Salve

  • Tide
  • Tides Avatar Autor
  • Besucher
  • Besucher
07 Aug 2012 18:13 #12193 von Tide
Salve wurde erstellt von Tide
Hiho Forum,

ich bin m, 50, aus NRW, Künstler ohne Hochglanzvita, seit 2 Jahren auch Schreiber learning by doing.

Habe gerade "meinen inneren Schamanen entdeckt" wie es im Szenejargon so schön heißt. Das Problem ist nur : Isch bin gar kein Schamane, :woohoo: , bzw kein ethnisch inspirierter Schamane, mache keine Rituale, keine Räucherungen, sehe mich nicht als Boten der Geisterwelt. Etc.

Andererseits schickt mich das Thema hier & jetzt auf eine Dynamik nach außen, ich suche gemeinsame Wellenlänge, Kontakte, die sich kritisch mit dem Thema auseinandersetzen - dann aber auch wieder zusammensetzen - können. ;)

Ich habe da eben so eine Art, erdig und wach auf das zu gucken, was real ist, was wirkt, bin also auf einem Weg, immer weniger zu glauben. Dabei finde ich etwas in der Natur, an Kraftplätzen, im Wald, was ich "geistige Erde" nenne. Das ist für mich der UR(D)-Stoff, aus dem alle Mythen und Götter geformt werden, je nach Kultur. Das ist die ur-eigene geistige Natur, der eigene Spirit, der etwas mit Ganzheit und Heil zu tun hat. Du stellst eine Frage und bekommst eine Antwort. Wozu noch glauben? ;)

Was mich besonders interessiert sind schöpferische Themen, ich bin gerade dabei eine Serie abstrakter Bilder zum Thema "Geistige Erde" zu zeichnen. Dann Sachen wie schamanische Aufstellungen, wo es mich defintiv hinzieht.

Okay, soweit das, ... auf eine schöne Zeit!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
07 Aug 2012 21:56 #12198 von Turtle
Turtle antwortete auf Salve
Hej Tide!

Herzlich willkommen!

Was ist denn der "innere Schamane" und was macht das mit dir?

Was sind schamanische Aufstellungen? Was passiert da und was ist das Schamanische daran?

Bless

Turtle

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
07 Aug 2012 22:14 #12201 von Mairi
Mairi antwortete auf Salve
Hallo Tide,

herzlich Willkommen auch von mir!

Dein Beitrag hört sich spannend an. Scheint, du hast den Kern in allem entdeckt. :)

Viel Spaß bei uns,
Meadhan-Latha

Thig crioch air an t-saoghal ach mairidh gaol agus ceòl.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Tide
  • Tides Avatar Autor
  • Besucher
  • Besucher
08 Aug 2012 08:41 - 08 Aug 2012 08:45 #12202 von Tide
Tide antwortete auf Salve

Turtle schrieb: Hej Tide!


Moin turtle!

Was ist denn der "innere Schamane"


Das ist ein Werbeslogan zu einem schamanischem Seminar, da gibt es ja andere Variationen von: Entdecke den inneren Heiler, etc.

Zu meiner Überraschung habe ich ihn dann aber wirklich entdeckt, ein Altaischamane, der ich vermutlich in meinem letzten Leben war. Den haben nun einige vertrauenswürdige SeherInnen auch gesehen, ansonsten würde ich den ja nicht glauben.


und was macht das mit dir?


Das erzeugt eine Spannung zwischen dem, was ich lebe, wo ich bin, ein Cityneurotic, und dem, was ich leben könnte, sein könnte. Denn was dieses "Potential" da versinnbildlicht - ist eben viel mehr, als ich zu mir je hätte träumen können.


Was sind schamanische Aufstellungen?


Schamanische Aufstellungen funktionieren wie die nach Hellinger, nur das der eine erstrebenswerte patriarchalische Familienordnung als Grundform annimmt. Damit wird das seelische System eines Menschen auf eine vaterbeherrschte Familie reduziert. Diese Sichtweise schaut auch primär auf Problemstellungen.

Schamanische Aufstellungen werden so genannt, weil sie quasi die Ober-Mittel-Unterwelt als Gesamtsystem des Menschen ansehen, dh, das was der Schamane sieht, das ist und hat jeder. Krafttiere gehören zum Körperbewusstsein, "Engel" und Lehrer etc gehören zum Geist-Bewusstsein.

Sie gehen auch je nach Aufsteller auf lösungsorientierten Wegen, suchen persönliche Kraft/quellen und Hindernisse.


Was passiert da



Das Schamanische ist, wenn dein Totemtier via realem Stellvertreter Probleme löst, oder deine Mutter zusammen mit deinem Schutzengel steht, die Krafttiere deiner Frau ein Wort bei dem Umzug mitzureden haben. Sich die letzte Inkarnation eines Kindes meldet und sagt, der Junge soll dies & das lernen.

und was ist das Schamanische daran?


Ich mag den Begriff überhaupt nicht.

Es geht darum, für mich, das jeder Mensch als Kind Zugang zu den Dimensionen hatte, jeder eine Ober=Geist-Welt und eine Unter=Körper/Animal-Welt hat. Die werden im christlichen Weltbild ausgegrenzt. Der Geist wird angeblich von Gott regiert, der Körper ist angeblich Erbsünde, also wurden uns diese beiden ursprünglichen Bereiche UNSERES Seins zwecks Kontrolle verboten.

In diesem Sinne will ich einfach nur zur Ganzheitlichkeit zurück, ohne in körperfeindliche Weltbilder wie die Buddhisten und Co zu gehen.

Und ... ich bin Laie, hatte außer einer Zufallserfahrung in Pesch nie etwas mit Schamanentum zu tun. Ich habe dieses Frühjahr gelernt, mit einer Trommel zu sehen.

gruss
Letzte Änderung: 08 Aug 2012 08:45 von Tide.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Tide
  • Tides Avatar Autor
  • Besucher
  • Besucher
08 Aug 2012 08:43 #12203 von Tide
Tide antwortete auf Salve
hi meadhan

Meadhan_Latha schrieb: Scheint, du hast den Kern in allem entdeckt. :)


Und dann wäre ENDE?

Na, nee, es geht immer weiter, is meine Erfahrung! ;)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
08 Aug 2012 12:07 #12206 von Turtle
Turtle antwortete auf Salve
Hej Tide!

Das erzeugt eine Spannung zwischen dem, was ich lebe, wo ich bin, ein Cityneurotic, und dem, was ich leben könnte, sein könnte. Denn was dieses "Potential" da versinnbildlicht - ist eben viel mehr, als ich zu mir je hätte träumen können.


Stimmt, der Kontrast zu unserer Gesellschaft voller krank machendem Überfluss und einem Land, wo es in schlechten Zeiten Steinsuppe gibt, kann kaum größer sein.

Schamanische Aufstellungen funktionieren wie die nach Hellinger, nur das der eine erstrebenswerte patriarchalische Familienordnung als Grundform annimmt. Damit wird das seelische System eines Menschen auf eine vaterbeherrschte Familie reduziert. Diese Sichtweise schaut auch primär auf Problemstellungen.


Es gibt kaum etwas, wovon ich mich in der Esolandschaft mehr distanziere als von allem, was mit der Hellingerscheiße (bitte entschuldige die Härte des Wortes, die ist nicht gegen dich gerichtet, aber ich stehe dazu) zu tun hat. Wer eine effiziente Familienaufstellung machen will, soll sich mit dem Original aus der psychologischen Familientherapie befassen, aber nicht mit diesem menschenverachtenden Dreck!

Schamanische Aufstellungen werden so genannt, weil sie quasi die Ober-Mittel-Unterwelt als Gesamtsystem des Menschen ansehen, dh, das was der Schamane sieht, das ist und hat jeder. Krafttiere gehören zum Körperbewusstsein, "Engel" und Lehrer etc gehören zum Geist-Bewusstsein.

Sie gehen auch je nach Aufsteller auf lösungsorientierten Wegen, suchen persönliche Kraft/quellen und Hindernisse.


Und die Klienten können mit den Begrifflichkeiten von außerhalb ihres Weltbildes sinnvoll was anfangen? Oder stellen sie rein intuitiv, was sie zu den einzelnen Begriffen frei assoziieren? Oder stellt das komplett der Schamane und belehrt damit den Klienten, was zumindest den psychologischen Prozess, wie ihn die Psychologie in der originalen Familienaufstellung anzustoßen wünscht, ganz stumpf unterbindet.

Was passiert da


Das Schamanische ist, wenn dein Totemtier via realem Stellvertreter Probleme löst, oder deine Mutter zusammen mit deinem Schutzengel steht, die Krafttiere deiner Frau ein Wort bei dem Umzug mitzureden haben. Sich die letzte Inkarnation eines Kindes meldet und sagt, der Junge soll dies & das lernen.


Findet dann erst noch eine Krafttiersuche/Totemsuche vorweg statt oder wird das aus einer Liste anhand des Geburtstages ermittelt?

und was ist das Schamanische daran?


Ich mag den Begriff überhaupt nicht.

Es geht darum, für mich, das jeder Mensch als Kind Zugang zu den Dimensionen hatte, jeder eine Ober=Geist-Welt und eine Unter=Körper/Animal-Welt hat. Die werden im christlichen Weltbild ausgegrenzt. Der Geist wird angeblich von Gott regiert, der Körper ist angeblich Erbsünde, also wurden uns diese beiden ursprünglichen Bereiche UNSERES Seins zwecks Kontrolle verboten.

In diesem Sinne will ich einfach nur zur Ganzheitlichkeit zurück, ohne in körperfeindliche Weltbilder wie die Buddhisten und Co zu gehen.


*lol* den Begriff hast du aber selbst positiv ins Spiel gebracht...

Mit der Abkehr von der Körperfeindlichkeit bist du bei den Schamanen und dem Altai genau richtig!

Letztlich klingt jetzt die "Schamanische Aufstellung" aber eher wie ein nach Hellinger konstruiertes Orakel, bei dem man entweder durch Assoziation des potenziellen Kunden oder die Nennung des leider immer noch positiv konnotierten Namens Hellinger Werbung macht. klingt sicher bei vielen Suchenden schöner, als wenn ich mit Steinorakel, knochenorakel oder Mensch-Ärgere-Dich-Nicht-Spielfiguren-Orakel in die Werbung gehe ;)

Und ... ich bin Laie, hatte außer einer Zufallserfahrung in Pesch nie etwas mit Schamanentum zu tun. Ich habe dieses Frühjahr gelernt, mit einer Trommel zu sehen.


Pesch ist ein spannender Ort, genau wie die Tempel auf dem Hirschberg und die Görresburg. Magst du mehr davon erzählen?

Bless

Turtle

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Tide
  • Tides Avatar Autor
  • Besucher
  • Besucher
08 Aug 2012 16:04 #12207 von Tide
Tide antwortete auf Salve

Turtle schrieb: Hej Tide!


Hey Turtle!

Mann, was los, erst kommst du mir am frühen Morgen mit Kreuzverhör, nun gehst du richtig ins Eingemachte mit Hellingerkritik, Kulturkritik etc, also ich muß schon sagen, du hast ja einen Affenzahn drauf! :woohoo:


Stimmt, der Kontrast zu unserer Gesellschaft voller krank machendem Überfluss und einem Land, wo es in schlechten Zeiten Steinsuppe gibt, kann kaum größer sein.


Naja, ich kam von dort und lebte hier, als Skythe, als Wikinger, vor ca 1000 Jahren, Region Nürnberg. Wir leben hier in einer VR, die komplette Geschichte ist ein Fake. Iroschotten, sagt dir das was? Da kommt unser "Christentum" her, Esus, Iesa, das war ein keltischer Gott. Palästina und Bergpredigt ist Fake.



Es gibt kaum etwas, wovon ich mich in der Esolandschaft mehr distanziere als von allem, was mit der Hellingerscheiße (bitte entschuldige die Härte des Wortes, die ist nicht gegen dich gerichtet, aber ich stehe dazu) zu tun hat.



Meine Güte, nur ruhig Blut, Herr Zauberwercker, erstens, ich bin nicht aus Zucker, ich zweitens teile deine Sichtweise über Hellinger .... doch woher diese lodernde Wut?

Das wäre sicherlich ein neuer Fred, das mal genauer zu betrachten.



Wer eine effiziente Familienaufstellung machen will, soll sich mit dem Original aus der psychologischen Familientherapie befassen, aber nicht mit diesem menschenverachtenden Dreck!



*kamillentee reiche*

Aha! Aber du gibst mir recht, das die METHODIK funtkioniert!

Kannst du mir mehr zu deinem Dingens da sagen oder links geben?



Und die Klienten können mit den Begrifflichkeiten von außerhalb ihres Weltbildes sinnvoll was anfangen?


Puha, wieder mal, ruhig Blut, Oida. *dem Turtle Luft zufächel* :P

Was ist außerhalb an "Wo ist meine Kraft?" "Was blockiert sie?"

oder

ich und mein Lebenssinn, ich und meine Lebensaufgabe, ich und mein Selbst.




Oder stellen sie rein intuitiv, was sie zu den einzelnen Begriffen frei assoziieren?


Ich suche andere Wege als Hellinger, ich praktiziere es noch nicht, deswegen sind meine Antworten Theorien und Thesen, die sich in der Realität ständig verändern würden, kurz, ich kann JETZT noch sehr WENIG zu praktischen Contents und deren Problematiken sagen. Okay?

Oder stellt das komplett der Schamane und belehrt damit den Klienten, was zumindest den psychologischen Prozess, wie ihn die Psychologie in der originalen Familienaufstellung anzustoßen wünscht, ganz stumpf unterbindet.


Wir reden über Schuhe, und Farben der Schnürsenkel, derweil die Kühe noch auf der Weide stehen.

Der Aufsteller belehrt nix, er unterbindet nix, er lässt sich vom Klientensystem führen. Dabei TUT er nix, sondern die Matrix/Göttin arbeitet. Meine Sichtweise.

He, du bist anscheinend eine echte Koryphae im Orginal, mach doch mal einen Text, wie es richtig geht?



Findet dann erst noch eine Krafttiersuche/Totemsuche vorweg statt oder wird das aus einer Liste anhand des Geburtstages ermittelt?


Meine Gute, entspanne dich.

Geht hier jede Vorstellung so im Kreuzverhör mit dir?

Ich rede von IDEEN und du haust hier als BESCHEIDWISSER ziemlich auf die kacke, Turtle.

Das ist aber auch keine neue Idee, warum guckst du nicht mal hier , da kannste lesen, was andere dazu sagen, die es schon praktizieren.






Letztlich klingt jetzt die "Schamanische Aufstellung" aber eher wie ein nach Hellinger konstruiertes Orakel, bei dem man entweder durch Assoziation des potenziellen Kunden oder die Nennung des leider immer noch positiv konnotierten Namens Hellinger Werbung macht. klingt sicher bei vielen Suchenden schöner, als wenn ich mit Steinorakel, knochenorakel oder Mensch-Ärgere-Dich-Nicht-Spielfiguren-Orakel in die Werbung gehe ;)



Booah, Ollen, frag doch mal deine Kollegen da in dem Googlelink, ich bin kein Schamane, ich finde Hellinger Scheiße und jetzt habe ich auch genug von dem Thema, wenn du nur hier mit dem tollen BESCHEID pupsen willst.

Ehrlich, ich tue dir nix!


Pesch ist ein spannender Ort, genau wie die Tempel auf dem Hirschberg und die Görresburg. Magst du mehr davon erzählen?



da hatte ich ne zufällige Zeitreise, als ich so gelangweilt herum trommelte, plötzlich habe ich einen Schlachtenfilm wie Braveheart live gesehen, obwohl da nichts außen passierte, Sonnenschein und Stille war. Im Äther aber kamen schwarze Lederwämse angeritten und verwüsteten ein Mutterheiligtum, voll krass, da drehte sich noch zwei tage lang der Kosmos durch mich hindurch.

Bless


ja nee is klar, erst Blut im Auge und dann bless

fehlen nur noch "liebe Grüße"


B)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
08 Aug 2012 17:40 #12209 von Turtle
Turtle antwortete auf Salve
*rotfl*

Hej Tide,

je aktiver ich etwas frage, desto interessanter ist es für mich. Meist weil ich es nicht weiß, wie in diesem Fall mit dem schamanitranslatierten Hellingerzeugs, manchmal wenn ich etwas auf Plausibilität überprüfen will, wie hier bei der Übersetzung von Hellinger auf schamanisches Stellen. Da ich bei letzteren nicht weiß, wie es umgesetzt und dem Klienten kommuniziert wird, kann ich mir nur schwer ein Bild davon machen. Und wo ich schon so jemanden hier am anderen Ende der Elektronik sitzen habe, dachte ich mir, - no offense intended! - fragste den doch ma´ einfach... Es geht mir dabei definitiv nicht darum, als Oberklugscheißer auf die Kacke zu hauen, sondern um input, den ich zu dem Thema nur begrenzt habe...

Wo die flammenden Emotionen plötzlich her kommen, die da in Richtung Hellinger lodern, weiß ich nicht, aber da bin ich wie ein Feuerzeug...

Die Methodik funktioniert, definitiv, solange man das nicht über Schuld und Sühne, sondern Beziehungszusammenhänge betrachtet und sich der Emotionen dabei bewusst wird und darüber wieder Lösungsansätze erarbeitet.

Iroschotten sagt mir in diversen Zusammenhängen was. Esus und Iesus müsste ich in dem Kontext noch nachgoogeln. Im Kern gehen wir da aber in die gleiche Richtung, selbst wenn man die Bergpredigt als Kern Christi Philosophie betrachtet. So gesehen ist die Bibel im Ganzen schon ein fake...

Ich hoffe, du hast jetzt nicht wieder Augen voller Blut gesehen ;)

Bless

Turtle

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Tide
  • Tides Avatar Autor
  • Besucher
  • Besucher
08 Aug 2012 18:19 - 08 Aug 2012 18:24 #12211 von Tide
Tide antwortete auf Salve

Turtle schrieb: *rotfl*

Hej Tide,

je aktiver ich etwas frage, desto interessanter ist es für mich.



Vlt mal Inqusitor jewesen, hm? :P

dachte ich mir, - no offense intended! - fragste den doch ma´ einfach...


Naja, auch no offense, aber du hast mich kein bißchen gefragt, etwa so

He Tide, was machst du denn da genauer?
Wie siehst du diese & jene Problematiken?
etc



was hier bei mir ankam war

Bölkton - Hellinger wäre Scheiße, ( ich habe nie Hellinger als gut bezeichnet)
ich würde wohl Totemtiere per Kalender herausfinden
und dann den Klienten aufzwingen, ganz dumpf und tumb das,
wäre wohl ne Art von Dumpf-Fasching etc pp

Es geht mir dabei definitiv nicht darum, als Oberklugscheißer auf die Kacke zu hauen, sondern um input, den ich zu dem Thema nur begrenzt habe...


oha, das kam hier aber ganz, ganz anders an.

okay, okay, ich bin nicht aus Zucker,

da hat dich irgendwas geritten, nun biste wieder gelandet.

Herzlich willkommen! :laugh:


Wo die flammenden Emotionen plötzlich her kommen, die da in Richtung Hellinger lodern, weiß ich nicht, aber da bin ich wie ein Feuerzeug...


Hellinger als manipulative Vaterfigur?

Egal, guck hin, wenn es wichtig ist.

Weisste, H. hat dieses Aufstellen nicht erfunden, das ist sehr viel älter, das kommt sozusagen aus den Tempeln von Hagar Qim & Co.



Die Methodik funktioniert, definitiv, solange man das nicht über Schuld und Sühne, sondern Beziehungszusammenhänge betrachtet und sich der Emotionen dabei bewusst wird und darüber wieder Lösungsansätze erarbeitet.


Nein, ich arbeite zeitweise als Assistent bei einer Aufstellerin, die sich auch schon emanzipiert hat vom Übervater H.

Es geht nie um Schuld, Emotionen werden auch nicht bewusst, sondern die Stellvertreter stehen für Seelenaspekte, die in einem energetischem Feld stehen. Dabei sind die meisten nie sichtbar oder gewusst. In der A. agiert nur dieses Feld selber!


Dh, die Figuren stehen für ein Netz unbewusster contents, das uns definiert! (aber sowas von!) --- Und wenn du eine Aufstellung machst, macht dieses NETZ ein UPDATE. So wie es der Gesamtkarmaverlauf des Kosmos braucht.

Turtle, in einer Aufstellung ARBEITET die Göttin! ( meine Sichtweise) Als Netz der Verbundenheit.


Ich hoffe, du hast jetzt nicht wieder Augen voller Blut gesehen ;)


Nee du, da stand plötzlich ein ganz anderer da, den hat irgendeine Energie mitgenommen, von der er gar nichts wusste. Nun guck ich hin und sehe dich endlich!

Andererseits, mir macht das nun nicht so viel aus, mal richtig crossover zu diskutieren, nur hier hast du ja deine Imaginationen angebellt und gedacht, du würdest lieb lächelnd auf dem Weihnachtsmarkt ein Zuckerkringel hochhalten, mit ner höflichen Frage eines Unwissenden und so.

tja, und genau das könnte man nun aufzeigen in einer Aufstellung - WEN du da angebellt hast, welchen Baum.

schönen Abend noch und auf weiterhin interessante Diskussionen! ;)
Letzte Änderung: 08 Aug 2012 18:24 von Tide.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
08 Aug 2012 19:14 #12213 von Ishtar
Ishtar antwortete auf Salve
Hallo Tide

Willkommen hier im Forum! Ihr seid ja glech in eine sehr spannende Diskussion eingestiegen. Da bei mir nach der Arbeit aber die Kraft draußen ist, gibt es von mir erst mal ein völlig unschamanisches und unbiologisches Eis nach Sachertortenart angeboten (oder du kannst dir eine andere Sorte vorstellen) ;) .

Ich hoffe bald mich an der Diskussion beteiligen zu können
Ishtar

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.259 Sekunden