×
Artikel und News einreichen durch User (21 Feb 2013)

Registrierte User können über das Usermenü (auf Profil gehen) jetzt neu eigene Artikel und Neuigkeiten einreichen. Bitte vorher die Artikelguidelines durchlesen. Ich freue mich auf eure Artikelbeiträge! :-)

Magische Alphabete

Mehr
15 Aug 2013 19:59 #13333 von Ishtar
Ishtar erstellte das Thema Magische Alphabete
Hi

Ich beschäftige mich grad mit Indo-europäischen Studien und bin jetzt zweimal über die Etrusker und die Etruskische Schrift gestolpert.
Einmal über die Info, dass die Laténe Kelten im Noricum eine eigenen Schrift basierend auf der Etruskischen entwickelt haben und dann, dass die Runen möglicherweise vom Etruskischen Alphabt inspiriert sind.
So sieht die etruskische Schrift aus (links nach rechts gelesen)


Die wiederum stammt vom Phönizischen Alphabet, das vom Protosemitischen Alphabet kommt. Tja and da gibt es ja die komplette Buchstabenmagie der Qabbalah.
Heutzutage benutzen "wir" ja gerne Ogham und Runen zur divination ( Ogham entstand möglicherweise als Kodierung des griechisch-lateinischen Alphabets). Aber auch andere Möglichkeiten sind denkbar.
Ich habe mich ehrlich gesagt immer gefragt, warum "mein" (westliches heute benutztes) Alphabet nicht genauso "magisch" sein kann. Irgendwie schließt sich gerade der Kreis. Was ich genau praktisch jetzt aus diesen Infos machen soll (oder vielleicht muss / soll ich ja auch gar nicht ;) ) weiß ich noch nicht.
Die Benutzen der Schrift war Zeichen einer Hochkultur. Die Kelten zählen nicht als solche, weil sie keine Schrift hatten, obwohl das spezieller ist, da sie durchaus andere Schriften kannten und benutzen - zumindest die Oberschicht und Gelehrten - sie wollten sie nur nicht benutzen. Interessant wird es, wenn man sich anschaut, dass die Schrift sowieso mehr was für die Eliten war, mit Ausnahme der Tempeldiener.
Möglicherweise ist die Schrift in unserer Kultur einfach zu stark drin. Sie ist zu "profan" um magisch zu sein, weshalb wir uns an Runen, Ogham und dem hebräischen Alphabet orientieren. Ich habe irgendwo unterlaten, wo ich angefangen hatte mit der Phönizischen Schrift als magisches Alphabet zu arbeiten, weil es "ursprünglicher" ist. Hab es dann aber zur Seite gelegt, ich weiß nicht mehr warum. Ich überlege grad wie sich das anfühlt das eigene Alphabet zu vibrieren......

Ishtar voll im Brainstorming....... B)

BB

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
15 Aug 2013 20:10 #13334 von Ishtar
Ishtar antwortete auf das Thema: Aw: Magische Alphabete
Noch was entdeckt..... Schin..... der hebräische YHVH mit einem Shin drin wird zu Yeheshua (Jesus), der "lebendig, Mensch gewordene Gott". Es soll das Bild eines Zahns sein. Leider kann ich kein hebräisch, aber zumindest das Proto-semitische Symbol sieht für mich wie Brüste aus... würde auch inhaltlich mehr Sinn machen...
Ich glaube ich muss meinem Hebräologen eine Email schreiben....

Brainstorming life ;-)
Ich muss glaub ich ins Bett bevor ich euch mit verquerten Gedanken vergraule :pinch:

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
16 Aug 2013 09:40 #13335 von Ialokin
Ialokin antwortete auf das Thema: Aw: Magische Alphabete
Soweit ich meine Schriftstudien erinnere, ist es tatsächlich allgemein bekannt, dass die Runen, genauso wie unser lateinisches Alphabet von der phönizischen Schrift abstammen. Ob die etruskische Schrift ein Zwischenglied zu den Runen oder nur eine weitere "Abzweigung" ist, weiß ich allerdings nicht.

Aber wenn man sich Deine Abbildung anschaut, ist die Verwandtschaft zu den Runen ja offensichtlich.
Ialo

Die Liebe zu schenken, den Zauber zu wecken, das Leben zu feiern - das ist unser Sinn.

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
21 Aug 2013 07:24 #13348 von Ishtar
Ishtar antwortete auf das Thema: Aw: Magische Alphabete
Habe gerade per Zufall etwas zum Thema gefunden und poste es mal.
A Greek Alphabet Oracle

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.314 Sekunden