Konservative Christen rüsten zum Kampf gegen den „Grünen Drachen“

Mehr
09 Dez 2010 10:33 #9770 von admin

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
09 Dez 2010 10:38 - 09 Dez 2010 10:39 #9771 von Ishtar
Eigentlich wollte ich arbeiten - was ich jetzt auch schnell tun muss - aber ich fand die Inhalte dieses Videos ziemlich aufwühlend (für die ganze Story entweder im Beitrag oben auf den Artikel klicken!):

(ist die Kurzversion im Artikel genannt).

Ich weiß gar nicht wo ich überall anfangen soll zu widersprechen.
Was ich erschreckend finde ist allerdings auch die (Bild) Qualität und die Geschwindigkeit in der sie in der Lage sind eine 12-Teile DVD-Reihe herauszugeben! Ich wäre ja mit einem positiven Film in dieser Qualität der über das Neuheidentum informiert zufrieden. Aber ob man dafür genug Spenden zusammenkriegen könnte? :dry:
Und das alls wegen Ixchel - frage mich was passieren würde, wenn alle Neuheiden zum Kampf aufrufen jedes Mal wenn ein Politiker Gottvater oder Jesus anruft.....

*kopfschüttel*
Ishtar
Letzte Änderung: 09 Dez 2010 10:39 von Ishtar.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
09 Dez 2010 11:02 #9772 von Nivien
Eigentlich sollte ich jetzt meine Tochter von der Schule abholen, was ich auch gleich schnell tun werde... ;)

aber noch ganz kurz hierzu: vielen Dank, Ishtar, für die Infos. Hmpf. Ich frag mich, in welcher Welt ich so lebe, weil mich solche Nachrichten ziemlich aus der bahn werfen. Da krieg ich richtig Angst...

Da Ixchel laut Artikel auch die Göttin der Vernunft ist, hoffe ich, dass es auch Stimmen gibt, die gegen solche Bewegungen sprechen. Nicht alle Christen sind so fundamentalistisch.

Ich hatte auch gehofft, die Zeit der Drachentöter wäre vorbei. Das ist aber wohl bei uns noch tief drin.

Wie können wir uns dazu stellen?

Jede gute Sache ist scharf. (Gurdijeff)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
09 Dez 2010 15:31 - 09 Dez 2010 15:34 #9775 von Ishtar
Nivien schrieb:

Wie können wir uns dazu stellen?


Schwierig. Wir haben ja keinen "Sprecher". Ich weiß noch nicht, wie die "Heidenszene" udn die entsprechenden heidnischen Kirchen in den USA darauf reagieren. Es werden im Grunde genommen ja keinen Heiden an sich angegriffen, aber irgendwie doch..... Interessanter wäre ja zu sehen wie die Umweltschützer darauf reagieren?

Ich glaube der wichtigste Ansatz wäre, dass es nicht um Spirituelle Vormacht geht, sondern um die Pflege unseres Planeten und unserer Nahrungs/ Lebensquelle. Auch ein weiser Herrscher muss auf die Mitarbeiterzufriedenheit achten und darauf, dass die Arbeitsplatzbedingungen ausgewogen sind. Selbst wenn all die Studien tatsächlich alles Lügen wären, ist die gemeinsame globale Sorge um unseren Planeten ja etwas Gutes, weil man dabei Zusammenarbeiten muss.

Ein Angriffslustigerer wäre, dass es nur fair ist auch mal andere Gottheiten anzurufen :angry: (jaja, ich weiß, sie hat es bestimmt metaphorisch intellektuell gemeint). Diese Reaktion zeigt mir aber irgendwo schon das es noch ein Stück zur gesellschaftlich-gleichberchtigten Stellung ist, wenn man in den westlichen Ländern offensichtlich nur öffentlich einen der abrahamistischen Götter anrufen darf aber keine anderen...... :angry: Aber diese Diskussion würde wohl nur Öl ins Feuer schüren und wäre Kontraproduktiv, denn eigentlich geht in erster Linie mal um den Planeten. Wenn sie sich über der Natur stellen wollen, bitte, solange sie gut darauf aufpassen. Diskutieren kann man mit Fundamentalisten eh schlecht.

BB
Ishtar

PS: mich hat es auch aus der Bahn geworfen und ziemlich erschrocken. Worte wie eine "Generation von Drachentötern" - da wird mir schon etwas anders.

PS2: Schwierig ist auch sicher, dass die Leute die Gegen etwas sind, schnell mal den Mund aufreißen, während die die dafür sind, selten auf die Straße gehen......
Letzte Änderung: 09 Dez 2010 15:34 von Ishtar.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
09 Dez 2010 15:46 #9777 von Nivien
Es ist ja nicht so, dass es keine Christen gäbe, die sich für die Natur und den Planeten einsetzen. Die müssen sich auch seltsam vorkommen, wenn sie sowas hören...

Ich kenn mich ja nicht wirklich aus, mir erscheint es aber auch rein von der Sache her gesehen ziemlicher Unsinn zu sein, was da verzapft wird.

Gruselig, echt gruselig.

offtopic
Neinein, ich kann immer weniger damit anfangen. Wenn ich daran denke, daß ich vor gar nicht so langer Zeit (als ich hier eine Pause eingelegt habe) ernsthaft daran dacht, ich könne in gewisser Weise in der Kirche wieder heimisch werden. Eine Art trial and error, nicht unbedingt angenehm, aber lehrreich.

Jede gute Sache ist scharf. (Gurdijeff)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
09 Dez 2010 21:52 - 09 Dez 2010 21:53 #9784 von Ialokin
Ich glaube nicht, daß man versuchen sollte, Leute, die offenbar sowieso - buchstäblich - von allen (oder den meisten) guten Geistern verlassen sind, zu überzeugen. Das ist einerseits ziemlich aussichtslos, andererseits lohnt der Aufwand nicht, denn aus europäischer Sicht sind das sogar noch abstrusere Exoten als wir. ;-)

Würde ich ignorieren.

In Amerika mag ihre Bedeutung größer sein, aber da gibt es andererseits auch eine viel offensivere Hexenszene mit viel mehr äußeren Erfolgen - also ein stärkeres Gegengewicht.


Ialokin

Die Liebe zu schenken, den Zauber zu wecken, das Leben zu feiern - das ist unser Sinn.
Letzte Änderung: 09 Dez 2010 21:53 von Ialokin.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
09 Dez 2010 22:30 #9786 von eald

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
10 Dez 2010 07:19 #9787 von Nivien
Diese Leute überzeugen zu wollen, halte ich auch 1. für wenig aussichtreich und 2. mich nicht für missionarisch genug. Aber Deine Gelassenheit, Ialokin, fehlt mir da einfach ein bißchen.

Für mich habe ich erstmal die Erkenntnis daraus gewonnen: wachsam sein und beobachten. Für D und EU halte ich das auch für wenig bedeutsam.

Jede gute Sache ist scharf. (Gurdijeff)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.187 Sekunden