Keltischer Stern des Südens...

Mehr
27 Feb 2011 12:22 - 27 Feb 2011 12:24 #10186 von Sironos
So, dann sag ich mal Hallo :)

Hm, ja, was gibts über mich zu berichten...

Ich interessiere mich vor allem für traditionelle Naturreligionen, Religionen sind allgemein eines meiner wichtigsten Interessengebiete.
Meinen Benutzernamen habe ich, passend zum Forum, von Sirona, der keltischen Sternen- und Heilgöttin aus meiner süddeutschen (suebisch-alemannischen) Heimat. Das Suffix -os soll zusätzlich meine aktuelle Beziehung zum Hellenismus ausdrücken, den ich ich in der letzten Zeit als ein tragendes und sehr verbindendes Element der heidnischen Religionen erlebt habe. Ansonsten schreibe ich im netz für gewöhnlich als Van(atrix), ein Name, der widerum meine eigene keltisch-germanische Tradition ausdrückt.
Die wichtigsten Themen und Arbeiten, denen ich mich derzeit widme, sind nicht nur der interreligiöse Dialog an sich und die heimische Brauchtumsforschung und -reformierung, sondern auch die Überlegungen, ob und wie man regionale keltische, germanische, römisch-hellenistische und christliche Überlieferungen in Einklang bringen kann - dementsprechend möchten wir hier im Suebenland auch die heidnischen Aktivitäten gestalten. Das wird aber dann die Zukunft sehen...

Auf frohes Schreiben also :)
Letzte Änderung: 27 Feb 2011 12:24 von Sironos.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
02 Mär 2011 13:28 #10194 von Lady of Darkness
Herzlich willkommen!

Remember that you're perfect - the gods make no mistakes...

https://diandrasgeschichtenquelle.org
https://knusperhaus.wordpress.com

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
03 Mär 2011 16:31 #10197 von Ishtar
Hallo Sironos!

Freut mich dich wieder zu lesen und willkomen in unserem Kreis. Ein Guiness gefälligst, oder lieber Kirschmet?

Vielen Dank auch für deine Mails und die interessanten Artikel. Ich antworte dir so bald wie möglich, aufgrund des Baus bleiben leider ein paar private Sachen auf der Strecke :unsure: In einem Monat ist das Gröbste aber hoffentlich vorbei (obwohl, dann müssen wir unseren Lehmberg in einen Garten verwandeln :side: )

Freue mich auf jeden Fall auf einen späteren Austausch mit dir. Vielleicht verschlägt es dich ja auch wieder bald in unsere Gegend

BB
Ishtar

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
04 Mär 2011 00:11 #10203 von Godwin
Viele gute Grüße an alle.
Sironos schrieb:

Ich interessiere mich vor allem für traditionelle Naturreligionen, Religionen sind allgemein eines meiner wichtigsten Interessengebiete.

Was ich vor allem sehe, das sind dynamisch entwickelte und verzweigte Natur- und Himmelskulte. Diese scheinen weit entfernt kaum mit dem abwärtigen, widerwärtigen und nicht zuletzt auch missbräüchlichen, eher neuzeitigen Wort "Religion" zusammen zu passen.

Sironos schrieb:

Überlegungen, ob und wie man regionale keltische, germanische, römisch-hellenistische und christliche Überlieferungen in Einklang bringen kann ...

Die Aufzählung erscheint von den Sinnen her irgendwie schon selbst etwas abgegrenzt, räumlich und zeitlich insgesamt vielleicht doch deutlich eingeschränkt. Darin stehen sich Vielfalt und (dreifaltige) Einfalt gegenüber, beinahe wie Feuer und Wasser. Wenn man die Einfältigen als Anteile der Vielfalt betrachtet, kann man jene "Überlieferungen", die eigentlich Interpretationen sind, all gut und nützlich überblicken. Einklang hielte ich gegenüber allgegenwärtiger Vielfalt eher nicht erstrebenswert.

In der Gegenwart beeindruckt mich u.a. besonders die kulturelle Herkunft und ursprüngliche Bedeutung des Wortes "Milchstrasse". Das allein schon verbindet kulturell viel weiträumiger, als es eingangs des Themas erscheint.

Wohl getan,

Godwin

Wahrheit ist vor allem Licht
Weilet, lahret, tanzet und habet Wohl
Sehet hinauf zu den vielen Lagerfeuern der Ahnen und Götter, feiert mit ihnen
"Gott sei Dank", strahlt immer wieder die :)
Freude, Liebe und Glück bewahrend strahlt gleiches nach überall

Ahnen & Kräfte ruhet & erwachet in Frieden...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
05 Mär 2011 06:28 #10204 von Ishtar
Hallo Godwin

Schön dich wieder zu lesen, aber ich muss gestehen etwas sehr erstaunt zu sein.

Godwin schrieb:
Was ich vor allem sehe, das sind dynamisch entwickelte und verzweigte Natur- und Himmelskulte. Diese scheinen weit entfernt kaum mit dem abwärtigen, widerwärtigen und nicht zuletzt auch missbräüchlichen, eher neuzeitigen Wort "Religion" zusammen zu passen.[/quote]

So abwertend, generalisierend äußerst du dich doch sonst nicht?

BB
Ishtar

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
06 Mär 2011 21:04 #10213 von Godwin
Viele gute Grüße an alle.
Ishtar schrieb:

Hallo Godwin

So abwertend, generalisierend äußerst du dich doch sonst nicht?

Auch dieser Hinweis ist bei mir durchaus gut und achtsam angekommen. Das eher neuzeitlich zur Norm gemacht oder auch "generalisiert" wordene Wort "Religion" samt dessen Wert, Herkunft u.s.w. erscheint jedoch nunmal so, schlicht mächtig unpassend, vor allem gegenüber Natur- und Himmelskulten.

Wohl getan,

Godwin

Wahrheit ist vor allem Licht
Weilet, lahret, tanzet und habet Wohl
Sehet hinauf zu den vielen Lagerfeuern der Ahnen und Götter, feiert mit ihnen
"Gott sei Dank", strahlt immer wieder die :)
Freude, Liebe und Glück bewahrend strahlt gleiches nach überall

Ahnen & Kräfte ruhet & erwachet in Frieden...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
12 Mär 2011 15:48 #10239 von Sironos
Ishtar schrieb:

Vielen Dank auch für deine Mails und die interessanten Artikel. Ich antworte dir so bald wie möglich, aufgrund des Baus bleiben leider ein paar private Sachen auf der Strecke :unsure: In einem Monat ist das Gröbste aber hoffentlich vorbei (obwohl, dann müssen wir unseren Lehmberg in einen Garten verwandeln :side: )

Ich steck gerade auch noch in allen möglichen Beschäftigungen und brauche auch noch etwas bis ich mich hier mal richtig einlesen kann ;) Nächste Woche eher.
In Anbetracht des nahenden Frühlings, würde ich den Kirschmet bevorzugen B) ;)

@Godwin:

Auch dieser Hinweis ist bei mir durchaus gut und achtsam angekommen. Das eher neuzeitlich zur Norm gemacht oder auch "generalisiert" wordene Wort "Religion" samt dessen Wert, Herkunft u.s.w. erscheint jedoch nunmal so, schlicht mächtig unpassend, vor allem gegenüber Natur- und Himmelskulten.

Das Wort ist auch immer sehr blöd zu verwenden, weil es keine klare Definition dafür gibt, weshalb ich es eigentlich zu vermeiden versuche. Wenn ich es verwende, dann im Sinne von "einer Tradition, die Brauchtum, Glauben und Spiritualität miteinander verbindet", was meiner Meinung auch dem was die meisten darunter verstehen am nahesten kommt.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.166 Sekunden