Umfrage: Worauf seid Ihr stolz?

Mehr
10 Mai 2007 18:52 #4076 von sternhagel
Sauerei! Du editierst Nachrichten im Nachhinein, so dass meine Antworten wirken, als wäre ich sturzbetrunken und würde meinem imaginären Leibwächter auf meine Frage antworten, die nie gestellt wurde! :mrgreen:

Zum Thema bösartig-absichtliches Missverstehen: ich gehe halt immer vom Schlimmsten aus [aber wir müssen jetzt unbedingt aufhören, hier weiter rumzusticheln, das wollen wir lieber per PM machen :lol: ].

Manche Enten können schwimmen, andere können gar nichts.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
10 Mai 2007 18:58 #4077 von Nalianei
Hi Sternhagel,
wenn das so ist würde ich sehr gerne versuchen mich besser auszudrücken wenn du mir vielleicht verrätst was du daran nicht verstehst - oder meinst falsch zu verstehen.

Nali

Es ist, was es ist, sagt die Liebe.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
10 Mai 2007 18:58 #4078 von Nalianei
Mist, hab doppelt gepostet - bitte LÖSCHEN!!!

Es ist, was es ist, sagt die Liebe.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
10 Mai 2007 23:34 #4082 von Undine
Worauf bin ich stolz....
Auf den Weg den Zusammenhang begriffen zu haben,was Konsequenz heißt.
Einer aussterbenen Haustierrasse ein Heim geben zu dürfen.
Meine Familie über Wasser zu halten.
Und in allem noch Humor zu finden.

Das Problem von Hexen ist,das sie nie vor Dingen weglaufen,die sie von ganzen Herzen hassen.....

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Mai 2007 08:52 #4087 von Lady of Darkness
Erinnerst du dich noch daran, wie es war, als du als kleines Kind deinen Eltern oder dem Lehrer (der Lehrerin) dein selbstgemaltes Bild gezeigt hast?

"Stolz sein" bedeutet schon ein ziemlich hohes Maß an Zufriedenheit (sonst wäre es ja nur "zufrieden sein" ;) ), so in etwa: "Das habe ich erreicht, das ist meins und ich will es gar nicht anders haben - und wenn es euch nicht passt, geht doch zuhause ..." :D

(Woraus dann auch resultiert, dass man eigentlich nur auf Dinge stolz sein kann, die man selber erreicht hat.)

Remember that you're perfect - the gods make no mistakes...

https://diandrasgeschichtenquelle.org
https://knusperhaus.wordpress.com

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Mai 2007 09:04 #4090 von wildkraut
@Undine
Was für eine Haustierrasse ist denn das?Würd mich mal interessieren.

Es ist eine Kraft aus der Ewigkeit, und diese Kraft ist grün.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Mai 2007 10:37 #4092 von Ialokin
Hallo Sternhagel :-)

Beim Reden ist es oft schwierig, daß verschiedene Leute, ganz verschieden Dinge mit einem Wort verbinden. Wir hatten schon das Beispiel "dienen" in einem andren Thread..

Stolz, Macht, Selbst sind auch solche Worte. Gerade darum finde ich es spannend, sich damit zu beschäftigen. Es sind Begriffe, die bei uns oft als ethisch minderwertig gelten - was aber dazu führt, daß wir uns von ihren hilfreichen Aspekten gleich mit abschneiden.
Der Stolz des Kindes auf sein Bild z.B. ist sehr wichtig, und sollte gefördert werden, um ihm zu zeigen, daß es "gut ist, wie es ist".


Der Stolz auf sein neues großes Auto könnte eventuell ein Teilaspekt von dem Stolz sein, von dem ich sprach, das hängt von der inneren Haltung desjenigen ab. Aber meistens wohl nicht.


> Vielleicht spielt das bei manchen Leuten mit eine Rolle, aber im Grunde kann’s das auch nicht sein.

Es geht mir nicht um eine Analyse anderer (ob sie die richtige oder falsche Art von Stolz empfinden geht mich ziemlich wenig an), sondern darum warum Stolz einem helfen kann.

Nali und ich meinen mit Stolz etwas ganz bestimmtes - wir haben versucht, es zu beschreiben.

Der Stolz auf den Mercedes, so könnte ich mir vorstellen, muß oft als Ersatz herhalten, wenn jemand ansonsten keinen Selbsstolz hat. Wer letzteren hat, findet den Mercedes vielleicht auch nett (vorausgesetzt, er verbraucht 2l auf 100/km oder fährt mit Wasserstoff ;-) ), aber sein Stolz hängt sicher nicht davon ab.

P.S.: Find ich aber echt schön, daß Du tatsächlich mehr schreibst, Sternhagel!

Ialokin

Die Liebe zu schenken, den Zauber zu wecken, das Leben zu feiern - das ist unser Sinn.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Mai 2007 10:39 #4093 von Ialokin
@Nali Nicht direkt aus dem Buch, sondern von der Autorin des Buches.

*wuschels*
Ialo

Die Liebe zu schenken, den Zauber zu wecken, das Leben zu feiern - das ist unser Sinn.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Mai 2007 16:39 #4104 von Nalianei
Hi Sternhagel,

ich hab den "Sauerei!" Beitrag erst eben entdeckt. Es war keine Absicht von mir, ich habe bloß das was ich geschrieben habe bearbeitet (und zwar relativ lange) weil ich es eigentlich nicht besonders nett fand. Bloß das du in der Zeit wohl schon das "Orginal" gelesen und darauf geantwortet hast. Das tut mir wirklich leid und war wie gesagt keine Absicht. Ich hab einfach die doofe angewohnheit nix einfach mal stehen lassen zu können so wie ich's halt hingeschrieben habe, sondern änder dann immer nach dem ich's schon abgesandt habe noch mal dran rum. Ist blöd und ich werd versuchen mir das abzugewöhnen, versprochen.

Nali

Es ist, was es ist, sagt die Liebe.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Mai 2007 16:45 #4106 von sternhagel
[offtopic](Passt schon, Nali. Wir sollten diese Konflikte wohl lieber heimlich austragen, allmählich wirken wir wie ein neurotisches altes Ehepaar, fürchte ich. :lol: "Ich versuche, nicht mehr jeden Text zu zerfleddern, wenn du mit der nachträglichen Editiererei aufhörst"... wohin soll das führen?)[/offtopic]

Manche Enten können schwimmen, andere können gar nichts.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.210 Sekunden