Schutzfelder übertragen

Mehr
29 Nov 2007 12:42 #5821 von Lady of Darkness
Eine Möglichkeit, um sich selber eine Art \"Schutzschild\" zu bauen, ist Visualisation. Was sind eure Erfahrungen damit? Und: Kann man solche Konstruktionen auch auf andere Leute \"übertragen\" resp. um sie herum aufbauen?

Remember that you're perfect - the gods make no mistakes...

https://diandrasgeschichtenquelle.org
https://knusperhaus.wordpress.com

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
29 Nov 2007 13:36 #5822 von ArionCGN
Klaro

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
29 Nov 2007 16:56 #5824 von Ialokin
> Kann man solche Konstruktionen auch auf andere Leute \"übertragen\" resp. um sie herum aufbauen?

Klar kann man. Wenn sie aber nicht grad bewußtlos oder Kleinkinder sind, ist es meist wirkungsvoller, wenn sie lernen, es selbst zu tun.

> Eine Möglichkeit, um sich selber eine Art \"Schutzschild\" zu bauen, ist Visualisation.

Und es ist wirkungsvoller, bzw. einfacher aufrechtzuerhalten, wenn zu der Visualisation noch Gesten, Worte, Melodie oder ein Gegenstand hinzukommen, mit denen die geschützte Person die Hülle unterstützt, verstärkt oder auffrischt.


Ialo

Die Liebe zu schenken, den Zauber zu wecken, das Leben zu feiern - das ist unser Sinn.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
30 Nov 2007 10:34 #5829 von Lady of Darkness
@Ialo: Da es wirklich um ein Kleinkind geht (knapp vier Monate), ist das mit der Kooperation so eine Sache... sobald sie alt genug ist, habe ich von den Eltern die Erlaubnis, ihr alles, was sie wissen will, beizubringen, aber bis dahin... *shrugs*.

:silly:

Ansonsten ist alles verankert mit einem entsprechenden Ritual und Symbolen im Alltag (damit ich mich erinnere und konzentriere, bis das Dingens etabliert ist). Mir ging es wirklich darum, ob es erfolgreich übertragen werden kann oder ob das ein von vorneherein zum Scheitern verurteiltes Unterfangen wäre.

Remember that you're perfect - the gods make no mistakes...

https://diandrasgeschichtenquelle.org
https://knusperhaus.wordpress.com

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
30 Nov 2007 10:53 #5831 von ArionCGN
@LoD:
Was würde Deiner Meinung nach denn dagegen sprechen, daß es übertragen werden könnte??
Und wenn Du solch eine Übertragung vorgenommen hast, wie ändert sich Deine Wahrnehmung, wenn Du zu demjenigen hinfühlst, zu dem Du \"hinprojeziert\" hast?
Nimmst Du denn eine Schildung wahr oder eher nicht?? Nur davon würde ich abhängig machen, ob es funktioniert oder nicht..... wie sagt man so schön: Erfolg gibt einem Recht!!!;)

Wir haben im Kreis bislang Übungen gemacht, wo sich jemand in die Mitte setzen und schilden mußte und wir drum herum haben gefühlt, getastet und \"manipuliert\" um diese Schildung zu testen.....
Allerdings wäre es eine klasse Übung, das mal umgekehrt zu machen..... sprich jemand setzt sich in die Mitte und alle anderen schilden ihn und er muß sagen, was sich für ihn verändert hat.....
Danke für die Anregung!!!!!!
BB
Arion

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
30 Nov 2007 12:17 #5834 von Ialokin
> Mir ging es wirklich darum, ob es erfolgreich übertragen werden kann oder ob das ein von vorneherein zum Scheitern verurteiltes Unterfangen wäre.

Nein, das geht auf jeden Fall.

Die nächste Frage wäre dann, warum es denn überhaupt besonderen Schutz braucht? Wenn diejenige, die den Schutz erstellt, bestimmte konkrete Befürchtungen hätte, wäre es möglich, daß der Schutz diese eher anzieht/stärkt, weil sie von der Erzeugerin unterbewußt mit hineinfließen. Das ist ein mögliches Problem bei allen \"Schutz-\"schilden.

Dann wäre es gut, wenn das jemand macht, der diese Befürchtung nicht stark empfindet.

*wink*
Ialo

Die Liebe zu schenken, den Zauber zu wecken, das Leben zu feiern - das ist unser Sinn.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.185 Sekunden