Imbolc

Dieser Artikel ist eine sehr starke Zusammenfassung des Kapitels „Imbolc“ von Le Roux und Guyonvarc’h „Die hohen Feste der Kelten“.

Bei Imbolc handelt es sich um eine „Lustration“, eine rituelle Reinigung von den Härten des Winters. Es ist vor allem der archaische Name eines Festes, welches schon zur Zeit, als die ersten schriftlichen Aufzeichnungen darüber gemacht wurden, praktisch verschwunden war oder vielleicht auch gar nie als großes Fest gefeiert worden ist.
Keinesweg ein bloßes Fest der Bauern.

 

Keine andere Göttin wird mit Imbolc so stark im Zusammenhang gebracht wie Brighid.
Grund genug also hier den Artikel auf Sternenkreis zu erwähnen, der von ihr handelt.

Unter Theorie und Praxis findet ihr unter Gottheiten einen ausführlichen Artkel über Brighid -  Göttin der drei Feuer

 

 

 

 

Ausführlicher Artikel über Imbolc

Brighid Kreuze werden jährlich zu Imbolc erneuert und ganzjährig über der Haustür aufgehängt. Sie schützen so das Haus und seine Einwohner vor Krankheiten, Hunger und Feuer.