Woher kommt unsere Kraft?

Mehr
06 Nov 2007 23:41 #5530 von Undine
Woher kommt unsere Kraft? wurde erstellt von Undine
Verlängert oder verkürzt Magie unser Leben?Warum werden oder sind viele spirituell arbeitende Menschen an selbstzerfressenden Krankheiten erkrankt?Warum können gleichstarke Hexen nicht nebeneinander wohnen-es sei denn im Krieg?Also woher fließt unsere Kraft?

Das Problem von Hexen ist,das sie nie vor Dingen weglaufen,die sie von ganzen Herzen hassen.....

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
07 Nov 2007 12:48 #5535 von Ishtar
Woher kommt unsere Kraft?
Von uns, also hautpsächlich persönliche Kraft. Natürlich gibt es noch die Erdkraft - die wir ja z.B. durch Essen zu uns nehmen. Und die Göttliche Kraft. Mit den beiden letzteren Kräften müssen wir aber erst mal umgehen lernen, z.B. indem wir lernen ein Kanal zu werden (wie z.B. beim Reiki geben). Durch die Erdkraft tanken wir uns meist auf. In Ritualen benutzen wir aber meist unsere Persönliche Kraft. Auch wenn wir Göttliche benutzen, hat es immer noch etwas mit unserer Fertigkeit zu tun, wie gut wir diese einsetzen können.

Verlängert oder verkürzt Magie unser Leben?

^^ Das kommt ja wieder darauf an, wie du Magie benutzt. Wenn du dein Leben dem Dienst des Lichts und der Menschlichkeit widmest und versuchst im Einklang und Harmonie mit der dich umgebenden Welt zu leben müsste es dein Leben eher verlängern. Das hat aber immer noch mehr damit zu tun, wieviel von diesen \"tollen Lehren\" du verinnerlichst. Benutzt du Drogen um \"mystische Erlebnisse\" zu kriegen? Oder sprichst du von Eigenverantwortung, poppst aber ohne Kondome mit wechselnden Partnern rum? Ist Meditation für dich ein Mittel \"Macht\" zu kriegen (toller Magier zu werden, damit dein Wille geschehe) oder ein Weg Ausgeglichenheit zu finden und so auch Dinge wie Stress und Belastungen mildern zu können?

Seien wir mal ehrlich, an irgendwas muss Mensch sterben. Heutzutage haben Menschen in unseren Gegenden bereits einen so hohen Altersdurchschnitt erreicht, dass viele \"Krankheiten\" hausgemacht sind (Übergewicht, Rauchen, Bluthochdruck....) aber auch bei denen die Alt werden sind Krebs- oder Degenerative Erkrankungen häufig die Todesursache. Ich denke früher sind diese Menschen vielleicht einfach dem Anschein nach eines natürlichen Todes gestorben, heute haben wir so ausgefeilte Diagnosemittel, dass wir sehr viele Ursachen entdecken. Ich hab jetzt natürlich nicht ausgiebig in Statistiken reingeschaut. Oder meinst du etwas anderes als Krebs mit selbstzerfressenden Krankheiten?

Warum können gleichstarke Hexen nicht nebeneinander wohnen?
Können sie das nicht? Also ich hör das zum ersten mal. Zumal gleichstark.... ist das nicht schwer herauszufinden. Ich denke sie könnten auch zwei verschiedene Schwerpunkte haben? Wenn es da tatsächlich Probleme gibt, sehe ich sie mehr menschlicher Natur (\"Zauberstabsvergleich\") als energetischer.
Oder hast du da andere Erfahrungen gemacht?

BB
Ishtar

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
07 Nov 2007 12:53 #5536 von Lady of Darkness
Ich glaube nicht, dass Magie oder Energie in irgendeiner Form das Leben verkürzt oder verschlechtert. Meiner Beobachtung zufolge ist es viel mehr so, dass sich vor allem ein bestimmter Schlag Menschen zur Magie resp. Energiearbeit hingezogen fühlt, der auch zu Dingen wie Selbstaufopferung (bis hin zu Selbstverleugnung), übergroßem Mitgefühl/Sorge etc. leidet - alles Dinge, die vorzeitigen Verschleiß bedingen. Nun denke ich aber nicht, dass nur solche Menschen zur Magie fähig sind - vielleicht sind sie nur aufgrund ihrer Sorge etc. eher bereit, ungewohnte Wege auszuprobieren, und infolgedessen finden sie vielleicht eher zur Magie.

Aber woher kommt das Gerücht, \"gleichstarke\" Hexen könnten nicht in Frieden miteinander leben? Ich habe bislang eher das Gegenteil kennengelernt ... mit ein wenig Rücksichtnahme können gerade Hexen, \"rote Frauen\" etc. eigentlich sehr gut miteinander umgehen und zusammen auch viel mehr (für die Gemeinschaft und für einander) erreichen. Zickenterror oder ausgewachsene \"magische Kriege\" habe ich bislang eigentlich nicht erlebt ... einmal eine Meinungsverschiedenheit, aber das hat sich auch geregelt ...

Remember that you're perfect - the gods make no mistakes...

https://diandrasgeschichtenquelle.org
https://knusperhaus.wordpress.com

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
07 Nov 2007 13:33 #5540 von Undine
Nun ich unterscheide Sein mit Schein.Gleiche Interessen mögen Menschen haben und damit friedlich zusammenzuleben.Aber Hexen,die beide gleich gut Gedankenlesen können(Höflichkeitslügen unmöglich),die gleichgut handauflegen können(ja wer kriegt denn jetzt die Kunden) ect ...Das ist wohl sehr unwahrscheinlich.Ich denke,den Gläsernen Menschen in gleicher Qualität nebeneinander-das gibt Glasbruch.Es fällt mir schon bei meinem Gatten schwer,der stärker ist als ich,aber ohne Abgrenzung bewußter Art würden wir uns aktiv bekämpfen...

Das Problem von Hexen ist,das sie nie vor Dingen weglaufen,die sie von ganzen Herzen hassen.....

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
07 Nov 2007 14:50 #5543 von Ialokin
Huhu Undine :-)

> Aber Hexen,die beide gleich gut Gedankenlesen können(Höflichkeitslügen unmöglich),die gleichgut handauflegen können(ja wer kriegt denn jetzt die Kunden) ect ...Das ist wohl sehr unwahrscheinlich. Ich denke, den Gläsernen Menschen in gleicher Qualität nebeneinander-das gibt Glasbruch

Ich find den Fall sehr hypothetisch, weil alle Menschen verschieden sind - und auch bei zwei \"gleichstarken\" Hexen ergeben sich daraus verschiedene Schwerpunkte.

Vervena und ich sind sehr \"ähnlich stark\", wenn man diesen Begriff denn unbedingt benutzen möchte - und wir haben nu echt keine Probleme mit dem Nebeneinander leben. ;-)

Ich hab das Gefühl, daß Deine Frage von einer Situation gepägt ist, wo es um Machtkämpfe und Konkurrenz geht. Dazu jetzt mal mein Statement: Ich gehe davon aus, daß \"starke\" Hexen beides fast nie tun, weil sie wissen, daß sie damit ihre Energie sinnlos verschwenden.

Aus der Huna-Sicht kommt alle Energie von innen - eine starke Hexe ist sie selbst und das konsequent und kräftig. Hühnernhofhackordnung ist keine Paradigma, in dem sie denkt, oder in das sie sich hineinbegibt.

Ialokin

Die Liebe zu schenken, den Zauber zu wecken, das Leben zu feiern - das ist unser Sinn.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
07 Nov 2007 14:52 #5545 von Ishtar
Aber wie wahrscheinlich ist es denn wirklich, dass zwei hexen nebeneinander wohnen, die gleich gut sind in allen Bereichen? Selbst wenn sie das gleiche Hexenhandwerk tun..... dann gibt es immer noch Faktoren wie \"in welcher Umgebug\" (wie ist die Innenausstattung des \"Ladens\"), wie sympathische - kompetenzerweckend ist der Frauenetyp (und sie werden wohl kaum beide auch noch der gleiche Typ sein).

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
07 Nov 2007 16:04 - 07 Nov 2007 16:26 #5549 von eald
Verlängert oder verkürzt Wein unser Leben?
Kommt ganz drauf an wie man damit umgeht, würde ich meinen. ;)

Zu jedem Essen ein Glas Wein und Abends vielleicht auch mal in geselliger Runde noch ein weiteres Glässchen in allen Ehren ?
- Imho möglicherweise durchaus lebensverlängernd sowas.

Das gleiche Glas jeden Abend den Scheiß-job zu vergessen und die Flasche am WE ohne die man nicht länger in Fahrt kommt hingegen ?
- Meines Erachtens eher lebensverkürzend sowas.:dry:

Kommt imho immer mit drauf an wie genau du die Magie handhabst und verinnerlichst.
- Powerst du durch, bist du zwar für kurze Zeit ein flammenden Inferno, alsbald dann aber halt auch entsprechend ausgebrannt.
- Gehst du hingegen langsam mit Bedacht und ohne Eile an ein Thema ran bist du augenscheinlich ein kleines unbedeutend Lichtlein nur.

Andererseits ... du kennst das Gleichnis von dem steten Tropfen und dem Stein?
Dateianhang:
eald (o:
Letzte Änderung: 07 Nov 2007 16:26 von eald.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
07 Nov 2007 19:14 #5550 von Lady of Darkness
Noch zu der Sache mit den \"gleichstarken Hexen\", die \"einander bekämpfen\" - Vanessa, Stephie und ich sind in etwa auf derselben Ebene, was die Entwicklung angeht, mit leicht unterschiedlichen Interessengebieten. Wir kommen sehr gut miteinander aus - so etwas wie Konkurrenzdenken gibt es fast nie (eine Ausnahme sind unterschiedliche Positionen in Diskussionen oder bei Vorbereitungen, aber auch da finden wir immer einen Kompromiss - und im Ernst, 120% Harmonie wäre ziemlich unrealistisch). Allerdings gehört meiner Meinung nach auch ein gewisses Maß an Höflichkeit/\"gutem Benehmen\" dazu - das einzige Mal bin ich bei einem anderen magisch arbeitenden Menschen tatsächlich sauer geworden, als dieser ohne meine Erlaubnis versucht hat, mit meinem Energie-Level zu experimentieren (was ich für schlechten Stil halte unabhängig davon, ob der Ausspionierte jetzt merkt, was mit ihm geschieht, oder auch nicht).

(Unfairer) Konkurrenzkampf folgt - egal in welchem Lebensbereich - fast immer auf Unsicherheit. Ob man nun zwei Metzger im gleichen Dorf hat, zwei Zahnärzte, zwei Kirchen oder zwei Hexen ... wenn eine/r von beiden glaubt, der andere könne ihm eine ernsthafte Bedrohung werden, dann ist Ärger vorprogrammiert. Das ist allerdings nicht besonders magisch.

Remember that you're perfect - the gods make no mistakes...

https://diandrasgeschichtenquelle.org
https://knusperhaus.wordpress.com

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
07 Nov 2007 20:13 #5551 von Ialokin
> wenn eine/r von beiden glaubt, der andere könne ihm eine ernsthafte Bedrohung werden, dann ist Ärger vorprogrammiert. Das ist allerdings nicht besonders magisch.

... und nicht besonders stark

Die Liebe zu schenken, den Zauber zu wecken, das Leben zu feiern - das ist unser Sinn.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
09 Nov 2007 09:40 #5565 von Nivien
Verlängert oder verkürzt Magie unser Leben?Warum werden oder sind viele spirituell arbeitende Menschen an selbstzerfressenden Krankheiten erkrankt?Warum können gleichstarke Hexen nicht nebeneinander wohnen-es sei denn im Krieg?Also woher fließt unsere Kraft?

Nochmal zur Ursprungsfrage: ich glaube schon, daß der Umgang mit der Kraft das Leben verlängern oder verkürzen kann, aber es gibt auch tausend andere Gründe, die gleichzeitig wirken, und mir würde es sehr schwer fallen, da zu trennen.

Ob nun spirituell arbeitende Menschen häufiger als andere an selbstzerstörerischen Krankheiten leiden und sterben als andere, weiß ich nicht (und bezweifele das erst mal ;)). Wenn es so wäre, muß das trotzdem nicht allein auf ihre spirituelle Arbeit zurückzuführen sein.

Ob die Kraft nun von innen oder von außen kommt, kann man das überhaupt so unterscheiden? Für mich gibt es letztlich nur \"Kraft, die fließt\", auch durch mich und in mir. Wie man mit der Kraft(Energie/Macht umgeht, hat sicherlich größte Auswirkungen auf das eigene Seelenleben und Wohlbefinden (und das anderer). Und ein destruktiver Umgang mit der Kraft (z.B. sich oder andere \"gegen den Strom\" zwingen, d.h. etwas unbedingt erzwingen wollen; jemanden manipulieren wollen, gegen den Willen anderer arbeiten) ist für einen selbst kraft-raubend.
Der Gedanke mit den zwei gleichstarken Hexen klingt mir zu theoretisch, so gleich können zwei Individuuen doch gar nicht sein, genau wie zwei Metzger nicht genau gleich sein können, finde ich, beim einen schmeckt die Blutwurst besser, beim anderen die Sülze :P

BB
Nivien

Jede gute Sache ist scharf. (Gurdijeff)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.218 Sekunden