×
Artikel und News einreichen durch User (21 Feb 2013)

Registrierte User können über das Usermenü (auf Profil gehen) jetzt neu eigene Artikel und Neuigkeiten einreichen. Bitte vorher die Artikelguidelines durchlesen. Ich freue mich auf eure Artikelbeiträge! :-)

Goettin Devotees?

Mehr
5 Jahre 11 Monate her - 5 Jahre 11 Monate her #10516 von Athena
Athena antwortete auf das Thema: Aw: Goettin Devotees?
Andy schrieb:

Die "Mutter-Göttin" ist mir auch nicht fremd - für mich die Essenz aller Göttinnen ...

Ooh interessant!! So hatte ich das noch gar nicht gesehen. Spricht mich aber sehr an; vor allem weil ich "Goettlichkeit in personifizierter Form" (i.e. Goettin / Gottheiten) immer noch als "Energien" sehe - und nicht als supermenschliche Wesen.
Deshalb habe ich wohl Probleme mit Gottheiten (egal von welchem Pantheon) - die "Vermenschlichung"!
(Mag ich uebrigens auch nicht wenn das mit Tieren gemacht wird!)
LG

Be who you are and say what you feel, because those who mind don't matter, and those who matter don't mind.
Letzte Änderung: 5 Jahre 11 Monate her von Athena.

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
5 Jahre 11 Monate her #10517 von Athena
Athena antwortete auf das Thema: Aw: Goettin Devotees?
Hi Andy,
danke fuer deinen Roman ;) ich find's interessant von [deinen] persoenlichen Erfahrungen zu hoeren! :)
Ich kann von meinen eigenen Erfahrungen bestaetigen, dass die Mentalitaet der Leute hier in England -besonders auch in Fragen Religion- mehr entspannt & hoeflich ist. :)
Solch krasse Beispiele von Ausschliessen/Abgrenzen/Anfeinden wie du sie berichtest hab ich hier zum Glueck noch nicht einmal im Ansatz kennengelernt.
Ich verstehe total dass dich das frustriert - hoffe aber dass dich solch Verhalten nicht grundsaetzlich in deiner Spiritualitaet beeintraechtigt!!
LG

Be who you are and say what you feel, because those who mind don't matter, and those who matter don't mind.

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
5 Jahre 11 Monate her #10527 von Lady of Darkness
Lady of Darkness antwortete auf das Thema: Aw: Goettin Devotees?
Ich würde mich nicht als "Göttin-Devotee" bezeichnen, aber irgendwie werde ich mit den (männlichen) Göttern einfach nicht warm. Na ja, vielleicht soll es so sein, vielleicht ändert sich das auch morgen... keine Ahnung. Wenn einer sich meldet, höre ich zu, ansonsten bin ich mit meinem Pfad ganz zufrieden.

Remember that you're perfect - the gods make no mistakes...

http://diandrasgeschichtenquelle.org
http://knusperhaus.wordpress.com

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
5 Jahre 11 Monate her #10533 von Andy
Andy antwortete auf das Thema: Aw: Goettin Devotees?
Capricorn schrieb:

Hi Andy,
danke fuer deinen Roman ;) ich find's interessant von [deinen] persoenlichen Erfahrungen zu hoeren! :)
Ich kann von meinen eigenen Erfahrungen bestaetigen, dass die Mentalitaet der Leute hier in England -besonders auch in Fragen Religion- mehr entspannt & hoeflich ist. :)
Solch krasse Beispiele von Ausschliessen/Abgrenzen/Anfeinden wie du sie berichtest hab ich hier zum Glueck noch nicht einmal im Ansatz kennengelernt.
Ich verstehe total dass dich das frustriert - hoffe aber dass dich solch Verhalten nicht grundsaetzlich in deiner Spiritualitaet beeintraechtigt!!
LG


Nö, das beeinträchtigt meine Spiritualität nicht im geringsten... ich bin ja die Ruhe in Person, wenngleich ich bei bestimmten Dingen auch schnell in die Luft gehen kann - gelegentlich rege ich mich darüber auf, meistens sehe ich es mit Humor.

Tja - good old England ist halt anders gestrickt.

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Jahre 9 Monate her #12095 von Athena
Athena antwortete auf das Thema: Aw: Goettin Devotees?

Andy schrieb: ... "die Göttin hat nie blutige Opfer gefordert" - was purer Unsinn ist und mich als historisch bewanderten Menschen sehr nervt.
Es wurden tausende Menschen weggeopfert. ...

Ich glaube die Mutter allen Lebens [hat] verlangt ebensowenig Blutopfer wie Jesus die Inquisition, "heilige" Kriege und andere Graeuel verlangt [hat].

LG Athena )O(

Be who you are and say what you feel, because those who mind don't matter, and those who matter don't mind.

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Jahre 9 Monate her #12120 von Andy
Andy antwortete auf das Thema: Aw: Goettin Devotees?
Nicht richtig! Die Inquisition und die Kirche haben mit den GLaubensgrundsätzen eines Jesus nichts am Hut. Jesus ist kein Christ gewesen, sondern Jude - auch hat er eine jüdische Sekte gegründet. Erst viel später entstad daraus das CHristentum, also hinkt der Vergleich.
Es gab jedoch genug Göttinnen unserer Vorfahren denen in teilweise recht schaurigen Riten blutige Opfer dargebracht wurden oder in deren Namen Krieg und Vernichtung zu Menschen getragen wurden weil sie es verlangt haben,das ist nun einmal so und ist auch OK. Es sind halt andere Zeiten gewesen mit anderen Weltbildern - Gewalt und DOminanz über den Gegner ist damals noch eine normale Lösung zur Konfliktbewältigung gewesen, das darf man nciht vergessen. Man muss auch mal die rosarote Brille und den Beutel Elfenstaub beiseite legen und sich nicht vor den Fakten verschliessen. Sieh dir die meisten Inselkeltischen Göttinnnen an, die meisten von ihnen sind auch Kriegsgöttinnen gewesen - selbst Brighid.

Mit Glastonbury und Co. habe ich mittlerweile nix mehr am Hut - das ist mir zu Sektenhaft geworden und zu kitschig. Dennoch habe ich sehr viel Respekt vor dem, was doirt aufgebaut wurde und ich bin ab und an noch gerne dort und auch im Tempel.
Folgende Benutzer bedankten sich: Athena

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Jahre 8 Monate her - 4 Jahre 8 Monate her #12134 von Athena
Athena antwortete auf das Thema: Aw: Goettin Devotees?

Andy schrieb: Nicht richtig! Die Inquisition und die Kirche haben mit den GLaubensgrundsätzen eines Jesus nichts am Hut. Jesus ist kein Christ gewesen, sondern Jude - auch hat er eine jüdische Sekte gegründet. Erst viel später entstad daraus das CHristentum, also hinkt der Vergleich.

Mir brauchst du uebers Christentum & Judentum nichts erzaehlen - ich habe beide Religionen fuer wenigstens 2 Jahre ausfuehrlich (sogar obsessiv) aus persoenlichen Gruenden studiert.
Es ist aber fakt dass viele viele Menschen Jesus bzw das was er fuer diese Menschen symbolisiert als Gott verehren und/oder als Aspekt ihres Gottes.
Von daher hinkt der Vergleich nicht, denn was ich hier anspreche ist dass Menschen Taten im Namen einer Gottheit oder auch von Idealen begehen (das muss nicht unbedingt eine Gottheit sein, es wurden auch schon Graeueltaten im Namen von "Freiheit" oder "Liebe" begangen.) Aber diese Taten sind meist nicht im Sinne dessen wohinter es sich verbirgt -- und ueble Taten dienen fast immer den Taetern und sonst niemandem.
Und die Inquisition, heilige Kriege usw wurden nun einmal im Namen von Christ Jesus begangen (auch wenn der arme Mann von Nazareth sich darueber wohl zu Tode graemen wuerde wenn er nicht schon tot waere).

Andy schrieb: Es gab jedoch genug Göttinnen unserer Vorfahren denen in teilweise recht schaurigen Riten blutige Opfer dargebracht wurden oder in deren Namen Krieg und Vernichtung zu Menschen getragen wurden weil sie es verlangt haben,das ist nun einmal so und ist auch OK.

Genau das meine ich: ich denke nicht dass diese -oder irgendwelche Goettinnen- tatsaechlich "blutige Opfer", "Krieg" & "Vernichtung von Menschen" verlangten - es passte halt politischen Zielen von Menschen dies zu behaupten oder es dient/e persoenlichen Zielen der Taeter.
In Indien werden heute noch von Splittergruppen Menschen -einschliesslich Kinder!- "fuer" Kali verstuemmelt und grausamst getoetet; dasselbe in Afrika "fuer" diverse Goettinnen und Goetter. - Aber die Gottheit oder Religion sind nur vorgeschoben um die kriminellen, grausamen und absolut selbstsuechtigen Taten zu rechtfertigen (was es nicht tut).

Andy schrieb: Es sind halt andere Zeiten gewesen mit anderen Weltbildern - Gewalt und DOminanz über den Gegner ist damals noch eine normale Lösung zur Konfliktbewältigung gewesen, das darf man nciht vergessen.

wiederum hat dies nichts mit Religion zu tun sondern mit menschlicher Machtstrukturen.

Andy schrieb: Man muss auch mal die rosarote Brille und den Beutel Elfenstaub beiseite legen und sich nicht vor den Fakten verschliessen. Sieh dir ...

Ich hoffe du meinst nicht mich damit: ich bin keineswegs "fluffy", habe mit "Elfenstaub" nichts zu tun.

Be who you are and say what you feel, because those who mind don't matter, and those who matter don't mind.
Letzte Änderung: 4 Jahre 8 Monate her von Athena.

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Jahre 8 Monate her #12135 von Athena
Athena antwortete auf das Thema: Aw: Goettin Devotees?
Auf jeden Fall ein spannendes Thema trotz -oder gerade wegen- unterschiedlicher Sichtweisen & Blickwinkel!

Be who you are and say what you feel, because those who mind don't matter, and those who matter don't mind.

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Jahre 2 Monate her #13697 von Mondtänzerin
Mondtänzerin antwortete auf das Thema: Aw: Goettin Devotees?
Sorry, ich habe eigentlich nur mal eine Frage bezüglich des Tempels in Glastonbury : Bilden die dort auch aus und wohnt man dann in der Zeit im Tempel ? Wie teuer ist so eine Ausbildung ?

Liebe Grüße,
Mondtänzerin

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Jahre 1 Monat her #13805 von Mairi
Mairi antwortete auf das Thema: Aw: Goettin Devotees?

Thig crioch air an t-saoghal ach mairidh gaol agus ceòl.
Folgende Benutzer bedankten sich: Mondtänzerin

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.279 Sekunden