Notice: Undefined property: stdClass::$imgelem in /var/www/web245/html/www.sternenkreis.de/modules/mod_joomimg/helper.php on line 923

Notice: Undefined property: stdClass::$imgelem in /var/www/web245/html/www.sternenkreis.de/modules/mod_joomimg/helper.php on line 923

Notice: Undefined property: stdClass::$imgelem in /var/www/web245/html/www.sternenkreis.de/modules/mod_joomimg/helper.php on line 923

Litha

Ein schwäbisch-alemannischer Beitrag von Felix Walz

Die Zeit zwischen der Junimitte (in Zeiten der durch die Mondphasen bestimmten Jahreszählung wahrscheinlich der Vollmond, der auch 2014 wieder zu diesen Tagen erscheint) und der Sommersonnenwende, stehen nach germanischer Sitte im süddeutschen Kulturraum unter dem Zeichen verschiedener vegetations-magischer Feiern und Ritualen, die mit dem Veitstag (15. Juni) beginnen und mit Peter & Paul (29.6.) ihren Abschluss finden.

Ein Flutritual zu Ehren Manannan mac Lírs für die Sommersonnenwende.

Hier findet ihr ein Solo - Mittsommerritual. Es wird in drei Teilen (Morgens, Mittags, Abends) eingeteilt und greift diverse Aspekte des Festes auf.


Sonnen und Mondverehrung waren wahrscheinlich die ersten Verehrungsobjekte, wobei die Meinungen auseinander gehen, welches wohl die ältere sei. Ich persönlich tippe ebenfalls auf die Sonnenverehrung, weil gerade während der letzten Eiszeit die Sonne sicherlich von großer Bedeutung war. Dennoch kann ich mir vorstellen, dass der Mond leichter zu beobachten war. Die meisten Völker betrieben zu einer bestimmten Zeit Sonnenverehrung, so dass diese recht global ist. Ich möchte hier auf einige Kulturen eingehen, die besonders Mittsommer feierten - wobei dies wahrscheinlich in einer Form oder der anderen in jeder Sonnenkultur stattfand.

Hier findet ihr einige Anregungen für euer Mittsommerfest