Ägyptische Magie

Mehr
27 Jul 2008 09:52 - 28 Jul 2008 09:44 #7273 von Mondenschein 08
Ägyptische Magie wurde erstellt von Mondenschein 08
..da es ja nicht viele Einträge darüber hier gibt schreib ich mal was zu lächel! (mal wieder was gelesen;))

Ägyptische Magie,

Sowohl Magie als auch Religion arbeiten mit Ritualen, um die kosmische Ordnung aufrechtzuerhalten. Die Macht religiöser-magischer Namen, Sprüche,Bilder,Figuren,Amulette und Rituale ist ein wichtiger Bestandteil des ägyptischen Lebens der Frühzeit.Was aber für den alten Ägypter Religion war, würden wir heute als Magie betrachten.die ägyptische Magie entstand zu einer Zeit,als die Großen Dynastien noch nicht herrschten. Die Menschen glaubten damals, dass Erde, Unterwelt, Luft und Himmel von zahllosen Wesen bevölkert seien. Einige von Ihnen waren freundlich und schützten das Leben, andere aber brachten den Tod und Zerstörung.Die magischen Grundlage der späteren komplexen Glaubensvorstellungen im alten Ägypten zeigt sich recht deutlich in seinen Schöpfungsmythen. Für die Ägypter der Frühzeit war alles Leben aus dem Nil entstanden. Ein Mythos berichtet, wie Atum, der >>Vollkommende<<, sich eines Tages aus dem Urmeer erhob, aus dem ursprünglichen Dunkel, und auch der Lauf der Jahreszeiten mit der regelmäßigen Überschwemmung des Landes durch die Wasser des Nils bildete Atums Auferstehen ab.Atum, das Land und das Licht brachten den Gott Shu und die Göttin Tefnut hervor. Tefnut wiederum brachte Nut, die Himmelsgöttin und Mutter der Sterne, und Geb den Erdgott, zur Welt.
Isis und Osiris,
Nut und Geb waren Eltern von Isis und Osiris, Nephthys und Seth. Osiris wurde zum ersten König Ägyptens. Er begründete die Zivilisation und während seiner Abwesenheit regierte seine Schwester und Gemahlin Isis. Doch sein Bruder Seth war eifersüchtig und tötete Osiris. Er legte ihn in eine Truhe und ließ sie den Nil hin abschwimmen. Die Truhe gelangte bis nach Byblos,wo sie durch Zufall in den Palast von Königin Astarte gebracht und in eine Säule eingemauert wurde.Isis war vor Kummer wie verrückt und suchte Osiris Leichnam. Sie verkleidete sich und begab sich nach Byblos.Dort freundete sie sich mit den Dienerinnen von Königin Astarte an schenkte ihnen eine parfümierte Salbe.als die Mädchen in den Palast zurückkehrten,stellte Astarte das offenkundig begabte Mädchen ein.Sie bestimmte Isis zur Amme ihres Sohnes und behielt sie im Palast.Isis aber gab dem Jungen nicht die Brust,sondern nur ihre Finger. Und jede Nacht legte sie ihn in die Flammen des Palastfeuers, um ihn unsterblich zu machen. Dann verwandelte sie sich in eine Schwalbe und flog um die Säule mit der Truhe.Eines Nachts kam die Königin herein und erschrak ob des grausigen Rituales. Da war Isis gezwungen ihre Identität zu enthüllen. Als Lohn für die Unsterblichkeit von Astartes Sohn bat sie einzig um die Säule.Mit dem Leichnam ihres Gemahles kehrte Isis nach Ägypten zurück.Sei nahm Vogelgestalt an, vereinte sich mit der seele ihres toten Mannes und gebar den Horusfalken, seinen Sohn. Doch die Truhe hielt sich nach wie vor verborgen.Eines Tages entdeckte Seth durch zufall den Leichnam und zerriss in in 14 Stücke, die er im ganzem Land verstreuen ließ. Als Isis davon erfuhr,machte sie sich daran,die Stücke aufzusammeln.als sie Osiris` Körper wieder eingesammelt hatte, fächelte sie ihn mit ihren Flügeln zu und erweckte ihn zu neuem Leben in der Jenseitswelt,wo er fortan herrschte und die Seelen der Toten prüfte.
dieses Mythos zeigt,wie eng im ägyptischen Denken Menschen,Götter und Natur verbunden waren. Osiris stirbt bei abnehmendem Mond,während das land in Dürre verfällt.er kommt zurück bei zunehmenden Mond und führt mit sich die wasser des Nils. Die kreative Kraft osiris,der Nilflut, und die Schöpfer macht der Erde,isis, werden durch das nötige Element des Todes (Seth9 zu neuer Fruchtbarkeit angeregt. Der magische prozzes von Leben und Tod verläuft ohne pause.

lg Mondenschein :) ( Autor: Susan Greenwood Titel: Hexen im Mittelalter)
Letzte Änderung: 28 Jul 2008 09:44 von Mondenschein 08. Begründung: Titel & Autor

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
27 Jul 2008 10:09 #7275 von Undine
Undine antwortete auf Ägyptische Magie
Ein sehr ausführlicher Text.(Schalk)und was machst Du jetzt damit????;)

Das Problem von Hexen ist,das sie nie vor Dingen weglaufen,die sie von ganzen Herzen hassen.....

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
27 Jul 2008 11:21 #7277 von Mondenschein 08
huhu Undine,
lächel, hab`s halt gelesen. Und weiß jetzt mehr darüber!

lg Mondenschein

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
27 Jul 2008 11:33 #7278 von Undine
Undine antwortete auf Ägyptische Magie
Sozusagen eine Buchkritik?
Dann fehlt der Titel und der Autor.
Arbeitest Du auf dem ägyptischen Weg?Gibt es praktische Anwendungen(der Schalk sei willkommen)?
Liebe Grüße,Undine

Das Problem von Hexen ist,das sie nie vor Dingen weglaufen,die sie von ganzen Herzen hassen.....

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
27 Jul 2008 12:02 #7288 von Mondenschein 08
hm, nein ich Informiere mich im Moment. Über Hexen im Mittelalter so ist auch der titel dieses Buches von Susan Greenwood. Habe nen bissel das Bedürfnis, mein erlesenes Wissen hier zu teilen . lächel

ich bin ganz am Anfang was meine Praxis betrifft, auch nach zu lesen bei ( Junghexen hier im Forum)

lg Mondenschein

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
27 Jul 2008 12:22 #7289 von Undine
Undine antwortete auf Ägyptische Magie
Najjjaaaaa.
Mittelalter?Wie wäre es mit dem Hexenhammer?Das Buch kann man heute noch erwerben.
Es gibt auch Bücher über praktische Anwendung der ägyptischen Magie,wie wäre es damit?
Was möchtest Du,Praxis oder Geschichte?

Das Problem von Hexen ist,das sie nie vor Dingen weglaufen,die sie von ganzen Herzen hassen.....

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
27 Jul 2008 17:47 #7297 von Xanthara
Xanthara antwortete auf Ägyptische Magie
Hallo Mondenschein,

wenn Dich die Ägyptische Mythologie, Religion, Alltag und Magie interessieren, muß ich Dir "Töchter der Isis" von Joyce Tyldesley wärmstens empfehlen. (Guckst Du bei Amazon wegen Kritiken...)

Grüße
Xanthara

P.S.: Allen anderen Lesern lege ich dieses Buch natürlich auch nahe.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
27 Jul 2008 19:00 #7306 von Nivien
Nivien antwortete auf Ägyptische Magie
Hallo Mondenschein,

der Beitrag ist schon interessant. Wenn Du ihn aus einem Buch übernommen hast, wären allerdings Angabe des Titels und Autors sehr hilfreich (auch zum Weiterlesen). Aber am schönsten wäre es, wenn Du Deine eigenen Gedanken dazu geben würdest. Was interessiert Dich an dem Thema? Welche Fragen kommen vielleicht auf, was bleibt ungeklärt? Worin legt der Sinn und/oder die praktische Anwendung?

Das fände ich noch spannender :)

liebe Grüße
)O(
Nivien

Jede gute Sache ist scharf. (Gurdijeff)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
28 Jul 2008 09:57 #7309 von Mondenschein 08
Hallo an alle hier, :)

...ach her je, ich dachte mir bei diesem Text eigentlich nur das er ganz interessant sei.
Ich lese mich im moment durch alle Bereiche, nicht nur Ägypten. Erstmal nur um überhaupt mal einen Einblick für alles zubekommen. Und was ich ganz Interessant finde, und denke es könnte auch anderen gefallen hab ich hier geteilt.

....Praxis ja mache ich auch meine -ersten-Schritte-:P
Andachten, Altar, etc...

lieben Gruß Mondenschein :silly:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.185 Sekunden