Brainstorming - was könnte man interreligiös tun?

Mehr
31 Mär 2013 17:55 #13028 von Tahira
huhu,

ich würd auch sagen, die OBODler Zahlen stimmen nicht, wir sind ja allein auf Camps schon 30 -40 Leute und da kommen ja einige nicht.

Cu Tahira

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
01 Apr 2013 17:39 #13032 von Ialokin

Allerdings werden diese Gruppierungen von Anderen zum Neuheidentum gezählt hier als Beispiel den Lexikoneintrag der Evangelischen Zentralstelle für Weltanschauungsfragen.

Wenn diese Gruppierungen dazugezählt werden (was sie aus Christlicher und Wissenschaftlicher sicht werden)


Was irgendwelche Evangelen dazu sagen, ist nicht so sehr relevant.

Wenn aber auf dem Sternenkreis, welcher nun tatsächlich eine relevante und qualifizierte Quelle ist, solche Gruppen dazu gezählt werden, dann wirkt sich das auf den nächsten Magisterarbeitsschreiberling so aus, dass er (oder sie) denkt, wir zählten die eben auch dazu.

Darum muss man selbst klare Signale setzen, dann kommt das auch bei anderen an.

Ialokin

Die Liebe zu schenken, den Zauber zu wecken, das Leben zu feiern - das ist unser Sinn.
Folgende Benutzer bedankten sich: Ishtar, eald

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
01 Apr 2013 21:53 - 01 Apr 2013 21:57 #13036 von Ishtar

Ialokin schrieb:

Wenn aber auf dem Sternenkreis, welcher nun tatsächlich eine relevante und qualifizierte Quelle ist

:blush: Danke

Ialokin schrieb:

solche Gruppen dazu gezählt werden, dann wirkt sich das auf den nächsten Magisterarbeitsschreiberling so aus, dass er (oder sie) denkt, wir zählten die eben auch dazu.


:ohmy: ja du hast recht! Aus diesem Blickwinkel habe ich das noch gar nicht betrachtet! Wie gut, dass wir uns darüber ausgetauscht haben. Ich werde den Text nochmal eindeutiger Umformulieren. Ich kenne mich zwar auch nicht aus, aber man könnte ja dann einfach auch sagen, dass nur die Gruppen gezählt werden, die ein Heidentum leben, was entsprechende neuheidnische Werte (welche wären.... :pinch: ) vertreten, oder die nicht zweifelhaft sind in ihrer Ausrichtung..... Oh je.... ich schlafe mal darüber wie man das formulieren könnte.

Habe schon vorher nochmal wegen einer Unterhaltung heute Nachmittag bezüglich dem WCER nochmal rumrecherchiert und bin auf diesen Arikel auf Nornirs Aett gestoßen . Vielleicht sehe ich jetzt überall Geister, weil ich nochmals im Netz gegen Nazis bezüglich v ölkisch und öko gelesen hab (ich wollte eigentlich nur eine Aufstellung, was denn nun zur völkischen Ideologie gezählt wird... so schön mit Punkte, strukturiert, übersichtlich, schnell ersichtlich und zuordnungsbar.......... aber irgendwie weiß ich grad gar nicht mehr was ich vom WCER halten soll. *seufz* erst mal drüber schalfen....

:kiss: vielen Dank für deine Achtsamkeit Ialo!

Letzte Änderung: 01 Apr 2013 21:57 von Ishtar.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
02 Apr 2013 15:00 - 02 Apr 2013 16:16 #13039 von Ialokin
Zum Thema gemeinsame Werte (ich habe diesen Artikel glaube ich schon mal verlinkt): Drew Jacob zählt dort auf:
Individualismus, kultureller Pluralismus, Toleranz, soziale Gerechtigkeit, ökologische Verantwortung.
Er fügt hinzu, dass auch andere diese Werte pflegen, dass aber vorwiegend Heiden sie so klar, mit so viel Nachdruck und so unzweideutig vertreten.

Ich würde noch hinzufügen, dass Heiden die große Angst vieler "konservativer" Religionen beantworten: dass nämlich die Menschen keine Werte mehr hätten, wenn es niemanden mehr gäbe, der sie ihnen sagt. Heiden hingegen sagen: Du brauchst kein Buch und keine Autoritäten, Deine Werte findest Du in Dir selbst, wenn du tief und aufmerksam genug schaust.

Ialokin

Die Liebe zu schenken, den Zauber zu wecken, das Leben zu feiern - das ist unser Sinn.
Letzte Änderung: 02 Apr 2013 16:16 von Ialokin.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
05 Apr 2013 15:54 - 05 Apr 2013 15:55 #13044 von Ishtar
Hi Ialo

So, was hältst du jetzt davon?

Drew hat ja schon ziemlich für Wirbel gesorgt in der Amerikansischen Heidenszene. Er folgt ja einem besonderen Polytheistischen Weg (heroic) und meinte irgendwann er sei kein Heide (weil Paganism zu Wicca sei). Er hat es natürlich sehr viel differenzierter ausgedrückt als meine sehr grobe Zusammenfassung. Führte aber zu sehr interessanten Diskussionen und auch wenn ich nicht alles Teile ist der Artikel sehr interessant... Ich darf übrigens übersetzen.... allerdings wollte ich erst noch an einem zu Pagan Public relations arbeiten, wenn also jemand anderes Lust darauf hat, gerne melden :whistle:

Census in England brachte 0.14 % Pagan (ich hoffe ich habe die Zahlen richtig gelesen (Pagan Dawn n° 186). Sollten diese Zahlen für Deutschland übertragbar sein (was natürlich nicht unbedingt der Fall sein muss) wären das mehr als das Judentum (11%), der Hinduismus (10%) in Deutschland ( de.statista.com/themen/125/religion/info...gion-in-deutschland/ )

Zahlenspiele. Nett, aber ich glaube wirklich weiter bringt uns das nicht.....
also was könnte man tun?
Mir fällt irgendwie außer:
  • Pagan Pride day in unterschiedlichen Städten jährlich
  • Hypatia Tag mit überall Blumen hinlegen so das für andere etwas "sichtbar" wird
  • Interreligiös aktiv werden indem man z.B. zu treffen geht und offen klarstellt man sei Heide
  • In der Umgebung sich als Heide outen
  • Im Kindergarten, Schule sich outen und evt. Infomaterial geben

nicht viel mehr ein. Habt ihr noch Ideen?
Letzte Änderung: 05 Apr 2013 15:55 von Ishtar.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
05 Apr 2013 19:37 #13047 von Moi
Das sind ja schon jede Menge Ideen! Den Pagan Pride Day, verbunden mit mehreren "Interheidnischen" grossen Treffen (um sich zu kennen, auszutauschen, organisieren, abzugrenzen gegen braun,...)fände ich besonders wirksam. Auch wenn das einen Riesenriesenriesenhaufen Organisation bedeutet. Und die Frage ist nur leider wie immer: Wer macht, wer stösst an und hat auch die notwendigen Beziehungen, ...
Vielleicht wäre ja auch sowas nach Bundesländern geordnet sinnvoll - leider habe ich aber so gar keine Ahnung bzw. Überblick, ob man da überhaupt genügend Leute zusammenbringen würde....

Viele Grüße, eine recht motivierte aber ratlose Moi :)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
16 Apr 2013 11:24 #13062 von Ishtar
Huhu

Angeregt von Robins Beitrag habe ich grad für den Tag der Erde in meiner Stadt nachgelesen. Bei uns wird es als Umwelt- und Kulturfest in wechselnden Stadtteilen gefeiert. Ich will es mir mal anschauen, in wie weit es etwas wäre für Naturreligiöse dort einen Stand zu haben - ich erkunde mal dieses Jahr, dann wäre das evt. etwas für 2014. Flaggen kämen mehrere in Frage.

Vielleicht eine Anregung auch für andere?

BB
Ishtar

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
24 Apr 2013 04:36 #13087 von nemo
Wo finde ich WuWe
L.G.Nemo

Möge die Sonne immer für Euch scheinen,Liebe und Glück euer Weg sein.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
27 Apr 2013 17:16 #13104 von Anufa Ellhorn

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
02 Mai 2013 19:26 #13132 von nemo
Hallo .
Du bist lieb danke .L.G.Nemo

Möge die Sonne immer für Euch scheinen,Liebe und Glück euer Weg sein.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.266 Sekunden