×
Artikel und News einreichen durch User (21 Feb 2013)

Registrierte User können über das Usermenü (auf Profil gehen) jetzt neu eigene Artikel und Neuigkeiten einreichen. Bitte vorher die Artikelguidelines durchlesen. Ich freue mich auf eure Artikelbeiträge! :-)

Ritual zu Ostara - Frühjahrstagundnachtgleiche, ADF 2012

Mehr
17 Mär 2013 21:34 #12991 von admin
admin erstellte das Thema Ritual zu Ostara - Frühjahrstagundnachtgleiche, ADF 2012

Bei diesem Ritual habe ich die Idee des Neujahrs zur Frühlingstagundnachtgleiche aufgreifen wollen, aber mit einer modernen heidnischen Erschaffung der Welt, die sich in die Erschaffung des heiligen Haines durch die Wiedererschaffung des Kosmos spiegelte.

Mehr lesen...

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
17 Mär 2013 21:47 - 17 Mär 2013 22:58 #12992 von Ishtar
Ishtar antwortete auf das Thema: Ritual zu Ostara - Frühjahrstagundnachtgleiche, ADF 2012
Mein letztjähriges Ritual. Obwohl ich die Idee des Bewusstmachens der Schöpfung nach wie vor gut finde, glaube ich, dass mir die Verbindung nicht ganz gelungen ist. Ich habe dieses Ritual hochschwanger geschrieben und durchgeführt, einen Stuhl in der Nähe weil ich nicht wusste ob ich's stehend komplett packe und sehr kurzfristig geschrieben, weil ich mir bis zuletzt unsicher war, ob ich es überhaupt in der Gruppe feiern möchte. Meine Gruppe war sehr geduldig, mein Ritualleitungspartner hat klasse gehalten. Die Sprechrollen wurden aufgeteilt, ich habe wie immer relativ frei gesprochen und isnbesondere den Text für die Erdmutter am Anfang etwas gekürzt. Es war etwas weniger Tanz dabei - ich hatte jegliche Bewegung rausgestrichen. Möglicherweise war Xausos auch die falsche Göttinwahl. Im Nachhinein würde ich sie als Torwächterin nehmen (als Kuh, nicht als Stute) und um beim Proto-IE zu bleiben Westyā nehmen, die Erdmutter selbst Dhéǵhōm Mā́tr oder (doch) *Austro - wie wohl die Göttin Ostara richtig rekonstruiert hieß. Immer noch nicht ganz ausgegoren ;-).
Wie gesagt, kein Glanzlicht. Die magische Arbeit (ist meine Standard für Ostara) kam aber wie immer gut an.
Das "*" steht übrigens für einen linguistisch rekonstruierten Namen.
Letzte Änderung: 17 Mär 2013 22:58 von Ishtar.
Folgende Benutzer bedankten sich: markus.nicklas

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.246 Sekunden