hallo ihr lieben

Mehr
02 Mai 2009 10:51 #7988 von leilanie
hallo ihr lieben wurde erstellt von leilanie
ich heiße steffi, bin 27 jahre alt und weiß noch sehr wenig über das heidentum.

vor ein paar jahren habe ich bemerkt, dass die religion in die ich hineingeboren wurde nicht meinen vorstellungen entspricht. ein allmächtiger, meist rachsüchtiger Gott?-nicht für mich.
so bin ich letztendlich beim heidentum gelandet. aber wie gesagt: ich muss noch viel lernen und hoffe dass ihr mir dabei helfen könnt.

bis dann
Lg steffi

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
02 Mai 2009 14:11 - 02 Mai 2009 14:11 #7990 von Robin
Robin antwortete auf hallo ihr lieben
Hui, da darf ich dich mal als Erste hier willkommen heißen und dir viel Spaß im Forum wünschen... Frag ruhig, wenn du etwas wissen willst, hier beißt keiner - außer vielleicht in ein Stück Kuchen. Hätte da noch ein Ayurveda-Kuchenbrot mit Ingwer, Pfeffer und Vanille im Angebot, wenn du mal probieren magst^^
Was interessiert dich denn am Heidentum?

Liebe Grüße, Robin
Letzte Änderung: 02 Mai 2009 14:11 von Robin.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
02 Mai 2009 22:11 #7992 von leilanie
leilanie antwortete auf hallo ihr lieben
Danke erstmal für das herzliche willkommen Robin. für kuchen is jetzt schon ein bisschen spät, aber lass mir doch ein stückchen da.:)
In welche richtung sich mein interesse richtet kann ich noch gar nicht sagen. schätze das wird sich mit der zeit entwickeln. aber eine frage hab ich schon:
richten sich die festtage jetzt nach dem datum oder berechne ich die nach dem mondkalender oder wird das gehalten wie man möchte????
liegt vielleicht an der Uhrzeit, bin mit dieser frage im moment aber echt völlig überfordert...:unsure:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
03 Mai 2009 11:20 - 03 Mai 2009 11:26 #7993 von eald
eald antwortete auf hallo ihr lieben
Die Sonnenfeste berechnen sich logischerweise jetzt » nicht « nach dem Mondkallender (also Mitsommer, -winter sowie die Herbst- und Frühlingsaequinoptiken), die anderen genaugenommen schon. Aber das ist ganz unterschiedlich in der Handhabe. Irgendwo hier berichtete Ishtar glaub ich ja beispielsweise kürzlich auch darüber in Frankreich als Anfängerin verschrien worden zu sein weil sie das Erntefest am tatsächlichen Stand der Vegetationsfolge vor Ort ausrichten wollte statt den mondkallendarisch dafür vorgesehenen Tag etwa zu nutzen. :blink:

Es gibt zwar wohl auch unter den Heidnischen inzwischen schon einige Dogmatiker *denk* aber solange du weißt wie es eigentlich "sollte" und vor allen Dingen auch warum, Ich meine wenn die Christen den Geburtstag Jusu zu Weihnachten feiern derweil dessen historischer Purzeltag vermeintlich ganz wo anders verortet sein soll - okay, Ostern nehmen die dann wieder etwas (¿mondkallendarisch? ;)) genauer - dann sollten wir das doch mit dem rechten Wissen auch etwas lockerer nehmen, und halt auch schon mal am halt freien WE feiern wenn Projekt XY uns in der Woche einfach die Zeit auffrist - oder? :side:

Aber zurück zu deiner Frage: Vier Sonnenfeste die astronomisch berechnet werden gibt es und vier Mondfeste ... wenn ich ned irre, feiere ich diese doch nicht großartig. Schau doch mal auf Ishtars Homepage hier nach, steht da doch auch einiges zu den Jahreskreisfersten zu niedergeschrieben.

Ansonsten ... Hi auch! :silly:
eald und weg ...
Letzte Änderung: 03 Mai 2009 11:26 von eald. Begründung: (:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
03 Mai 2009 19:35 - 03 Mai 2009 19:45 #7994 von Ishtar
Ishtar antwortete auf hallo ihr lieben
Hi Leilanie

herzlich willkommen im Sternenkreis! :)

Hier gibt es eine Übersicht zu den Jahresfesten und hier die Berechnung des Mondjahres für die Mondfeste.

Es gibt verschiedene Varianten wonach sich die Daten richten und auch Ueninigkeit bei den Heiden, welche nun "DIE" Variante ist.

Es gibt für alle Feste Fixdaten.
Mittwinter 21.12.
Imbolc 2.2.
Ostara 21.3.
Beltane 30.4.
Litha 21.6.
Lughnasad 1.8.
Mabon 23.9.
Samhain 31.10.

Dann kannst du die Feste in Sonnen- und Mondfeste einteilen:
Sonnenfeste: Mittwinter, Ostara, Litha, Mabon - diese richten sich nach dem Sonnenstand (Tag- und Nachtgleiche, Sonnenwenden)
Mondfeste: Imbolc, Beltane, Lughnasadh, Samhain - diese können nach dem Mondkalender berechnet werden.

Dann kannst du die Feste nach astronomischen Sternmarkern feiern, oder nach den Naturereignissen.

Inhaltlich können sich die Sachen anpassen. Manche Heiden reagieren zwar nicht so gut darauf, aber die meisten akzeptieren zumindest, dass NOrd- und Südhalbkugel nicht Deckungsgleich sein können - bedeutet die Wiedergeburt der Sonne wird in Australien am 21.6. gefeiert, weil dann dort der kürzeste Tag ist.

Praktisch hast du etwas Spielraum, häufig wird am nachfolgendne Samstag gefeiert. Ich halte es z.B. unterschiedlich: Beltane bietet sich anfang für den 30.4. an z.B. weil der freie Tag danach sehr nützlich ist :laugh: Ansonsten variiere ich manchmal ob ich den Mondkalender oder das Fixdatum nehme und schaue raus in wie weit die Naturmarker sich zeigen. In einer Gruppe muss man sich natürlich häufig anders einigen.

Probier es einfach aus, was für dich besser passt.
Persönlich habe ich mit den Fixdaten angefangen, irgednwann die Mondfeste nach dem Mondkalender berechnet und jetzt halte ich es eben frei.
Ich würde dir empfehlen dich für den Anfang an ein System zu halten und das eine Weile lang durchzuführen.

LG
Ishtar
Letzte Änderung: 03 Mai 2009 19:45 von Ishtar.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
04 Mai 2009 17:18 #8001 von Lady of Darkness
Herzlich willkommen!!!

Kleine Anmerkung zu den Jahresfesten, obwohl die Verwirrung da eigentlich schon komplett sein dürfte... ich habe verschiedene Methoden der Festtagsberechnung ausprobiert (ich mach das ja auch schon ein paar Jahre, und das Denken ändert in einem runden (Eier-)Kopf immer mal wieder die Richtung) - und je nachdem, woran man sich orientiert, fühlt sich das Fest einfach anders an, ein anderer Aspekt rückt in den Vordergrund. Glücklicherweise gibt es kein "Richtig" und "Falsch" dabei, und wenn einer sich irren tät, gäbe es wenigstens keine Toten (im Gegensatz zu manch anderem Gebiet, zum Beispiel der Kräuterheilkunde oder den bewusstseinsverändernden Pflanzen).

Aber nimm erst einmal einen Kaffee... (oder lieber Tee?)

Remember that you're perfect - the gods make no mistakes...

https://diandrasgeschichtenquelle.org
https://knusperhaus.wordpress.com

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
05 Mai 2009 13:44 #8006 von leilanie
leilanie antwortete auf hallo ihr lieben
Ich danke euch allen.
dann hatte ich mit meinem gefühl ja schon recht: mehrere möglichkeiten. werd euch bestimmt noch öfter löcher in den bauch fragen...;) -was für eine seltsame redewendung...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.171 Sekunden