Himmelsrichtungen im Ritual

Mehr
06 Dez 2010 21:43 #9726 von Ishtar
Himmelsrichtungen im Ritual wurde erstellt von Ishtar
Hi

Da ich gerade ein paar Dinge am überdenken bin, würde mich mal interessieren, wie ihr die Himmelsrichtungen (wenn überhaupt) im Ritual einsetzt, was sie für euch darstellen und wen oder was ihr da eigentlich anruft und vor allem zu welchem Zweck.

Bin neugierig auf eure Antworten.

BB
Ishtar

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
07 Dez 2010 06:52 #9728 von siochanta
Guten Morgen ,
für mich sind die Himmelsrichtungen ein wichter Bestandteil meiner Rituale.
( Hintergrund Wicca und Druidentum).
Sie stehen für mich für die jeweiligen Wesenheiten , Gottheiten die der jeweiligen Richtung zugeordnet sind und ausserdem ganz wichtig, für die Qualitäten/ Eigenschaften die damit verbunden sind.
Das Alles dient für mich zur Verstärkung und zum Schutz meines Rituals/Kreis
L.G.
Siochanta

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
07 Dez 2010 07:42 #9730 von Nivien
Liebe Ishtar,

die Himmelsrichtungen sind für mich auch ein verbindendes Element meiner spirituellen Praktiken.

Bei schamanischer Arbeit gehört es für mich dazu, zuerst (meist mit einer Rassel) die Himmelsrichtungen zu begrüßen. Ost, Süd. West, Nord, Oben, Unten und die Mitte. Das gibt das Ganze, die ganze Welt, und ich glaube, ein Gefühl dafür zu bekommen, ist (u.a.) der Sinn dieses Rituals. Das ist dann eigentlich sehr konkret, z.B. denke ich dabei an die verschiedenen Weltgegenden auf unserem Globus und die Lebewesen, die dort wohnen. (Wobei schon auch Geistwesen dazugehören.)

Die Himmelsrichtungen sind für mich mit verschiedenen Kreisläufen in der Natur (Tageslauf, Jahreslauf)verbunden, das sind die Bilder, die ich sehe und die Stimmung, die ich damit assoziiere. Auch die Vorstellung der Himmelsrichtungen als Elemente und ihre Verbindung mit unterschiedlichen Gefühlen/Einstellungen/Energien versuche ich im Hinterkopf zu behalten.

Tja, diese - äußerst ungeordneten - Gedanken sind erstmal das, was mir zu Deiner Frage in den Sinn kam.

Danke für die Anregung.

Was überdenkst Du gerade? Und warum? (Bin ja auch neugierig.)

B*B
Nivien

Jede gute Sache ist scharf. (Gurdijeff)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
07 Dez 2010 10:21 #9735 von ArionCGN
Hi!

Ja..... was überdenkst Du??? Willst Du das Rad komplett neu erfinden oder vielleicht nur den Allrad-Antrieb hinzufügen?? *gggggggggggggggg*

In unseren Coven-Ritualen rufen wir "einfach nur" relativ klassisch die "Mächtigen" der Himmelsrichtungen, womit an sich ja ursprünglich die Ahnen gemeint waren.
Da das Prozedere des Kreisziehens ja ein Neuerleben des Schöpfungsprozesses ist, eine Art Mandala aus Worten, Gesten und Bewegung, bei dem der heilige Raum geschaffen wird, helfen die Mächtigen a) diesen heiligen Raum in seiner Dimensionalität zu etablieren und b) in ihrer Zuordnung zu den vier Elementen diese betreffenden Elemente zu kontrollieren, damit WIR das nicht die ganze Zeit über machen müssen und uns auf das Kreisgeschehen und das Begegnen mit den Göttern einlassen können.
Auf der inneren Ebene sprechen die Himmelsrichtungen, bzw. Elemente ja auch verschiedene Aspekte unserer Selbst an und so werden diese Aspekte miteinander in Einklang gebracht, damit wir als "ganze Persönlichkeiten" vor den Göttern stehen können.

Und wer sich mal fragte, warum welche Pentagramm-Spitze welchem Element zugeordnet wird, der findet hierin vielleicht eine von vielen Antworten:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
07 Dez 2010 10:42 #9737 von Undine
Naja eher nicht.
Der Aspekt der Zeit und der Nullpunkt sind in meiner Arbeit wesentlicher

Das Problem von Hexen ist,das sie nie vor Dingen weglaufen,die sie von ganzen Herzen hassen.....

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
07 Dez 2010 16:13 #9741 von ArionCGN
;) Ich habe ja auch geschrieben

vielleicht eine von vielen Antworten

Wenn dies für Dich keine Antwort bietet - so Du überhaupt verstanden hast, was ich denn meinte - ist´s auch ok.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
07 Dez 2010 20:38 #9748 von Ialokin
Für mich bedeutet das Rufen der den 7 Richtungen zugeordneten Wesenheiten ein "Einklinken" in deren Kräfte. Der Kreis ist dann expliziter Teil des kosmischen Kräftegewebes und kann leichter etwas bewirken.

Ialokin

Die Liebe zu schenken, den Zauber zu wecken, das Leben zu feiern - das ist unser Sinn.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
08 Dez 2010 00:41 - 08 Dez 2010 00:41 #9751 von eald
Zentrale Himmelsrichtung ist mir der Norden und von dort her beziehe ich auch meine Kraft. Weitere Richtungen spielen da eher nur insofern eine Rolle, als das dort fallweise zu finden ist, worum das Ritual sich überhaupt dreht. Sei es eine Person, ein Ereignis, ... was auch immer.
Letzte Änderung: 08 Dez 2010 00:41 von eald.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
08 Dez 2010 07:27 #9753 von Nivien
@eald: Das ist interessant. Bin ich zu neugierig, wenn ich frage, warum für Dich der Norden die zentrale Himmelsrichtung ist? Hat das mit einem System (dem Du folgst) zu tun oder ist es eher persönlich?

Weil, für mich ist gerade auch die Unterschiedlichkeit der Richtungen eine Herausforderung und Lernaufgabe, Stichwort: Balance, Ausgleich (ja, ich bin Waage...) und Gegengewicht. Ich habe auch meine Lieblingsrichtungen, manchmal ist es aber auch gerade spannend, ausgerechnet ins andere Extrem zu fallen.

Für mich sind solche Fragen übrigens ziemlich lehrreich, weil ich dadurch angeregt werde, mir über diese Themen - auch eben dann, wenn es sich um die Grundlagen handelt - nochmal bewußt Gedanken zu machen. Deshalb verneige ich mich und danke für die Anregung.

)O(
Nivien

Jede gute Sache ist scharf. (Gurdijeff)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
08 Dez 2010 20:47 #9765 von ArionCGN
@ Nivien:
Der Norden wird in einigen Bereichen als "besonders herausragend" angesehen.... als Ort der Heiligkeit.... wo der Zugang zu der Ebene der Götter ist oder die Götter wohnen.... eine Art "Garten Eden", wenn Du so willst.
In einigen Wicca-Traditionen wird der Kraftfluss z.B. von Nord nach Süd dargestellt.... in meiner Tradition rufen wir die Mächtigen des Nordens z.B. kniend an und beenden mit einem Kuss auf den Boden.....

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.159 Sekunden