6 Säulen der Magie, 1. Säule Imagination:

Mehr
22 Aug 2008 18:32 #7450 von Gandalf
Was ist Imagination?

Imagination (lat.: imago „Bild“) im weiten, umgangssprachlichen Sinne ist die Fähigkeit, Konzepte, Ideen oder Bilder zu entwickeln oder zu erinnern, die materiell nicht vorhanden sind (Vorstellungskraft).

Quelle: wikipedia.org

In meinen Augen wird ein unheimliches BlaBla wie um viele Themen in der Magie um solche Techniken gemacht.

Es ist einfach:

Erschaffe ein Bild in Deinen Geist. Z.B. Dein Lieblingsgericht, das geht immer. Aber so kann man es sich begreiflich machen.

Du siehst das Gericht vor deinen Geistigen Augen genau vor Dir. Du kannst es mit deiner Geistigen Vorstellung den Geschmak dir vorstellen, also wie es schmeckt.
Wie es für Deine Geistige Nasse riecht. Die Konzestenz wie es sih anfühlt im Mund oder wenn Du das in die Hand nimmst usw....

So das sollte man sich vorstellen können denke ich mal.

Der Witz ist Du musst Dir das so stark vorstellen können, das es absolut greibar für Dich wird.

Nun steigern wir das ganze und nun versuche es vor den Augen Anderer, ja sogar unbedarfter Personen als Bild im Raum zu materialiesieren. Dazu musst Du absolut davon überzeugt sein das Du dies kannst. Durch die Macht deiner Gedanken kannst Du Dein Lieblingsgericht sichtbar machen.

Grundvraussetzungen zu dieser kleinen Übungen sind:

Deine Gedanken zu lenken und zu beherrschen. Den PSI - Punkt zu kennen, das ist wie laufen lernen oder schwimmen lernen, um Bilder vor Deinen Augen Wirklichkeit werden zu lassen, so das selbst unbedarfte Personen das Bild was Du proizierst Wirklichkeit werden zu lassen.

Die höchste Stufe in dieser Arbeit ist: Alles proizieren zu können. Auch vor den Augen von unbedarften Personen.

Liebe Grüße:

Gandalf

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
22 Aug 2008 18:44 #7451 von Gandalf
Grundübung zur Imagination:

Alles was Du riechen, fühlen, schmecken usw.. kannst bewusst auf nehmen und sich diese Gefühle merken dazu.

Dein Gehirn ist für diese Aufgabe gewachsen. Alles was Du sehen kannst wird gespeichert.

Beispiel:

Alle Objekte oder Gegenstände bewusst fühlen sich merken wie die Oberflächenbeschaffenheit des Objektes oder Gegenstand ist. Den Geruch, die Farbe usw.. Mache diese Übung permanent und immer wenn Du was machst und mit neuen Gegenstäden usw.. in berührung kommst. Bis es ein Automatismus wird.

Liebe Grüße:

Gandalf

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
25 Aug 2008 18:14 #7461 von Ishtar
mhmm ich überlege gerade, ob du das nicht lieber in Form eines Artikels teilen möchtest - Kommentare kann man trotzdem hinzufügen. Ist nur ein Angebot.

Danke auf jeden Fall für deine Beiträge

BB
Ishtar

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
08 Sep 2008 19:06 #7514 von Gandalf
Hallo,

ja das wäre schon gut denke ich, muss mir mal Gedanken zu machen. Sorry im Moment habe ich ein wenig privaten Stress mit Ämtern, daher entschuldigt wenn ich nicht so oft jetzt on bin.

Liebe Grüße:

Gandalf

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
10 Sep 2008 14:35 #7515 von Xanthara
Die höchste Stufe in dieser Arbeit ist: Alles proizieren zu können. Auch vor den Augen von unbedarften Personen.

Kannst Du den 2. Teil dieser Aussage mal näher erklären?

Gruß
Xanthara

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
12 Dez 2010 20:56 #9798 von Songül
Huhuh :)

ist das eine Übung gedacht, wie man richtig wünscht? Erinnert irgendwie an so manchen Tipp aus "The Secret", wo man sich ja das, was man sich wünscht, manifestieren soll und wichtig, auch visualisieren usw.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.164 Sekunden