Handystrahlen Ursache von Bienensterben ?

Mehr
16 Apr 2007 16:57 #3687 von Baldur
Seit einigen Monaten sterben in Europa und den USA Millionen von Bienen. Die Ursache wurde bei Milben, Pestiziden und sogar der Erderwärmung gesucht - eine Antwort auf das rätselhafte Massensterben gibt es aber noch nicht. Wissenschaftler haben nun die These aufgestellt, dass das Verschwinden der Bienen auf die Strahlung von Mobiltelefonen zurückzuführen sei. Diese soll das hoch entwickelte Navigationssystem der Insekten massiv beeinträchtigen.

Mehr: www.orf.at/070416-11296/index.html

Quelle: ORF

Also ich kann mir schon vorstellen, dass es Lebewesen gibt, deren Wahrnehmung viel feiner ist, als die des Menschen, und die Folgen von Strahlung, Elektrosmog etc. dementsprechend brutaler

lg, Baldur

- Du kannst mir keine Angst machen, ich habe Kinder -

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
16 Apr 2007 22:06 #3691 von Andy
Abend,

Mal wieder "Handystraheln"...
Ich frage mich nur, warum um alles in der Welt die Bienen ausgerechnet jetzt daran eingehen und nicht schon die die letzten 10-15 Jahre?

Blessings,
Andy

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
17 Apr 2007 05:53 #3693 von Lady of Darkness
Ich glaube, von Mobiltelefonen über genmanipulierten Mais bis hin zu Außerirdischen (oder russischen Bienentransportstrahlen - und nein, das habe ich mir nicht selbst ausgedacht :D ) war schon ungefähr alles für das Bienensterben verantwortlich. Was es ist, muss wohl noch herausgefunden werden, aber die glaubwürdigste Theorie (zumindest für mich als Laien) ist immer noch die mit dem Parasiten/Virus/..., der über die Nahrungsaufnahme in den Darm gelangt, das Immunsystem lahmlegt und die Bienen so sterben lässt.

Interessanter ist an dieser Stelle - wenn man dem Bienensterben nicht Einhalt gebieten kann, was wird dann passieren? Ich meine, Bienen sind wichtig für uns alle, nicht nur für die Honigbrot- und Metfans ...

Remember that you're perfect - the gods make no mistakes...

diandrasgeschichtenquelle.org
knusperhaus.wordpress.com

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
17 Apr 2007 06:56 #3694 von rote Lilie
na eben,
keine bienen, kein Met wir müssen was tun!!

mal ehrlich, ich glaube nicht, dass die handystrahlen dafür verantwortlich sind,handys gibts doch nun schon längere zeit und die bienen sollen wohl erst seit "einigen Monaten" sterben.

ich glaube eher, da hat sich die natur was schlaues einfallen lassen, weil es sonst in diesem sommer zur totalen bienenüberbevölkerung kommen würde. vielleicht töten sie sich ja gegenseitig, das ist im tierreich doch so üblich, wenn es eine zu hohe population gibt.

eine andere theorie wäre noch, dass die überhaupt nicht über die maßen sterben, sondern nur panik gemacht wird, weil sich wieder irgendeine instiution wichtig machen will, wie damals bei der Vogelgrippe.

Licht und Liebe,
Lily

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
17 Apr 2007 10:20 #3698 von Baldur
Well Met !

Also im Gegensatz zur Vogelgrippe nehm ich die handystrahlen schon ernst ... immerhin erwärmt sich nach 10 Minuten telefonieren die Hirnmasse um 2°C und viele Bauleiter die ich von Beruf aus kenne haben Knochenkrebs oder Tumore ausgerechnet im Ohrbereich. So lange gibt es GSM - Netze nun auch nicht ( 15 Jahre), als das wir alle Folgen aus eigenen Erfahrungen kennen würden. Immerhin galt vor 60 Jahren das live begutachten eiunbes Atomtests auch als cool ;) Ich selbst kriege Kopfschmerzen, wenn ich zu lange telefoniere und verwende deshalb meistens eine Freisprecheinrichtung.



Zurück zu den Bienen ... es kann durchaus auch sein, daß der Ausbau der Netze inzwischen einen Grad erreicht hat, der einfach zuviel ist. Ich verlass mich mehr auf mein Gefühl und das schlägft in diesem fall Alarm !

Gruss, Baldur

www.gymnasium-borghorst.de/physikwozu/mug/mug.htm

- Du kannst mir keine Angst machen, ich habe Kinder -

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
18 Apr 2007 07:12 #3716 von Lady of Darkness
@Baldur: Jüngeren wissenschaftlichen Studien zufolge konnte auch nach längerem Telefonieren mit dem Handy "nur" eine Erwärmung von 0,5°C direkt am Ohr festgestellt werden. Und was die Tumore angeht - viele Leute "glauben" sich einfach krank. Wenn wir also herumgehen und erzählen, grüner Tee (nur als Beispiel) verursache Krebs an der Kniescheibe, würden sich tatsächlich irgendwann Leute finden, die genau diese Symptome entwickeln und daran auch sterben.

(Dieses Phänomen kenne ich aus erster Hand - meine Mutter siecht regelmäßig an irgendwelchen Krankheiten dahin, die es so gar nicht gibt ... *seufz*.)

Hat irgendwer zufällig Links, auf denen man "wissenschaftliche" Daten zum Bienensterben nachlesen kann? Ich hatte mal einen, kann ihn aber leider nicht wiederfinden ... da hieß es, komplette Bienenvölker würden verschwinden, und wenn mal einzelne Tiere zurückblieben, seien diese vom Immunsystem her geschwächt und von diversen Parasiten und Pilzen befallen (was auf eine Infektion schließen ließe - aber vielleicht lassen die Völker, wenn sie weiter weg wandern, die geschwächten Tiere einfach hilflos zurück?).

Remember that you're perfect - the gods make no mistakes...

diandrasgeschichtenquelle.org
knusperhaus.wordpress.com

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
18 Apr 2007 10:50 #3718 von Baldur
Weist Du Darkness, mein Onkel hat auch immer gesagt, dass die Leute sich nur krank reden und Rauchen gar nicht so schädlich ist ... trotzdem ist er mit 52 Jahren an Lungenkrebs gestorben ...

Erstaunlicherweise müssen wir erst die Schädlichkeit der Stoffe beweise, bevor man der Wirtschaft verbietet, die Dinge in Umlauf zu bringen und nicht umgekehrt ...

www.flegel-g.de/bienensterben.html

- Du kannst mir keine Angst machen, ich habe Kinder -

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
19 Apr 2007 06:20 #3726 von Lady of Darkness
Rauchen erhöht ja nur das Risiko, an Lungen- etc. -krebs zu sterben. Zwar um mehrere hundert Prozent, aber ... *advocatusdiaboli*.

(Und nein, ich rauche nicht. Ich finde das eklig. Und ungesund. Aber mir egal, was andere mit ihrer Lunge machen.)

Es gibt, wenn ich es richtig weiß, bislang keine Studie, die beweisen konnte, das Handystrahlung gefährlich sei - oder zumindest gefährlicher als elektromagnetische Strahlung/Felder. Ou non?

Remember that you're perfect - the gods make no mistakes...

diandrasgeschichtenquelle.org
knusperhaus.wordpress.com

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
19 Apr 2007 07:34 #3727 von Baldur
mag sein, LoD, aber es gibt eben auch keine Studie, die das Gegenteil beweist ausser den einseitigen Angaben der Hersteller.

Patt ! Und ja, ich benutz auch ein Handy *lol*

- Du kannst mir keine Angst machen, ich habe Kinder -

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
19 Apr 2007 07:36 #3728 von Ishtar
Ich hab leider kein Zugang zum VPN-Netz mehr, weil ich ja exmatrikuliert bin - aber Lady, als noch Studentin solltest du stärker an der quelle von Wissenschaftlichen Artikeln stehen :wink:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.193 Sekunden