Opfer

Mehr
25 Jul 2012 10:22 #12098 von eald
eald antwortete auf Opfer
Hallo allerseits. Die Unterscheidung zwischen Opfer und Gabe habe ich so - bisher - nicht getroffen, zweifelte aber schon immer an, das man etwas opfern könne, das einem aber doch nie gehört hat (also z.B. das Leben Anderer oder, je nach Verständnis, gar das Eigene). Opfer ist für mich, dem Wortsinn nach aber schon das Abgeben von etwas, dessen Verlusst merklich aka schmerzlich ist. Ich opfere aber nicht aus einem Zwang heraus, etwa weil das Göttliche dieses erwartet oder gar "verlangt", da Opfer für mich zwingend mit einer Form von Freiwilligkeit verbunden gehören. Eben darum zweifle ich Tieropfer ja an, soweit es um die Opferung deren Lebens geht. Allerdings das z.B. Blut der getöteten Tiere als Ressource zu geben, wäre immer noch nicht meines, aber imho in sich stimmiger.

Der Stimmigkeit übrigens auch wegen, tät ich LoD's Eingangsfrage verneinen. Selbst wenn die Göttlichkeit allem innewohnte, wäre ein "es mir gut gehen lassen" kein Opfer, da ich nichts gäbe. Der Göttin ja aber wäre es vielleicht dennoch genug, nur halt kein Opfer.

Ich denke es kommt in erster Linie auf die Intention des Gebenden an.

Dann noch an Arion von wegen Opferfleisch im Christentum eine Frage: In der Bibel ist doch auch die Rede vom Götzenfleisch, das der Christ festen glaubens ruhig essen dürfe solange er den wankenden Mitgeschwistern damit nur nicht deren Glaube truebe? Haben also nur die Unbeschnittenen die Opfer weiterverwertet, die Beschnittenen aber tatsaechlich alles verbrannt? :o

eald

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
14 Feb 2014 11:39 #13721 von Sjel
Sjel antwortete auf Opfer
Ich sehe das so wie eald. Ein Opfer ist etwas, dass mir schwer fällt, herzugeben, dass mich schmerzt, wenn es weg ist und dass mit Zwang zu tun hat.

Daher sehe ich die sog. Opfer eher als Gabe. Ich teile etwas mit den Göttern, lade sie zu mir ein, feiere "gemeinsam" mit ihnen oder lasse ihnen etwas als Dankeschön da.

Das ist für mich viel persönlicher und fühlt sich besser an.

Liebe Grüße
Sjel

Naturverbunden im Einklang mit dem Jahreskreis

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.119 Sekunden