Thelema

Mehr
20 Nov 2006 07:38 #1497 von Ialokin
Ialokin antwortete auf Thelema
Huhu Ishtar :-)

Ja, man soll nicht eine Organisation in Bausch und Bogen verwerfen, nur weil es darin Fehler gibt. Finde ich auch.
Bei spirituell ausgerichteten "Vereinen" setz ich aber höhere Maßstäbe an, denn bei denen geht es doch schließlich genau darum - sich nicht im Gewirr der 'menschlichen' Fehler zu verfangen (haben tut man trotzdem welche, aber verfangen ist noch mehr). Und das Geschacher darum, wer in welchem Land welcher Großloge vorstehen darf, zeigt Charakterzüge, die zumindest heute und für mich ziemlich disquzalifizieren, jedenfalls für Dinge, die zu lernen ich interessiert bin.

> Ich glaub, ein Mensch kann sich teilweise nunmal ändern, wenn du ihm plötzlich einen anderen Rang innerhalb einer Organisation gibst und es ist nicht immer leicht dem entgegenzuwirken.

Ja. Darum finde ich Organisationen besonders spannend (ich erwähne Findhorn und Reclaiming ja auch dauernd), die (oft erfolgreich) versuchen, mit Macht mal ganz anders umzugehen. Manche Fehler liegen in den hierarchischen Systemen selbst, und es finden sich dann nur Menschen, die eben dazu passen.

Thelema scheint, zumindest so wie es mir ab und zu begegnet, viele schöne Gedanken zu haben. Und so wie ich es verstanden habe, ist Thelema als solches auch keine Organisation, sondern einfach eine Weltanschauung, oder?


@Thamasha
Das mit dem Stern und Tu was Du willst versteh ich ja ungefähr. Aber die Sache mit "Liebe ist das Gesetz. Liebe unter Willen" kann ich bisher noch nicht so ergründen, daß sie für mich einen Sinn macht - kannst Du noch näher erläutern, was das für Dich bedeutet?

@Baldur
> wie findest Du die Bezeichnung Leitsatz ?

Die Worte sind relativ egal, es ging mir um die Begriffe dahinter. Vielleicht sagt jemand sogar "Gesetz" und meint etwas, was mich gar nicht stört. "Leitsatz" klänge für mich nach etwas selbst gewähltem, insofern wahrscheinlich interessant. ;-)

Liebe Grüße allerseits von
Ialokin

Die Liebe zu schenken, den Zauber zu wecken, das Leben zu feiern - das ist unser Sinn.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
20 Nov 2006 19:31 #1507 von Ishtar
Ishtar antwortete auf Thelema
Huhu Ialo

Bei spirituell ausgerichteten "Vereinen" setz ich aber höhere Maßstäbe an, denn bei denen geht es doch schließlich genau darum - sich nicht im Gewirr der 'menschlichen' Fehler zu verfangen (haben tut man trotzdem welche, aber verfangen ist noch mehr). Und das Geschacher darum, wer in welchem Land welcher Großloge vorstehen darf, zeigt Charakterzüge, die zumindest heute und für mich ziemlich disquzalifizieren, jedenfalls für Dinge, die zu lernen ich interessiert bin.


Ich stimme dir zu - würde aber sagen, dass eine Organisation nicht anhand von einigen Mitgliedern beurteilt werden kann, sondern man sich viele anschauen muss. Ich find das was reclaiming macht auch sehr interessant von der Struktur her, weiß aber aus Erzählung von einigen Leuten die häufiger an Witchcamps teilgenommen haben, dass du auch durchaus dort die gleichen "egopushereien" findest. Ich denke diesen bestimmtne Schlag an Leuten wirst du in allen Orgas finden und manchmal entpuppen sie sich erst als solche ab einem gewissen Rang. Das muss nicht mal ein verliehener sein, sondern kann auch ein "ich bin schon länger dabei uns weiß es besser" Gefühl sein. Aber ich möchte jetzt diese mir privat mitgeteilten Erzählungen nicht weitertragen. Für mich klang das aber nach genau dem gleichen Problem.

Aber nichtsdesto trotz hast du recht, Organisationen verändern sich. "schlechte" Coven werden unter gehen und manchmal gehen auch ein ehemals "Gute" zugrunde, wenn sie ihre Zeit abgesessen haben, oder sich in andere Richtungen (Tochterschulen z.B.) entwickelt haben. Ein Coven ist ja schnell gegründet, wie lange er besteht und wie gut er ist, ist immer eine andere Frage :wink:

Gruppen für Leute, mit denen du und ich z.B. nicht gerne Arbeiten würden muss es ja auch geben - erinnerst du dich an Diskussion mit dem Rausschmiss aus dem Coven, weil der Hohenpriesterin widersprochen wurde und der schlechten Energie und so?
Aus dem Coven geworfen

BB
Ishtar

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
21 Nov 2006 08:47 #1519 von Lady of Darkness
Lady of Darkness antwortete auf Thelema
Okay, das klingt alles interessant. Freue mich jedesmal, wenn ich etwas neues lerne. Und natärlich erspare ich euch meine 2 Cents aus dem Alltagsdenkenj auch nicht ...

* Liebe ist das einzige Gesetz, Liebe unter Willen
Klang im ersten Moment ein wenig schwierig - bis mir dieser Ausdruck vom "willenlosen Verliebten" einfiel, der keinen Einfluss mehr auf das eigene Leben nimmt, weil er sein eigenes Universum aufgegeben hat, um eine andere Person zu umkreisen, die sich in seinem Licht aalt.
Also wäre die "gesetzliche Liebe" *g* diejenige (in verschiedenen Kontexten), in welcher alle Beteiligten ihre Würde, ihre Entscheidungsfreiheit und ihre Persönlichkeit behalten und so respektiert werden.

* Es gibt kein Gesetzt außer "Tu was du willst".
"Tu was du willst" - das war schon oft die Entschuldigung für Leute, die ihren Launen und Einfällen sinnbefreit nachgeben und sich um nichts anderes scheren als ihr eigenes kleines Egoversum.
Ich glaube mal, dass es nicht heißt "Tu was auch immer dir gerade in den Sinn kommt", sondern "Finde deinen wahren Willen (= das, was du mehr als alles andere auf der Welt erreichen/erleben/wahrmachen/ ... willst) und folge diesem."
Die zweite Interpretation (die ich in meinen Alltag eingebaut habe, ohne sie weiter zu formulieren oder so) kollidiert in den meisten Fällen direkt mit der ersten. Wenn ich meinem "wahren Willen" folge, muss ich dafür den inneren Schweinehund immer mal wieder überlisten und mich auch gegen kurzfristige Wunscherfüllungen entscheiden.

* Jeder Mann und jede Frau ist ein Stern.
Also wie? Leuchtet im Dunkeln? Glitzert? Wird irgendwann explodieren? ;)
Ich mag den Spruch, er klingt gut - sagt aber gleichzeitig wenig aus, wenn man sich mal nur die Worte anguckt. (Mein Physiklehrer hat uns irgendwann mal erklärt, dass jeder Mensch letztendlich aus Sternenstaub besteht, das war genau so schön und genau so sinnnbefreit für mein alltägliches Leben.)

Remember that you're perfect - the gods make no mistakes...

https://diandrasgeschichtenquelle.org
https://knusperhaus.wordpress.com

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
21 Nov 2006 10:37 #1525 von Nivien
Nivien antwortete auf Thelema
Hallo LoD und ihr anderen,

das mit

Jeder Mann und jede Frau ist ein Stern

habe ich bisher so verstanden, daß jede/r auf seiner ganz eigenen "Umlaufbahn" im All seiner Wege geht und daß es deshalb - wenn jede/r seinem/ihrem "wahren Willen" folgt, auch keine Zusammenstöße unangenehmer Art (Konflikte?) geben kann.

Tamasha?

)O(
Nivien

Jede gute Sache ist scharf. (Gurdijeff)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
21 Nov 2006 11:11 #1527 von Arion
Arion antwortete auf Thelema
Hi!
Ich denke, daß Grade einen anspornen, sich zu entwickeln. Ohne bestimmte Anforderungen, wäre Stillstand und Frustration vorprogrammiert!
Im Handwerk sagt man: Der Lehrling strebt nach Fertigkeit, der Geselle nach Weisheit und der Meister nach Schönheit........ das wäre es, was MIR als Handwerker zu dem Thema einfällt!
;-)
Greez &
BB
Arion

Rose: Blanche, Du bist eine billige Klampfe!
Blanche: SCHLAMPE, Rose, es heißt SCHLAMPE..... ich bin eine billige SCHLAMPE!!!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
21 Nov 2006 14:01 #1532 von Ialokin
Ialokin antwortete auf Thelema
> Ich find das was reclaiming macht auch sehr interessant von der Struktur her, weiß aber aus Erzählung von einigen Leuten die häufiger an Witchcamps teilgenommen haben, dass du auch durchaus dort die gleichen "egopushereien" findest.

Ja, da kenn ich auch Beispiele. Der Unterschied zu anderen Organisationen ist aber, daß bei Reclaiming niemand auf Grund seiner Rolle beanspruchen kann, daß das was er oder sie da tut und sagt, "Gesetz" ist. In einer festgefügten Hierarchie heißt es: Der Großmeister/Hohepriesterin etc. hat vielleicht Allüren, aber was er sagt, gilt nunmal. Das geht bei Reclaiming schlicht nicht. Wer die Allüren da erträgt, tut das, weil er sich dafür entscheidet. Es gibt keine Disziplinarmaßnahmen für Unfolgsamkeit.


> Ich denke diesen bestimmtne Schlag an Leuten wirst du in allen Orgas finden und manchmal entpuppen sie sich erst als solche ab einem gewissen Rang.

Ja, finden tut man sie überall. Aber vielleicht doch hier und da häufiger/seltener als dort. ;-)

Ialokin

Die Liebe zu schenken, den Zauber zu wecken, das Leben zu feiern - das ist unser Sinn.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.167 Sekunden