×
Artikel und News einreichen durch User (21 Feb 2013)

Registrierte User können über das Usermenü (auf Profil gehen) jetzt neu eigene Artikel und Neuigkeiten einreichen. Bitte vorher die Artikelguidelines durchlesen. Ich freue mich auf eure Artikelbeiträge! :-)

Wiedergeburt

Mehr
14 Jan 2008 08:49 #6104 von Mairi
Wiedergeburt wurde erstellt von Mairi
Hallo ihr Lieben,

wer von euch glaubt eigentlich alles an Wiedergeburt? Bei mir drängt sich das Thema immer mehr in mein Leben. Durch meine Therapie (Synergetik) bin ich damals sehr gut in Kontakt mit meinen früheren Leben gekommen, irgendwie hat sich da ein Kanal geöffnet. Aber inzwischen weiß ich soviel darüber dass ich schon wieder daran zweifle. Ist es möglich, dass ich Details aus 7 verschiedenen Leben kenne? Und um mich herum 6 Leute leben, die ich schon einmal kannte und die damals schon einen engen Bezug zu mir hatten? Oder geht meine Fantasie mit mir durch? :silly:
Wie ist das bei euch? Wisst ihr etwas über eure früheren Leben?

Liebe Grüße,
Meadhan-Latha

Thig crioch air an t-saoghal ach mairidh gaol agus ceòl.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
14 Jan 2008 09:05 #6105 von Briga
Briga antwortete auf Wiedergeburt
Hallo, Meadhan-Latha,

ich denke, daß es ein sensibles Thema ist, habe auch manchmal so meine Zweifel, aber letzendlich: Ja, ich glaube daran. Weil für mich die Natur nichts verschwendet, ich mir häufig Gedanken mache, woher ich einiges von meinen Gefühlen, Erfahrungen habe, warum ich bestimmte Träume habe, warum ich mich von Dingen aus bestimmten Epochen so sehr angesprochen fühle?
Wenn ich mich doch nie damit beschäftigt habe?
Auch in meinem Bekanntenkreis gibt es Menschen, die ich nicht nur vom Gefühl her lange kenne, ich glaube, daß sich bestimmte Energien einfach immer mal wieder anziehen...
Ich weiß, daß hilft wahrscheinlich nicht viel weiter...

Lieben Gruß

Briga

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
14 Jan 2008 09:21 #6108 von Ialokin
Ialokin antwortete auf Wiedergeburt
Heissa Meadhan-Latha :-)

> Ist es möglich, dass ich Details aus 7 verschiedenen Leben kenne? Und um mich herum 6 Leute leben, die ich schon einmal kannte und die damals schon einen engen Bezug zu mir hatten?

Durchaus.

> Oder geht meine Fantasie mit mir durch?

Wahrscheinlich trotzdem. ;-)

Das große Problem bei all diesen Dingen ist: Unterscheidungsvermögen. Nur weil es frühere Leben gab, heißt das noch nicht automatisch, daß etwas, was ich dafür halte, tatsächlich eins war.

Die meisten Rückführungen halte ich für Reisen auf der Astralebene.

Außerdem, wofür ist das wichtig? Es gibt sehr gute Gründe, warum wir NICHT wissen, was in einem früheren Leben war. Wir sollen unbefangen und frisch unser jetziges Leben leben.

Die meisten tiefsitzenden inneren Probleme werden in den ersten 100 Monaten unseres jetzigen Lebens verursacht. Sogenannte Reinkarnationstherapien finden IMHO einfach nur Bilder, die es erlauben, ein Thema aufzuarbeiten.

Was Deine vergangenen Leben betrifft oder Menschen, die Du von dort evtl. kennst: Trage den Gedanken eine längere Weile mit Dir herum - und schau, was er ini Deinem Leben bewirkt. Wenn er sich stimmig anfühlt oder gutes bewirkt - dann nimm es als wahrscheinliche Hypothese an.
Wenn Du Widersprüche entdeckst oder dabei ungute Impulse kriegst, dann ordne es als eher unwahrscheinlich ein.
Wichtig ist nur jetzt: "Jetzt ist der Augenblick der Macht" - jetzt lebst Du Dein Leben und jetzt gestaltest Du die Beziehung zu jeder der anderen Personen.

*wink*
Ialokin

Die Liebe zu schenken, den Zauber zu wecken, das Leben zu feiern - das ist unser Sinn.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
14 Jan 2008 19:25 #6124 von Lady of Darkness
Ich glaube begrenzt an Wiedergeburt... ich denke, dass wir aus Energie bestehen, die "recycelt" wurde, also schon Dinge erlebt hat. Ob man sich daran erinnert, hängt vielleicht davon ab, wie stark der Kontakt zu der Erinnerungsträger-Energie ist. Andererseits - ich weiß von mindestens einer Person, die ich "außerhalb dieser Zeit" kannte... also, der innerste Kern meines Selbsts hat den Kern dieser Person gekannt, als es noch keine Zeit gab. Das klingt jetzt alles wahnsinnig verschroben und ich habe mir viele Jahre darüber den Kopf zerbrochen, aber inzwischen habe ich es einfach mal als Fakt ad acta gelegt.

Letztendlich hat Ialokin recht - es ist dieses Leben, das zählt, und es muss auch einen Grund dafür geben, dass wir hier sind und nicht aus der Weisheit der letzten zigtausend Jahre schöpfen können.

Remember that you're perfect - the gods make no mistakes...

https://diandrasgeschichtenquelle.org
https://knusperhaus.wordpress.com

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
15 Jan 2008 07:42 #6131 von Briga
Briga antwortete auf Wiedergeburt
Ich finde das nicht "verschroben", das ist auch meine Auffassung, auch daß wir im Hier und Zetzt leben müssen, doch gehe ich einen Schritt weiter:
Wenn wir uns an etwas erinnern, dann ist das für Jetzt vielleicht gar nicht so uninteressant, vielleicht sollen/können wir irgendwann darauf zurück greifen?
Alles, was in meinem Leben passiert ist, hat seinen Grund und hat mich dahin geführt, wo ich jetzt bin, und ich habe auf meine paar "Erinnerungen" immer mal wieder zurück gegriffen, sie haben mich auch weiter gebracht...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
15 Jan 2008 08:30 #6133 von Mairi
Mairi antwortete auf Wiedergeburt
ja, da stimm ich dir zu. Es gibt einen Grund, warum wir uns daran erinnern. Deswegen interessieren mich auch weniger die Daten aus den letzten Leben (also Name, Wohnort usw.), als die Konflikte, die Kämpfe, die Probleme, die damals entstanden und manchmal auch das jetzt beeinflussen.

Was denkt ihr, warum wir manche Seelen wiedertreffen? Zufall? Ziehen sich diese Energien einfach an? Oder gibt es vielleicht Absprachen zwischen den Seelen? Ich muss bei diesem Thema immer an "Hinter dem Horizont" denken, ein sehr schöner Film, in dem eine Familie Person für Person stirbt. Erst sterben die Kinder bei einem Autounfall, dann der Mann und zuletzt bringt sich die Frau um, weil sie es nicht erträgt. Aber sie treffen sich wieder im Jenseits (oder Sommerland oder wie auch immer man es nennen möchte) und beschließen letztendlich, noch einmal von vorn anzufangen in einem neuen Leben.

Ist es der Seele eigentlich selbst überlassen, ob sie wiedergeboren wird? Was tut sie, wenn sie gerade nicht im Diesseits ist? Und die Konflikte, die in unseren Leben auftauchen: Sind die zufällig? Oder hat sich die Seele vielleicht gerade die ausgesucht, um daran zu wachsen?

Liebe Grüße,
Meadhan-Latha

Thig crioch air an t-saoghal ach mairidh gaol agus ceòl.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
15 Jan 2008 09:24 #6134 von Briga
Briga antwortete auf Wiedergeburt
Hm, viele gute Fragen die, wie ich denke, jeder für sich entscheiden muß...
Greife ich zu sehr in Dein Denken, Deine Überzeugungen ein, wenn ich Dir sage, wie ich es für mich glaube, oder gebe ich Dir Anregungen,für Dich "Deine Wahrheit" zu finden?
Wie lange bleibt eine Seele in Sommerland? Solange, wie sie von dort aus ihren Lieben Beistand geben kann?
Wie oft wird sie wiedergeboren? So oft, bis sie ihre " Ziele" erreicht hat?
Bis sie gefunden hat, wonach sie suchte? Immer wieder, wenn sie auf der jeweiligen Seite ihre "Aufgaben" "erledigt" hat?
Warum findet man immer wieder alte, bekannte Seelen? Weil sie zusammen gehören wie die Pole eines Magneten? Weil man sich zusammen besser weiter entwickelt?
Ich zerbreche mir nicht mehr den Kopf darüber, es ist nur schön zu wissen, von "beiden Seiten" Unterstützung und Liebe zu erfahren....

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
15 Jan 2008 10:19 #6137 von Ialokin
Ialokin antwortete auf Wiedergeburt
Nun, "wissen" tu ich über die Existenz zwischen den Leben nichts. Ich kenne viele Theorien, aber die widersprechen sich auch gegenseitig.

Meine Vorstellung leitet sich aus der Beobachtung der Natur ab: Zu dem Tag-und-Nacht-Rhythmus gibt es eine Entsprechung im Sommer-und-Winter-Jahreslauf.
Daher vermute ich, daß Leben und Tod ähnlich funktionieren, wie Wachen und Schlaf, dieser Rhythmus halt nur noch eine Dimension größer ist. Daher vermute ich auch, daß die Phase zwischen den Leben zur Erholung, Reinigung und dem Verarbeiten des er-Lebten gedacht ist - und evtl. zum Vorbereiten, Planen, Aussuchen des nächsten Lebens - und z.B eher weniger dazu, sich mit noch Lebenden zu beschäftigen.



Ialokin

Die Liebe zu schenken, den Zauber zu wecken, das Leben zu feiern - das ist unser Sinn.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
15 Jan 2008 17:21 #6138 von scarabaea
scarabaea antwortete auf Wiedergeburt
Ich bin völlig überzeugt davon, dass wir immer wieder inkarnieren. Ich möchte für mich aber nicht wissen, was in bisherigen Inkarnationen passiert ist. Konflikte und Abenteuer hab ich reichlich. Was brächte es denn zu wissen, dass man bereits Menschen umgebracht hat oder gequält wurde und ich weiß nicht, was noch alles? Ist es nicht gut, dass man jede Inkarnation unbefangen beginnen kann? Man ist ja sowieso an gewisse Vorbedingungen gebunden. Man wird in eine bestehende Situation hineingeboren und muß sich zurechtfinden. In den günstigsten Fällen hat man eine liebevolle Familie um sich, die einem hilft.

Über die nächste Inkarnation mach ich mir gar keine Gedanken. Man würde nur wahnsinnig, wenn man darüber nachgrübeln sollte, was einem alles widerfahren kann.

Vertrauen in die Vergangenheit und die Zukunft ist das Beste, um die Gegenwart meistern zu können.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
15 Jan 2008 18:41 #6139 von Mairi
Mairi antwortete auf Wiedergeburt
@ Scarabea: Nun, wie gesagt, glaube ich, dass man eh nur die Dinge erfährt, die momentan wichtig sind. Warum sollte dich dein Unbewusstes mit Dingen belasten? Das wäre mE Unsinn. Ich kenne das aus der Arbeit mit meinem Krafttier, das filtert auch stark und lässt nur gewisse Informationen an mich ran.

@ Briga: Nein, du greifst mit deiner Meinung nicht in meine Gedanken ein. Mich interessiert ja, was ihr denkt, meine Meinung ist dann was ganz anderes. ;)

Ich finde mit dem Wissen um frühere Leben stellt sich auch eine gewisse Gelassenheit ein: Es relativiert sich alles und mit dem Wissen um Jarhhunderte und die immer selben Schicksalsschläge lernt man abzuwarten und die Zeit arbeiten zu lassen, oder?

Liebe Grüße,
Meadhan-Latha

Thig crioch air an t-saoghal ach mairidh gaol agus ceòl.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.150 Sekunden