Pagan Parenting

  • Diese hübsche Broschüre wurde von Kathlee Pezza vom Charter Oak Grove erstellt. Ich habe sie übersetzt und ein paar Inhalte abgeändert, um sie stärker mit unseren Traditionen hier und dem von mir konzipierten "Krabbelimbolc" - ein Jahreskreisfest Rituale für kleine Kinder zu verbinden.

  • Wir haben uns im Nemeton getroffen und wie in den letzten Jahren auch wieder Brighid Kreuze gebastelt. Traditionell werden sie jährlich erneuert und über der Tür aufgehangen und schützen so das Haus.

  • In nur sieben Minuten kann ich aus Sahne eine herrlich leichte, lockere Butter selbst machen. Eine tolle und einfache Idee zu Imbolc für einen Selbst oder auch mit Kindern zusammen. 

  • Dieses Ritual ist speziell für kleinere Kinder im Kindergartenalter konzipiert. Es hält sich ganz grob an die ADF Ritualstruktur, hat aber basierend auf den Erfahrungen vom Yuleritual mehrere Sachen weggelassen.
    Zentrales Thema ist die Göttin Bride (Brighid). Ich benutze hier den Namen Bride (vriid gesprochen) da "Brigit" auch ein recht geläufiger Name ist, wer mag kann aber sicherlich einfach überall Brighid einfügen. Der Hinweis auf die Broschüre bezieht sich auf ein kleines Heft, das die Kinder dann mit nach Hause nehmen dürfen, wo die Göttin vorgestellt wird. 

  • Dies ist die Geschichte von Lugh’s Zeugung und Geburt und wie die Macht des Turmes vom Land der Kälte gebrochen wurde.  Sie ist so geschrieben, dass sie für Kinder geeignet ist und von der Länge her nicht zu lange. Wir haben diese Geschichte 2016 als Vorbereitung vor der Yule Zeremonie vorgelesen. Die Motive werden im Mysterienspiel aufgegriffen. Die Bilder stammen vom Weihnachtslararium. 2017 wurde die Geschichte etwas überarbeitet und um bessere Bilder, die aber immernoch vom Weihnachtslararium stammen ergänzt. Ich habe die Namen Ethniu und Cian zu Enya und Kean abgewandelt, was der Aussprache der Namen näher aber leichter zum lesen ist. Viel Spaß!