Der Heidnische Herold

Mehr
20 Dez 2010 15:45 #9843 von Herold
Der Heidnische Herold wurde erstellt von Herold
Hallo Allerseits,

ich bin Sven, einer der Redakteure des frisch gegründeten Heidnischen Herolds. Der Herold ist eine unabhängige und frei über das Netz verfügbare heidnische Zeitung. Die erste Ausgabe ist heute kurz vorm Julfest erschienen, die nächste wohl voraussichtlich zum Frühlingsfest am 21.03.2011.

Vielleicht kurz zur Redaktion und meiner Person:
Wir alle stammen aus Westfalen und sind entweder Studenten oder stehen kurz vor dem Abitur, also insgesamt eine recht junge Mannschaft. Ich selbst studiere derzeit Archäologie und Geographie in Bochum.

Wir wollen mit der Zeitung helfen, die heidnische Bewegung weiter zu vernetzen und sie mit "heidnisch relevanten" Nachrichten zu versorgen. Wir wollen also keinesfalls die Tagespresse ersetzen, sondern vielmehr die bestehende Presselandschaft um eine heidnische Berichterstattung ergänzen. Die Zeitung wird vierteljährlich erscheinen, jeweils zu den großen Jahresfesten. Der Umfang der einzelnen Ausgaben richtet sich dabei nach den Geschehnissen. Soll heißen: Wenn es wenig zu berichten gibt, dann ist der Umfang dementsprechend auch geringer. Eine künstliche Streckung des Inhaltes zum Erreichen einer Mindestseitenzahl werden wir also nicht vornehmen. Es wird bei uns auch keinerlei Werbung oder dergleichen geben, was unsere Neutralität in Frage stellen könnte.

Wir hoffen mit der Zeitung einen weiteren - wie wir finden wichtigen - Teil für die Weiterentwicklung
der heidnischen Bewegung beizutragen. Mit unserem Vorhaben betreten wir alle jedoch Neuland und sind selbstredend nicht vor Fehlern gefeit. Kritik und Verbesserungsvorschläge nehmen wir gerne entgegen.
Hier unsere Seite:
www.heidnischer-herold.de
(die Zeitung könnt ihr im pdf-Format runterladen)

Für weitere Fragen oder dergleichen stehe ich euch hier in diesem Beitrag natürlich weiter zur Verfügung.

Wir hoffen ihr findet gefallen an der Zeitung und wünschen euch ein heiteres Julfest!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
20 Dez 2010 20:36 #9845 von Ialokin
Mhmm - die Idee einer heidnischen Zeitung klingt interessant.

Wenn allerdings der erste Artikel und ein Großteil des weiteren Inhalts von Christen handelt, geht das an dem Sinn, den ich in einer solchen Zeitung sähe, eher vorbei.
Und ich halte nichts von Bedrohungskulissen, wie mit dem Evangelikalenartikel eine geschaffen wird.

Viel lieber hätte ich etwas über existierendes heidnisches Leben in Deutschland gelesen, wen gibt es alles, wie leben sie ihre Weltanschauung, welche Gemeinsamkeiten gibt es, was sind ihre weltanschaulichen Inhalte, welche Projekte gibt es ... immerhin existiert da unglaublich viel und ich kenne bestimmt nicht alles.

Ialokin

Die Liebe zu schenken, den Zauber zu wecken, das Leben zu feiern - das ist unser Sinn.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
20 Dez 2010 21:44 #9849 von Herold
Herold antwortete auf Der Heidnische Herold
Hallo Ialokin!

Ialokin schrieb:

Wenn allerdings der erste Artikel und ein Großteil des weiteren Inhalts von Christen handelt, geht das an dem Sinn, den ich in einer solchen Zeitung sähe, eher vorbei.

Das war auch ein Diskussionspunkt bei uns, weil wir nicht den Eindruck erwecken wollten eine plumpe "Anti-Christliche"-Haltung zu vertreten. Gleichwohl stand die Überlegung im Raum, dass man als Heide nicht die Auge vor solchen radikalen und gefährlichen Bewegungen verschliessen darf, oder aus falscher Zurückhaltung nur in seinem Kreis bleibt. Da aber grade die Thematik der "Evangelikalen" in heidnischen Kreisen relativ unbekannt ist, haben wir uns dennoch dazu entschlossen es als "Titelstory" zu bringen. Das wird aber auf keinen Fall die Regel sein, die restlichen 4 Seiten behandeln ja auch hauptsächlich heidnische Themen.

Ialokin schrieb:

Und ich halte nichts von Bedrohungskulissen, wie mit dem Evangelikalenartikel eine geschaffen wird.

Es sind sicherlich keine erfreulichen Entwicklungen, aber man kann sie nunmal nicht ignorieren. Anlass zu Hysterie geben sie jedoch noch nicht.
Wenn du mehr darüber wissen möchtest, kann ich dir folgende Artikel ans Herz legen, dann wirst du auch sehen, dass wir keinesfalls ein fiktives Bedrohungsszenario zusammengesponnen haben:

Der Spiegel

ARD Panorama

Heise Online

Ich kann dir aber versichern, dass wir unsern Fokus auf jedenfall bei heidnischen Themen haben, insofern war die erste Ausgabe mit dem Hauptartikel eher eine Ausnahme.

beste Grüße,
Sven

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
21 Dez 2010 06:01 - 21 Dez 2010 06:01 #9850 von Nivien
Nivien antwortete auf Der Heidnische Herold
Hallo Sven,

erstmal danke für die Info. Ich habe Eure Zeitung gelesen und danke für das Angebot.

Da ich ein neugieriges Wesen bin, würde ich von Dir bzw. Euch gerne wissen, was Euer persönlicher Hintergrund ist. Da Du als Motivation hinter dem "Herold" angibst, Ihr wollt die heidnische Bewegung vernetzen, interessiert mich, welchem Teil dieser Bewegung ihr Euch zugehörig fühlt.

Die Frage ist für mich auch, ob man überhaupt eine solche heidnische Bewegung voraussetzen kann, das klingt schon nach einer recht großen Einheitlichkeit, die ich persönlich da nicht erkenne.

Interessant auch, dass wir uns hier ja im "interreligiösen Dialog" befinden...den kann ich bei Eurem Projekt nicht so recht entdecken. Ich hätte mir auch als Titelstory Eurer allerersten Ausgabe einen, naja, sagen wir, positiven Artikel gewünscht.

B*B
Nivien.

Jede gute Sache ist scharf. (Gurdijeff)
Letzte Änderung: 21 Dez 2010 06:01 von Nivien.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
21 Dez 2010 09:32 #9852 von Ialokin
Hallo Sven,
danke für die freundliche Antwort. Ich bin gespannt, wie die nächste Ausgabe aussehen wird.
Niviens Fragen interessieren mich auch: Wo in der heidnischen Welt siedelt Ihr Euch selbst an - und was ist Deine individuelle Motivation für so ein Projekt?

Ialokin

Die Liebe zu schenken, den Zauber zu wecken, das Leben zu feiern - das ist unser Sinn.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
21 Dez 2010 22:33 #9855 von Herold
Herold antwortete auf Der Heidnische Herold
Hallo Nivien und Ialokin,

zu eurer Frage:
Nivien schrieb:

Hallo Sven,
Da ich ein neugieriges Wesen bin, würde ich von Dir bzw. Euch gerne wissen, was Euer persönlicher Hintergrund ist. Da Du als Motivation hinter dem "Herold" angibst, Ihr wollt die heidnische Bewegung vernetzen, interessiert mich, welchem Teil dieser Bewegung ihr Euch zugehörig fühlt.
Nivien.

Also die meisten sind wohl eher in Richtung Asatru ausgerichtet, allerdings gibt auch naturphilosophisch und pantheistisch Ausgerichtete. Aber scharfe Grenzen kann ich da jetzt nicht ziehen (wie bei so vielen Dingen im Heidentum).


Nivien schrieb:

Die Frage ist für mich auch, ob man überhaupt eine solche heidnische Bewegung voraussetzen kann, das klingt schon nach einer recht großen Einheitlichkeit, die ich persönlich da nicht erkenne.

Das stimmt. Von einer Einheitlichkeit kann überhaupt keine Rede sein. Grade der Begriff Heidentum ist so weit gefasst und gewissermaßen schwammig, dass es einem erlaubt, vieles darunter zusammenzufassen.
Unter diesem Gesichtspunkt verstehen und benutzen wir auch diese Bezeichnung. Aber du hast Recht, mit "Bewegung" assoziiert man schnell etwas einheitliches.


Nivien schrieb:

Interessant auch, dass wir uns hier ja im "interreligiösen Dialog" befinden...den kann ich bei Eurem Projekt nicht so recht entdecken. Ich hätte mir auch als Titelstory Eurer allerersten Ausgabe einen, naja, sagen wir, positiven Artikel gewünscht.

Ich war mir auch nicht sicher, in welcher Kategorie ich das Thema eröffnen sollte. Aber da der Heidnische Herold sich mit allen heidnischen Richtungen befasst (bzw. darüber berichtet, wenn es etwas darüber zu berichten gibt), dachte ich, er wäre unter der Kategorie am besten aufgehoben.
Wir haben ja Artikel über die heidnischen Mari (verm. finno-ugrisches Heidentum), die Druiden in England und ein Tieropfer in christlicher Zeit, was wohl auf heidnisch-germanische Einflüsse zurückzuführen ist. Insofern also schon interreligiös.

Zur Titelstory kann ich dich beruhigen, auch in der Redaktion war man sich uneins über ihre Platzierung. Die ersten Ausgabe war insofern eine Ausnahme, als dass wir gewissermaßen die evangelikale Entwicklung der letzten Jahre und ihre potentielle Gefahr für unsere Gesellschaft in diesem Recherche-Artikel zusammengefaßt haben. Künftig wird diese Thematik nur dann angeschnitten, wenn sie heidnische Interessen - wie wir meinen - unmittelbar betrifft und dann auch nicht unbedingt auf dem Titelblatt. Das Hauptaugenmerk wird zweifelsohne bei "heidnischen Ereignissen" bleiben!


Ialokin schrieb:

[...] und was ist Deine individuelle Motivation für so ein Projekt?

Ich hab selbst lange erfolglos nach so einer Zeitung gesucht und schließlich eingesehn, dass man es wohl selbst in die Hand nehmen muss. Meine Motivation ist daher rein ideeller Natur ;)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
22 Dez 2010 12:10 #9861 von Lady of Darkness
An und für sich klingt die Idee einer heidnischen Zeitung interessant, aber beim Überfliegen in der Mittagspause konnte die erste Ausgabe meine Aufmerksamkeit nicht fesseln (was vielleicht am ersten Artikel lag - einen "gemeinsamen Gegner" zu thematisieren spiegelt nicht unbedingt meine persönliche Auffassung des "heidnischen Lebens" wieder). Die historischen Informationen sind interessant, aber für moderne Heiden auch nur sehr begrenzt relevant.

(Ich denke, die Frage hier ist, was man unter dem Heidenbegriff versteht.)

Andererseits muss man dazu sagen, dass die Erst-Ausgabe eines Informationsmediums meistens noch eher exploratorischen Charakter hat, also bin ich im Moment neugierig auf die Folgeausgabe. :-)

Remember that you're perfect - the gods make no mistakes...

https://diandrasgeschichtenquelle.org
https://knusperhaus.wordpress.com

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
22 Dez 2010 18:13 #9873 von Herold
Herold antwortete auf Der Heidnische Herold
Lady of Darkness schrieb:

Die historischen Informationen sind interessant, aber für moderne Heiden auch nur sehr begrenzt relevant.

Das stimmt allerdings. Aber ich kann halt nicht aus meiner Archäologenhaut heraus ;)


Lady of Darkness schrieb:

Andererseits muss man dazu sagen, dass die Erst-Ausgabe eines Informationsmediums meistens noch eher exploratorischen Charakter hat, also bin ich im Moment neugierig auf die Folgeausgabe. :-)

Da hast du völlig recht mit dem exploratorischen Charakter. Wir haben jetzt schon einige neue Ideen und Dinge, die wir in der nächsten Ausgabe nicht mehr so machen werden (wie eben die Sache mit der Titelstory).
Aber dafür das es die erste Ausgabe ist und wir alle sowas noch nie gemacht haben, sind wir extrem überrascht von den überwiegend positiven Rückmeldungen, die wir in vielen Foren bekommen haben. Das gibt uns Mut und Kraft weiterzumachen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
10 Jan 2011 21:51 #9996 von Herold
Herold antwortete auf Der Heidnische Herold
Wir haben jetzt einen Newsletter eingerichtet, bei dem sich jeder der Interesse hat anmelden kann, um über das Erscheinen einer neuen Ausgabe des Herolds informiert zu werden.
Dafür einfach eine E-Mail mit dem Betreff "Eintragen" an die Newsletter E-Mail Adresse schicken, wie ihr sie auf der Hauptseite findet: http://www.heidnischer-herold.de
(ich schreib die Adresse nicht aus, damit sie nicht von Spambots gefunden werden kann, ist aber einfach die übliche E-Mail Endung mit "newsletter" davor geschrieben)

Diese Art den Newsletter zu bestellen ist erstmal provisorisch, bis wir ein automatisiertes (und damit auch ein wenig komfortableres) System eingebaut haben. Das soll aber nicht abschrecken. Ihr könnt euch natürlich auch jetzt schon eintragen ;)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
21 Mär 2011 20:01 #10272 von Herold
Herold antwortete auf Der Heidnische Herold
Hallo Allerseits,

wir von der Redaktion freuen uns euch die 2. Ausgabe (Frühling 2011) des Heidnischen Herolds präsentieren zu können.

Zu allererst möchten wir uns aber für die vielen lobenden wie kritischen Bemerkungen und Verbesserungsvorschläge die wir erhalten haben bedanken. Einige Neuerungen konnten wir bereits in dieser Ausgabe verwirklichen, andere warten noch auf ihre Umsetzung.

Zu den Themen dieser Ausgabe gehören unter anderem:
- Die Aufruf-Aktion britischer Heiden anlässlich der kommenden Volkszählung
- Die Gründung einer neuen heidnischen Gemeinschaft in Dänemark
- Ein philosophischer Beitrag zu Neuheidentum und moderner (Sinn-)Krise


Zudem ist es nun auch möglich Kommentare bzw. Leserbriefe zu den einzelnen Beiträgen in dieser Ausgabe zu schreiben, die dann in der nächsten Ausgabe veröffentlicht werden können.


http://www.heidnischer-herold.de


Wir wünschen euch viel Lesevergnügen und hoffen auch weiterhin Rückmeldungen und Kritiken von euch zu erhalten.


Beste Grüße und ein schönes Frühlingsfest!

Die Redaktion

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.190 Sekunden