Rasenaltar?

Mehr
30 Nov 2011 09:59 - 30 Nov 2011 10:02 #11443 von Ishtar
Rasenaltar? wurde erstellt von Ishtar
Ich bin per Zufall über das Museumsdorf Opfermoor in Niederdorla gestoßen, wo ein Rundheiligtum gezeigt wird und dort auch Rasenaltare. Weiß jemand mehr darüber? wie wurden diese genutzt? Das verbrennen von Tieren darauf stelle ich mir unpraktisch vor. Oder waren das einfach erhöhte "Tische"?

Hier werden diese kurz erwähnt. Und hier sieht man auch einige Bilder .

BB
Ishtar
Letzte Änderung: 30 Nov 2011 10:02 von Ishtar.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
03 Mai 2012 09:48 - 03 Mai 2012 09:48 #11892 von Abnobas Gärtner
Abnobas Gärtner antwortete auf Rasenaltar?
Ich war vor zwei oder drei Jahren dort. Ist etwas abgelegen, aber es lohnt sich wirklich. Ich habe einige Bilder gemacht, auch von den Tafeln und eine der wissenschaftlichen Veröffentlichungen über die Ausgrabungen dort gekauft. Hatte natürlich auch gleich die Idee sowas mal nachzubauen.

Für Brandopfer gibt es auf den Flächen eigene Stellen. Ich meine dass diese oft in der Nähe des Eingangs waren.

Es wurden auch Waffen (zumindest wurde auch ein Schwert gefunden) geopfert. Am interessantesten dabei fand ich einen Bummerang: Sortiert man doch irgenwie immer nach Australien ein.

Ich muss mir das nochmal genauer anschauen.
Letzte Änderung: 03 Mai 2012 09:48 von Abnobas Gärtner.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
05 Mai 2012 07:45 #11902 von Ishtar
Ishtar antwortete auf Rasenaltar?

Abnobas Gärtner schrieb: Für Brandopfer gibt es auf den Flächen eigene Stellen. Ich meine dass diese oft in der Nähe des Eingangs waren.


Das klingt spannend..... ich bin ja gerade dabei den Nemeton aufzubauen. Rees & Rees " Celtic heritage " haben mich dazu inspiriert ein paar Dinge anders zu machen, so weißen sie z.B. darauf hin, dass es durchaus möglich wäre, dass es zwei "Feuerstellen" gab, ähnlich wie ihm Hinduismus. Die eine im Westen gelegen eher Rund und mit der Symbolik Feuer im Wasser verknüpft und mit dem Feuer welches das Herdfeuer verknüpft und eine Opferfeuer, im Osten gelegen. Zufälligerweise ist bei mir der Eingang des Nemetons neben dem Osten - da klingt das mit der Brandopferstelle neben dem Eingang ja sehr gut für mich :) Leider konnte ich mich aufgrund unsere Grundstückshöhen weniger am Opfermoor orientieren. Hingehen möchte ich da aber auch bald mal..... Boomerang klingt nach einem sehr spannenden Fund.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
05 Mai 2012 10:48 #11903 von Abnobas Gärtner
Abnobas Gärtner antwortete auf Rasenaltar?
Es gab beim großen Rundheiligtum (mit dem ein enger Zusammenhang angenommen wird) auch ein kleinerers Rundheiligtum mit einer Feuerstelle in der Mitte:


"Hier wurden Mahlzeiten in Kommunion mit der Gottheit eingenommen"
Opfer: Ziege, Rind, Rothirsch, Hund, Pferd.
Anhänge:
Folgende Benutzer bedankten sich: Dolben

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
05 Mai 2012 11:06 #11904 von Abnobas Gärtner
Abnobas Gärtner antwortete auf Rasenaltar?
Gefundene Requisiten zu Kultausübung:
  • Kult- und Zeremonialstäbe (30-90cm lang) aus verschiedenen Hölzern
  • Holzhämmer
  • Holzkeulen (manche mit spitzem Bart)
  • Mundstück eines Blashorns

Opfergaben:
Vor allem Tieropfer (vor allem Haustiere, seltener Wildtiere). Dabei ist auffällig, dass die Tierknochen bei den Opferstellen unbeschädigt waren.
Das Opfermahl wurde in den umliegenen Feuerstellen zubereitet, es gab auch eigens Brunnen bei den Heiligtümern.
Ansonsten: Keramik, Werkzeug (Spaten, Pflanzstock, Webgewichte, Webbrettchen), Speerschleudern, Bumerang, Paddel, Reuse, ... usw. Also Alltagsgegenstände.
Menschenopfer kann man nicht eindeutig nachweisen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.168 Sekunden