5 PFI Konferenz - wer geht hin?

Mehr
05 Mär 2011 06:35 #10206 von Ishtar
Nimmt jemand hier daran teil?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
05 Mär 2011 15:33 #10207 von Andy
Ich nicht - ich finde das Programm absolut uninteressant und nichtssagend. Genauso wie die Vortragenden - langweilig. PFI England hat geniale Treffen! Super Programme, geniale Acts was Musik und Party angeht... davon sollte sich der hiesige Ableger mal ne Scheibe abschneiden.

Auch ist es blöd, dass man die Karten VORHER bestellen muss und nicht spontan hinfahren kann - eine Freundin von mir hat das beispielsweise abgehalten, auch 2 weitere Bekannte die nicht soweit vorausplanen können.

Ich bin ja sehr für Treffen zum Austauschen, Kennenlernen und mit guten Programmpunkten. Aber dann über ein Wochenende - z.B. auf einem Zeltplatz oder in einem Hüttendorf mit Zeltmöglichkeit. Ähnlich wie es der Rabenclan öfters anbietet. Oder in der Vergangenheit das absolut geniale Heidentreffen 2005 in Hessen auf der Tannenburg!!!
Auch wir haben mit unserem Stammtisch schon geniale Treffen dieser Art organisiert - zuletzt vor ein paar Jahren in einem Eifeler Hüttendorf um Ostern rum.
Wenn man sich WIRKLICH MÜHE gibt und es auch vernünftig Publik macht, ist es auch kein Problem, genug zahlende Teilnehmer zu finden um auch ein besseres Programm anzubieten.
Wenn man sich natürlich nur auf Mund-zu-Mund-Propaganda verlässt und in ein paar Foren wirbt, reicht das nicht aus. Flyer sind wichtig, Plakate auch...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
05 Mär 2011 19:20 - 05 Mär 2011 19:42 #10210 von ArionCGN
Also wir gehen mit ein paar Leuten hin - wenn diese Konferrenz nämlich nicht stattfindet, wird die PFI in Deutschland tot sein, von diesem Schlag erholt sie sich niemals.

Es wird eine neue Organisation geben ab demnächst und hoffentlich auch wieder interessantere Themen.

Aber ich denke auch, dass bei einem Meeting in einem Hüttendorf eine gewisse Teilnehmermindestanzahl gegeben sein muss, damit man nicht auf den Kosten sitzen bleibt.

Leider ist es eben auch so, dass die Dozenten für "interessantere Programmpunkte" auch interessantere Preise verlangen. Und diese Preise müssen nunmal mit den Eintrittgeldern bezahlt werden, die durch die Konferrenz herrein kommen. Wenn sich niemand anmeldet oder bei "spontanem Vorbeigehen" niemand kommt, bleiben die Organisatoren auf 1000en von Euro Schulden sitzen.

Ich muss auch offen zugeben, dass mich Vieles, was in der deutschen Heidenszene "angeboten" wird einfach nicht interessiert. Da ist dann halt die Frage, ob sich solche offenen Veranstaltungen hier in Deutschland überhaupt lohnen.....
Letzte Änderung: 05 Mär 2011 19:42 von ArionCGN.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
05 Mär 2011 20:29 - 05 Mär 2011 20:30 #10211 von Andy
Na ja... "interessante Dozenten haben interessante Preise" ist klar, ABER: Mit genügend Vorlaufzeit, der richtigen Organisation und vernünftiger Werbung kommt man auch auf entsprechende Anmeldungen!

Ich bin Grafiker und habe 10 Jahre als ArtDirector eine Werbeagentur gearbeitet, Iih habe der PFI-Orga sogar kostenlose Unterstützung in Sachen Wwrbung angeboten - Design von Flyern und Plakaten. Das wurde aber mit den Worten "hach, Flyer bringen doch nichts" abgelehnt... ansonsten wurde nur per Thread in einigen Foren geworben.

Ich selber habe beispielsweis vor einem Jahr ein ganztägiges Seminar zum Thema "Wintersonnenwende - Lichtfinder und Lichtbringer" mit einer Freundin veranstaltet. Ich habe einen mehrseitigen Flyer entworfen und drucken lassen. Diese habe ich in Köln und Bonn ausgelegt - Bioläden, Uni, Kafees... wir hatten so einige Anmeldungen. 1000 farbige Flyer kosten weniger als 60 Euro im Druck. Ohne Flyer hätten wir Null Anmeldungen gehabt.

Wenn man professionel rangeht, klappen solche Projekte auch wie in England! Daran wird die PFI in Deutschland scheitern und mir ist es auch Wurscht.
Letzte Änderung: 05 Mär 2011 20:30 von Andy.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
05 Mär 2011 20:59 #10212 von ArionCGN
*lach*
Da siehst Du mal - von Deinem Workshop habe ich als heidnischer kölner Einwohner auch offenbar nichts mitbekommen. :laugh:

Es freut mich, wenn dies für Euch solch ein Erfolg war.

Ich sage auch nicht, dass ich wirtschaftlich gesehen die Herangehensweise der Organisatoren klug finde.

Aber es ist wohl auch noch eine andere Sache, ob man ein regional begrenztes Event organisiert, wo man in kurzer erreichbarer Distanz seine Werbung verteilt oder ob man ein überregionales Event organisiert mit einer Personalstruktur, die leider regional begrenzt ist. Wie sollen ein paar Organisatoren in allen größeren Städten Deutschlands in sämtlichen Bioläden, Unis, Kaffees usw. Fleyer verteilen?? Das ist auch gleich ne andere Kostenlatte, als gerade mal 1000 Fleyer. 1000 Fleyer sind so gesehen überhaupt nichts!!

Ich sage aber auch, dass es ziemlich schwierig ist viele verschiedene individuelle Geschmäcker zu bedienen. Zeremonialmagie ist z.B. überhaupt nicht mein Ding. "Ägyptische Magie" hört sich für mich eher wie eine Geschichtsstunde an, die absolut praxisfern ist.

Kräuterkunde.... ich kenne die Dozentin persönlich und halte sie für sehr kompetent. Wer als Interessent von Kräuterkunde und Kräutermagie DA nicht auf seine Kosten kommt... sorry, der sollte sich lieber ein anderes Interessengebiet suchen!! Was Kräuter betrifft ist die Dozentin m.M.n. spitze!!

Oder ein Workshop über Ritualistik, ein Workshop, bei dem die Teilnehmer selbst aktiv werden sollen.... selbst etwas beitragen sollen... finde ich ne tolle Sache!! Dann sollten sich nachher nur wenige Leute beschweren können, dass das was da produziert wurde, nicht ihrem Geschmack entspricht!!

Und es ist auch immer eine Sache des Preises. Wir beide wissen z.B. dass viele Heiden der Meinung sind, dass derlei Aktionen nichts oder nur minimal etwas kosten sollten. Das ist z.B. auch der Grund, warum die Tannenberg-Treffen nachher nicht mehr stattfanden. Wenn den Leuten die Anreisekosten schon zu hoch sind, bleiben sie fern, egal ob man sich spontan an der Kasse ein Ticket kaufen kann oder nicht.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
07 Mär 2011 06:26 #10214 von Ishtar
ArionCGN schrieb:

wenn diese Konferrenz nämlich nicht stattfindet, wird die PFI in Deutschland tot sein, von diesem Schlag erholt sie sich niemals.

:blink: kannst du mehr dazu erzählen? Ich bin ja auch PFI Mitglied, scheine da aber nicht auf dem Laufenden zu sein.

Muss jetzt meinen Sohn Faschingtauglich machen....

BB
Ishtar

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
07 Mär 2011 13:19 #10217 von ArionCGN
Naja... was soll mer da noch mehr zu erzählen?? Im letzten Jahr wurde die Konferrenz kurzfristig abgesagt. Morgens hab ich noch ner Freundin unsere Daten durchgegeben und nachmittags kam von ihr die eMail, dass sie verwundert habe feststellen müssen, dass die Konferrenz auf der Homepage als "abgesagt" deklariert worden war.

Wenn man jetzt das Szenario gedanklich durchspielt, dass das in diesem Jahr erneut geschehen sollte, dann komme ich für mich persönlich ganz einfach an den Punkt das ich denke, dass die PFI hier in Deutschland sich damit selbst unglaubwürdig machen würde.

Wenn man in 2 Jahren hintereinander ein Event organisiert, ankündigt und dann kurzfristig absagt, dann wird das meiner Meinung nach nix mehr geben.

Viel Spaß beim Fasching!! Hier bei uns konnte ich´s bislang äußerst erfolgreich ignorieren und gehe morgen vollkommen "karnevals-ungeschädigt" wieder zur Arbeit.
:P

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
08 Mär 2011 09:36 #10219 von Tahira
Hi,

also ich fahre hin :)
einige vom Hexentreff Münster kommen auch mit.
Werd heute od. morgen noch die Karten kaufen und
dann kannst losgehen :)

Und ich finde, es kommt nicht nur auf die Workshops an,
sondern eben auch darauf, einige Leute zu treffen (bin auch
schon mit ein paar verabredet und freu mich riesig)

Cu Tahira

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
08 Mär 2011 20:46 #10222 von Andy
@Arion


10.000 Flyer A5 beidseitig farbig bedruckt, schwere gute Papierqualität kosten 100 Euro zuzüglich Märchensteuer. Und wenn man sowas alleine schon im Ruhrgebiet auslegt bringt das natürlich einiges...

Klar, Workshops sind immer Geschmackssache - ich glaube auch, daß die Leute und die Orga sich auch wirklich Mühe geben und mit ganzem Herz dabei sind. Ich bin halt durch England extrem verwöhnt, was das angeht.

Ein Wochenendevent müsste halt so organisiert werden, dass die Fixkosten nicht so hoch sind - mir schwebt da beispielsweise ein Zeltplatz vor, ich kenne da so einige die besonders grupppengeeignet sind und von den Preisen her taschengeldfreundlich sind und so gut wie keine Fixkosten verursachen. Nettersheim beispielsweise, fussläufig zu den Matronentempeln. 5 Euro pro Nacht und Person, inkl. allem. Minimale "Grundgebühr" für die Veranstalter. Selbst grosse Rundzelte können für 20 Euro die Nacht - unabhängig von der Belegung mit Leuten - gemietet werden. Es geht schon, wenn man sich umschaut! ;o)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
09 Mär 2011 18:11 #10226 von ArionCGN
@ Tahira:
Dann freue ich mich darauf, Dich ggf. kennenzulernen!! Vielleicht sollten wir ein Erkennungszeichen vereinbaren???? *ggggggggg*
Bitte nur nicht "Ich bin die Hexe mit den roten Haaren".... oder "Ich trage einen spitzen Hut"..... oder "Ruf einfach laut Morgaaiiiiiiine"..... (dann drehen sich nämlich so ca. 70% der anwesenden Frauen um....)

@ Andy:
Dann sollte es natürlich "PFI-Ruhrgebiet" heißen und nicht PFI-Deutschland...

Wegen der Wochenendevents - dann müsste man eben auch damit rechnen, dass derlei Treffen für manche Leute von vorne herein nicht in Frage kommen. Bei mir persönlich wäre z.B. Zelten ein Ding der Unmöglichkeit auf Grund gesundheitlicher Probleme. Da springen meine Bandscheiben nur noch im Dreieck!!
Und diese Treffen können auch nicht mal eben so spontan besucht werden - wenn sich 10 Leute anmelden, Du aber mindestens 30 Leute benötigst, um plus/minus 0 am Ende heraus zu kommen, dann sagst Du eben vorher ab. Man kann sich halt nicht darauf verlassen, dass Leute kurzfristig erscheinen.
Ich seh´s ja jetzt auch schon wieder bei der Planung für unser offenes Ostara-Ritual.....

Dann ist auch wieder die Frage nach dem Essen.... müssen/sollen die Leute selbst ihr Essen mitbringen.... soll da was organisiert werden.... dann gibt´s die schöne Dreiteilung zwischen "normal"-vegetarisch-vegan.... was jenachdem auch wieder Leute davon abhält zu kommen.... wenn´s kein veganes Essen gibt, dann kommen sie halt nicht.... den Göttern sei´s gedankt, sind die Heiden so unkompliziert... *gggggggg*

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.187 Sekunden