, Thot,…)

Reise zu deinem Problem und lass das Gefühl dabei hochkommen,
Ärger, Traurigkeit, Wut, …
Nimm die Schale mit Wasser und lass all diese Energie dort hineinfließen.
Lass sie aus dir hinaus fließen

Denke darüber nach, was und wie sich Wasser anfühlt. Beweglich, fließend..
Mache Dir auch klar, wie vergänglich unsere Gefühle sind
Schütte die Schüssel mit dem Wasser, in einen Bach, See oder einfach auf die Erde.
Bitte darum das es aufgenommen wird und sei bereit, dein Problem loszulassen, so wie dieses Wasser fortfliest, versickert, verteilt.


Fragt mich jetzt nicht wo ich das her haben, das steht schon seid jahren in meinem Schattenbuch.
Ich bin mir nicht mehr sicher ob ich es abgeschrieben oder selbst zusammen gestellt habe.
Und ich im mir auch im Unklaren ob es so ok ist....
Vollmond und Loslassen???
Der Vollmond ist doch eigentlich etwas aufbauendes, aktivierendes?


Mondwasser
Eine andere Form des Nutzen von Mondenergie ist es Mondwasser herzustellen.
Wofür brauchen wir Mondwasser?
Für alle Essenzen welche Veränderung zur Fülle mit sich bringen sollen.

Herstellung:
Silberne Schüssel mit Wasser füllen und mit Einbruch der Dunkelheit an einen Ort stellen, der die ganze Nacht vom Mond beschienen werden kann.
Im Morgengrauen wieder reinholen und mit einem weißem Tuch abdecken.


die wirklich wichtigen Dinge sind einfach. ;)
Jeder Mann, jede Frau ist ein Stern *
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Mondrituale 4 Jahre 7 Monate her #8961

  • Tahira
  • Tahiras Avatar
  • OFFLINE
  • Erdenkind
  • Beiträge: 92
  • Dank erhalten: 5
Hi,

beim ersten lesen von deinem Ritual
hätte ich es jetzt auch eher an Neumond oder noch
besser am abnehmendem Mond.

Ich selber habe dieses Jahr mal vor gemeinschaftlich
mit anderen die Monde zu feiern.

Ansonsten feiere ich aber auch, wenn es passt, die
Neumonde als Kontaktmöglichkeit mit Hekate.

Cu Tahira
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Mondrituale 4 Jahre 7 Monate her #8964

  • Ialokin
  • Ialokins Avatar
  • OFFLINE
  • Moderator
  • Beiträge: 1136
  • Dank erhalten: 30
Zu dem ersten Ritual würde ich auch sagen: Neumond oder abnehmender Mond.

Das Mondwasser ist natürlich ein Vollmond-Ding.

Ialokin
Die Liebe zu schenken, den Zauber zu wecken, das Leben zu feiern - das ist unser Sinn.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Der Mond und die hübschen Damen 4 Jahre 6 Monate her #9011

  • Godwin
  • Godwins Avatar
  • OFFLINE
  • Erdenkind
  • Am liebsten korregiere ich mich selbst ;-)
  • Beiträge: 78
  • Dank erhalten: 1
Eine kleine Erzählung von mir. Sonntag Abend, am 28. Februar 2010, habe ich nach Monaten mal wieder eine angenehme Lokalität besucht. Ich ging rein, bestellte bei den hübschen freundlichen jungen Damen ein Getränk und sagte zu ihnen, also ich setzte mich damit jetzt erstmal draussen auf die Terasse an den Tisch, ich habe nämlich eine Verabredung mit dem Mond. :) Er oder auch sie leuchtete wieder zauberhaft schön, hell. Ja, das war kein Ritual, eher spontan und wenn man es so ausdrücken will eine sehr angenehme Unterhaltung. Das Glas leerte ich dann draussen doch noch nicht ganz, weil mich drinnen auch noch anderes anzog. mfg
Wahrheit ist vor allem Licht
Weilet, lahret, tanzet und habet Wohl
Sehet hinauf zu den vielen Lagerfeuern der Ahnen und Götter, feiert mit ihnen
"Gott sei Dank", strahlt immer wieder die :)
Freude, Liebe und Glück bewahrend strahlt gleiches nach überall

Ahnen & Kräfte ruhet & erwachet in Frieden...
Letzte Änderung: 4 Jahre 6 Monate her von Godwin.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Ladezeit der Seite: 0.410 Sekunden
Joomla templates by a4joomla