Die Ehe mit einem Engel

Mehr
02 Jan 2008 10:05 #6049 von Undine
Die Ehe mit einem Engel wurde erstellt von Undine
Nun hab ich wieder was aufgeschnappt ,das mir Lucifers Hörner wachsen läßt.
Ja,schreibt ein Menschenkind,sie wäre ein Engel.Gut,denk ich,kommt vor.Ja,sie wäre verheiratet.Nicht üblich heute,aber kommt auch noch vor.Mit Ihrem eigenen Schutzengel.?????
Gut,kommt auch vor.Jetzt wäre sie also quasi von ihm besessen...und jetzt kriege ich Hörner.
Da sie praktizierende Christin ist,stellen sich mir geistertechnisch ein paar unsachliche Fragen.
Wenn ich es nicht besser wüßte,würde ich fragen ob bei der Scheidung jetzt der Exorzist gerufen würde.
Wie sieht es mit Kindern aus und gibt es Probleme mit dem menschlichen ehemann-oder was meine ernsthafte Meinung ist,führt jemand sein Ego Gassi.
In anderen Religionen kommt soetwas vor,ist nichts besonderes.Aber selbst in Freikirchen ist man nicht von seinem Schutzengel besessen.
Sachlich gesehen sieht soetwas das Christentum nicht vor-oder?????

Das Problem von Hexen ist,das sie nie vor Dingen weglaufen,die sie von ganzen Herzen hassen.....

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
02 Jan 2008 11:22 #6051 von Lady of Darkness
Die ganze Engel-Sache ist ja sowieso eher esoterisch, behaupte ich mal ganz dreist... okay, Engel werden in der Bibel erwähnt, sogar namentlich, und sie tauchen in Kunst und Kultur immer mal wieder auf. Aber eigentlich ist der Engel-Hype doch relativ jung, oder? Ich kann mich jedenfalls nicht erinnern, dass ich früher in der Kirche (lutherisch) viel über Engel gehört hätte, nicht einmal im Kindergottesdienst...

Zum eigentlichen Thema... was ein \"(Schutz-)Engel\" jetzt genau ist, müsste man erst einmal definieren. Beziehungsweise sich klar machen, was man darunter versteht. Wenn ich extremerweise davon ausgehe, dass die mir unbekannte Dame diese höheren Lichtwesen meint, bin ich genau so skeptisch wie gegenüber den Konzepten \"Indigo-/Kristallkinder\", \"inkarnierte Götter\" und \"Ehe mit einem Gott/Dämon/*wasauchimmer*\". Wenn es diesen Leuten hilft, irgendwie ihrem Ideal(-Leben) näher zu kommen, ist es bestimmt nicht die schlechteste Sache der Welt, aber eigentlich glaube ich ja schon, dass es höchstens hinderlich ist, sich einzureden, man müsse mehr sein/haben/erleben als ein ganz stinknormaler Mensch.

\"You are special. Just like everybody else.\"[/b]

Remember that you're perfect - the gods make no mistakes...

https://diandrasgeschichtenquelle.org
https://knusperhaus.wordpress.com

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
02 Jan 2008 12:17 #6054 von Ialokin
> Wenn ich es nicht besser wüßte,würde ich fragen ob bei der Scheidung jetzt der Exorzist gerufen würde.

*breitgrins* - Undine, Du bist goldig!

> Ja,schreibt ein Menschenkind,sie wäre ein Engel.Gut,denk ich,kommt vor.Ja,sie wäre verheiratet.Nicht üblich heute,aber kommt auch noch vor.Mit Ihrem eigenen Schutzengel.?????

> Sachlich gesehen sieht soetwas das Christentum nicht vor-oder?????

Nein, jedenfalls keine der mir bekannten Varianten.

Ialo

Die Liebe zu schenken, den Zauber zu wecken, das Leben zu feiern - das ist unser Sinn.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
02 Jan 2008 17:00 #6058 von Nivien
Hallo Undine,

wo hast Du denn das aufgeschnappt? Klingt ziemlich skurril, gerade im Rahmen des Christentums. Ich kenne auch keine Kirche oder Vereinigung, wo ich das schon mal gehört hätte.

Im Gegenteil. Klingt beinahe schamanisch - wenn nicht die Bezeichnung "Engel" bzw. "Schutzengel" wäre.

Ist die Dame denn - neben der Ehe mit ihrem Schutzengel - auch noch ganz alltöglich verheiratet?

lg
Nivien

Jede gute Sache ist scharf. (Gurdijeff)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
04 Jan 2008 11:13 #6068 von Undine
Esoterikforum.Ohne Worte.
Bei der Diskussion mit ihrer Freundin fiel noch,das die Engelschaft dadurch bewiesen wurde,das sie Jesus und das Christentum erklärt hätte.Also der Typ,der sich exakt mit Jesus interpretieren kann ist eingentlich ein schwarzer Engel!Und von der anderen Truppe.
Gott/in schuf einen tollen Gedanken und der Teufel organisierte die Religion-hat eine nette Nichtchristin dazugeschrieben.
Ich will wirklich nicht hetzen,aber für mich klingt dieser skurrile Gedanke wie der Versuch,trotz Christentum Anerkennung zu heischen.
Ich hab natürlich gefragt,wie die Dame(die mit Engel verheiratet ist) zum Thema Stolz und Hochmut steht.Da sie äußerst giftig um sich schlug,kennzeichnete sie sich selbst :evil:

Das Problem von Hexen ist,das sie nie vor Dingen weglaufen,die sie von ganzen Herzen hassen.....

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.214 Sekunden