Meadhan-Latha stellt sich vor

  • Tide
  • Tides Avatar
  • Besucher
  • Besucher
12 Aug 2012 19:47 #12268 von Tide
Tide antwortete auf Meadhan-Latha stellt sich vor
Ich wettere nicht gegen das Patriarchat.

Wir leben in einem.

Ich versuche es zu verstehen.


warum Frauen das nicht auch machen können


klar, von mir aus,

ich stehe nicht auf Gewichtheberinnen. :laugh:


Kurganen waren die blonden Asenvölker, eine Kultur der Schmiedekunst,die über die Kelten herfielen und sie unterwarfen, bzw auch einwanderten. Das waren KeltenFEINDE. Deswegen meine Frage.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
13 Aug 2012 19:50 #12275 von Mairi
Dass Frauen immer nur attraktiv sein müssen....traurig. Aber ich kenne einige starke Frauen, Schmiedinnen, Kletterinnen, ... die durch aus attraktiv sind. Eine Frau von Stärke ist nicht maskulin, es sei denn sie nimmt Anabolika und Ähnliches.

Verehrst du auch nur attraktive Göttinnen? ;)

Thig crioch air an t-saoghal ach mairidh gaol agus ceòl.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Tide
  • Tides Avatar
  • Besucher
  • Besucher
13 Aug 2012 20:36 #12276 von Tide
Tide antwortete auf Meadhan-Latha stellt sich vor

Meadhan_Latha schrieb: Dass Frauen immer nur attraktiv sein müssen....traurig. Aber ich kenne einige starke Frauen, Schmiedinnen, Kletterinnen, ... die durch aus attraktiv sind. Eine Frau von Stärke ist nicht maskulin, es sei denn sie nimmt Anabolika und Ähnliches.


Schönheit ist subjektiv.

Und was einer begehrt, begehrenswert findet, hat oft nichts mit innerer Schönheit zu tun. Die "Schönen" leben aber nun mal von der Aufmerksamkeit für das Attraktive. Das ist NATUR. Jeder will den schönen roten Apfel. Auch wenn der kleine, gelbe vlt viel besser schmeckt.



Verehrst du auch nur attraktive Göttinnen? ;)


Ich verehre gar nicht.

ich bin abolut ungläubig und undemütig - knie mich nicht hin, sondern studiere Mythen, Themen, Symbole, kulturelle Gewichtungen und Aussagen. Ich diene sozusagen nur der Erkenntnis. ;)

Ich sehe das Göttliche im Lebenswunder, die Mutter in allem, liebe und bewundere die Schönheit des Ursprünglichen im Kinde.

Weisste, mir liegt mehr eine kosmisches Mutterthema als anthropomorphe Frauen, die Göttin ist für mich keine große Frau draußen.


Und die Frau als Göttin - okay, aber nur Maße ist nicht göttlich, sondern unter vielen Qualen abgeturnt und abgefastet dann, es braucht schon etwas mehr, wie Selberdenken, Erkenntniswertigkeit, Mut, Kreativität, .... wobei allerdings eine reife, kultivierte Persönlichkeit und eine Läuferinnenfigur kein Widerspruch sein müssen.

niemand der gesund ist wählt absichtlich "unattraktiv"

das ist gegen Natur finde ich

lg

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
16 Aug 2012 13:37 #12291 von Athena

Meadhan_Latha schrieb: ... Tja, in die alte Falle getappt....da man keinen Penis dafür brauch, wüsste ich nicht, warum Frauen das nicht auch machen können. ;)

...

:laugh: :laugh: :laugh:

Be who you are and say what you feel, because those who mind don't matter, and those who matter don't mind.
Folgende Benutzer bedankten sich: Mairi

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
16 Aug 2012 13:39 #12292 von Athena

Meadhan_Latha schrieb: Dass Frauen immer nur attraktiv sein müssen....traurig. Aber ich kenne einige starke Frauen, Schmiedinnen, Kletterinnen, ... die durch aus attraktiv sind. Eine Frau von Stärke ist nicht maskulin, es sei denn sie nimmt Anabolika und Ähnliches.

Verehrst du auch nur attraktive Göttinnen? ;)

aw, Meadhan Latha you make my day! :kiss:

Be who you are and say what you feel, because those who mind don't matter, and those who matter don't mind.
Folgende Benutzer bedankten sich: Mairi

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
18 Aug 2012 13:28 #12297 von Athena

Tide schrieb: ...

niemand der gesund ist wählt absichtlich "unattraktiv"

das ist gegen Natur finde ich

lg

als Frau ist "unattraktiv" oftmals sicherer oder sonstwie nuetzlicher als "attraktiv". Unscheinbarkeit fuer sich zu nutzen ist ebenso natuerlich wie Schoenheit fuer sich zu nutzen.

Gruss -- Athena )O(

Be who you are and say what you feel, because those who mind don't matter, and those who matter don't mind.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
19 Aug 2012 18:42 #12298 von Mairi

als Frau ist "unattraktiv" oftmals sicherer oder sonstwie nuetzlicher als "attraktiv". Unscheinbarkeit fuer sich zu nutzen ist ebenso natuerlich wie Schoenheit fuer sich zu nutzen.


Eine junge Frau, ich glaube sogar aus UK, hat einen Buckelmantel erfunden, den frau tragen kann, um sicher alleine durch die Welt zu kommen.....eigentlich schlimm, dass wir Frauen so etwas brauchen..... :blink:

Thig crioch air an t-saoghal ach mairidh gaol agus ceòl.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
20 Aug 2012 13:26 - 20 Aug 2012 13:26 #12304 von Ialokin
>> warum Frauen das [Schmieden] nicht auch machen können

> klar, von mir aus,
> ich stehe nicht auf Gewichtheberinnen.

Da kräuseln sich auch meine Zehenhaare ein bißchen. ;-)

Ich finde es völlig selbstverständlich, dass Frauen schmieden, und ich glaube, die Frage, ob das attraktiv ist, verkörpert große Teile der Unbilden, von denen der (wieso eigentlich "der") Feminismus uns (uns Menschen, ich bin keine Frau) mühsam zu befreien versucht.

Ialo

Die Liebe zu schenken, den Zauber zu wecken, das Leben zu feiern - das ist unser Sinn.
Letzte Änderung: 20 Aug 2012 13:26 von Ialokin.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.184 Sekunden