Den Alltag nutzen

Mehr
27 Nov 2017 18:14 #14713 von Tahira
Den Alltag nutzen wurde erstellt von Tahira
Huhu,

ich wusst nicht genau welche Kategorie ich aussuchen sollte, also hab ich es mal hier hinein gepackt.
ich überlege gerade wieder einmal (*seufz* *gg*), wie ich meinen Alltag gestalten kann, dass er spirituelle Elemente beinhaltet.
In letzter Zeit habe ich gar nichts getan und ich möchte wieder vermehrt etwas tun. Nur was?

Bisher dachte ich an Meditation, Trance...hmm...aber habt ihr vll auch Ideen für "kleine" Dinge, wie z.B. kurze Andacht oder so etwas?

Sorry, unschlüssige Grüße
Tahira

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
10 Dez 2017 21:27 #14729 von DuxBellorum
Moin Moin

Was ist Deine Pantheon ? Verehre und achte Deine Götter, feiere Ihre Feste....
Ob Meditation, schamanisches Trommeln etc. um mit Deinen Göttern in den Kontakt zu treten
ist nie verkehrt....
Aber wenn man die Spiritualität wirklich leben will muß man diese auch nach außen tragen,
hat den Vorteil, die Normalos und Muggels wenden sich von einem ab :woohoo:
Dazu braucht man aber nen starken Charakter....

Liebe dunkle Grüße und xeper wünscht Dux )O(

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Dez 2017 07:13 #14730 von Undine
Undine antwortete auf Den Alltag nutzen
Hängt immer stark davon ab,in welchen Berufen oder Kreisen man sich bewegt.
Da habe ich keinerlei Probleme!

Das Problem von Hexen ist,das sie nie vor Dingen weglaufen,die sie von ganzen Herzen hassen.....

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Dez 2017 21:27 #14732 von Tahira
Tahira antwortete auf Den Alltag nutzen
Huhu ihr beiden,

danke für eure Antworten.

also, "öffentlich" machen wäre "tödlich" in meinem Job.
Ansonsten steht jetzt auf dem Plan, mehr zu meditieren und wieder Arbeitsheftchen zu bearbeiten, mal sehen wie
es so läuft.

Cu Tahira

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
12 Dez 2017 06:12 #14733 von Undine
Undine antwortete auf Den Alltag nutzen
Man muß weder provuzieren noch diskutieren.Was Du denkst geht keinen was an.
Und durch was fällt man am meißten auf?
Richtig,durchs Mundwerk.
Alles andere kann man auch so tun......

Das Problem von Hexen ist,das sie nie vor Dingen weglaufen,die sie von ganzen Herzen hassen.....

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
12 Dez 2017 08:14 #14734 von Tahira
Tahira antwortete auf Den Alltag nutzen
Huhu,

jupp, ich mach sogesehen ziemlich viel, nur eben aktuell nicht (ich arbeite an meinem OBOD Kurs, habe eine Seedgroup, eine Schamanismusgruppe usw.). Mir fehlt halt nur mein eigener Anschluss. Deshalb hatte ich gefragt, was ihr für Ideen habt, wieder Spiritualität in den Alltag zu bringen. :)

Cu Tahira

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
27 Dez 2017 19:16 #14738 von qwerty
Folgende Benutzer bedankten sich: Tahira

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
27 Dez 2017 21:43 #14740 von Tahira
Tahira antwortete auf Den Alltag nutzen
Huhu qwert,

danke schön :) und das auch noch vom Damh.

Die Texte erfassen genau mein Problem, das wieder Platz schaffen für die Praxis und gleichzeitig eben die Motivation es durchzuziehen. Jetzt habe ich erst mal wieder viel wichtigen Kram (Arbeitsamt, neuer Job, Bewerbung) abgeschlossen, fehlt nur noch die Nachprüfung in meiner Kampfkunst und der Alltag kann wieder neu starten und damit hoffentlich auch wieder Platz für Spiritualität. Ich nehm auf jeden Fall die Inspiration der Texte mit :)

Cu Tahira

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
02 Jan 2018 20:18 #14746 von Robin
Robin antwortete auf Den Alltag nutzen
Wenn ich dich richtig verstehe, suchst du kleine Möglichkeiten, die sich schnell und unproblematisch in den Alltag integrieren lassen?
Ich habe ein Morgengebet, dass ich jeden Morgen spreche, wenn ich mein Gesicht wasche. Kein Kerzen anzünden, Weihrauch verbrennen oder irgendwelche Yogaübungen... keine Zeit dafür, wenn zwei Kinder ihr Frühstück wollen.

Möge ich den Tag leben mit dem Segen der Götter, dem Rückhalt der Ahnen und unter dem Schutz der Naturgeister. Möge ich leben nach ihrem Rat und meinem Willen!

Das hat mir damals gereicht um einen Fuß in die Tür zu kriegen.

Die Abendversion (Möge ich schlafen in den Armen der Götter, unter dem Schutz der Hausgeister und erfüllt von schönen Träumen, die mir meine Ahnen schicken. Möge mein Schlaf tief und fest sein, und ich am Morgen erholt aufwachen.) spreche ich nur selten, die kam später dazu.

Wenn du die Möglichkeit hast: Spaziergänge an der frischen Luft, schweigend und ganz bewusst beim Gehen die Umgebung wahrnehmen.
Wenn es Frühling wird, ein Gartenbeet/einen Blumenkast mit Kräutern und Blumen anlegen und pflegen.
So Sachen sind alltäglich, helfen aber sein Gleichgewicht zu finden.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
03 Jan 2018 23:13 - 03 Jan 2018 23:14 #14747 von eald
eald antwortete auf Den Alltag nutzen
Kleine Rituale im Alltag, etwa ein stummes Weihegebet beim zubereiten von Speisen, verlassen der Wohnung (betreffs des Ortsgeistes), etc. rufen mir immer wieder die mich betreffenden wie mir wichtigen spirituellen Seiten meiner Existenz ins Bewusstsein.

Eine feste Aufgabe (Altar, Garten, etc.) die jeden Tag gepflegt wird oder ein allabendlicher Spaziergang, in die nahe Natur, etc., ja selbst Körperübungen (Kampfsport, Yoga, etc.) sind bei mir stressbedingt gerade allesamt keine Option, halfen früher aber auch mir das Spirituelle im Alltag zu vergegenwärtigen, wenn es denn explizit dem Spirituellen dediziert waren.

Momentan halten aber auch mir nur die kleinen in Fleisch und Blut übergegangenen Rituale überhaupt bei der Sache. Das allerdings doch recht wirksam wohl.
Letzte Änderung: 03 Jan 2018 23:14 von eald.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.153 Sekunden