Jahres- vs. Mondfeste

Mehr
28 Jul 2008 17:40 #7327 von Lady of Darkness
Abgesehen davon, dass es hier im Moment etwas stressig zugeht...

Wer von euch feiert regelmäßige Mondfeste? Also Rituale zu Voll- und Schwarzmond? Und wie kombiniert ihr das mit den Jahresfesten? Ich frage vor allem deswegen, weil ich mich eigentlich in Zukunft eine Weile verstärkt auf den Mond konzentrieren möchte und bei einem flüchtigen Überblick den Eindruck habe, dass sich dann ja Feiertage und Ritualmöglichkeiten mitunter häufen, aber das ganze soll ja nicht in Stress ausarten...

Meine bevorzugte Versuchsvariante wäre, auf die "herkömmlichen" Jahresfeste zu verzichten und stattdessen den Lauf des Jahres in einzelnen Monden nachzuvollziehen (und jeweils die Aspekte des anliegenden Festes am nächstliegenden Voll- oder Neumond (je nach Art des Festes) zu integrieren). Für Beltane und Samhain ist das ja kein Problem, und einige Traditionen feiern auch Imbolc und Lughnasad zu Vollmond - aber andere würden diese Feiern auf den zu- resp. abnehmenden Mond legen, und da beginnt dann schon wieder der Feststress. Und die Sonnenfeste wären für's erste komplett ignoriert...

In einigen Büchern wird bewusst unterschieden und gesagt, die Mondfeste seien privater Natur und die Jahresfeste eher etwas für die Gemeinschaft, aber da ich sowieso im Moment selten in Gemeinschaft feiere, wäre das nebensächlich.

Und zu guter Letzt - wer von euch kennt gute Literatur über den mondbasierten Jahreslauf? Ich habe hier "Göttin der Gezeiten" (Ulla Janaschek), "Mond - Tanz - Magie" (wie heißt die Autorin noch gleich?) und "Das große Buch vom Mond (Claudia van der Sluis), aber es ist noch nicht das dabei, was ich mir vorstelle...

Remember that you're perfect - the gods make no mistakes...

https://diandrasgeschichtenquelle.org
https://knusperhaus.wordpress.com

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
29 Jul 2008 07:55 #7339 von Nivien
Nivien antwortete auf Jahres- vs. Mondfeste
Luisa Francia!

(Die ersten beiden Bücher wären mir auch eingefallen *überflüssig*)

Was stellst Du Dir denn so vor?

Vielleicht, für einen Mond-Jahreslauf dann die astrologischen Aspekte, in denen der Mond steht, näher betrachten?

lg
Nivien

Jede gute Sache ist scharf. (Gurdijeff)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
29 Jul 2008 08:46 #7341 von Morgenstern*
Hi Lady,

da hab ich schon mal ausprobiert. Als mir das Buch von Ulla Janascheck "Göttin der Gezeiten" in die Hände fiel.(Vorletztes Jahr ungefähr - ich hab irgendwann zwischendrin angefangen)
Allerdings ohne große Rituale und Feierei, sondern wirklich nur mit einer Stunde vor meinem Altar.
In der ich den passenden Abschnitt vom Buch gelesen und eine Meditation/Reflektion zum Thema gemacht habe.
Das Buch fand ich sehr gut - ich mag Märchen auch sehr gerne und hatte daher einen Bezug dazu.
Wenn man die Märchen weglässt, sind immer noch viele gute Vorschläge für eine kleine Meditation zum Neumond und einer persönlichen Feier des Vollmondes drin.

Es war für auch immer sehr passend für einen kurzen Rückzug zu mir selbst, da ich in dieser Zeit immer meine Mens bekommen habe.

Es war eigentlich sehr schön so zu arbeiten und hat nicht wirklich viel Zeit gekostet.
Es wäre auch ein schönes Buch um es mal in einer Gruppen durchzuarbeiten und die Erfahrungen auszutauschen.

liebe Grüsse
Morgenstern*

Jeder Mann, jede Frau ist ein Stern *

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
29 Jul 2008 10:11 #7345 von Lady of Darkness
Ich denke, ich suche am ehesten etwas, das einen anhand der Monde durch das Jahr führt... das ist zwar schwierig, weil sich die Monde im vergleich zu unserem Kalender immer wieder verschieben und so, aber wenn man einen Mondkalender berechnen kann, sollte man auch eine ungefähre Bearbeitung vornehmen können - unabhängig davon, ob es nun 12, 13 oder 14 Monde in unserem Kalenderjahr gibt. Obwohl die meisten tatsächlich sagen, der Mond sei etwas sehr persönliches... eine erste Handreiche wäre sehr praktisch. Allerdings, mit den ganzen astrologischen Besonderheiten habe ich es nicht so, da kenne ich so gut wie gar nichts von.

Naja... wenn es so etwas nicht gibt, wird man es eben selber schreiben müssen...

Remember that you're perfect - the gods make no mistakes...

https://diandrasgeschichtenquelle.org
https://knusperhaus.wordpress.com

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
07 Aug 2008 13:34 #7407 von Vanessa
Hi, Schwesterchen !

Beschäftige mich dieses Jahr (wie könnte es anders sein...:P ) mit ähnlicher Thematik...
Habe zu den oben genannten Büchern allerdings noch "Wege zu den alten Göttern" bezüglich der Themen zum jeweiligen Mond dazugenommen. Daraus und aus dem, was draussen immer gerade aktuell ist, haben wir uns hier schon ganz schön was zusammengebaut, klappt bisher hervorragend.
Können uns ja am Ende des Jahres mal zusammensetzen und Notizen vergleichen (um dann daraus ein buch zu schreiben...;) ) .

Byerle, Vanessa

Eine Kuh,die rückwärts läuft, macht " HUM " .

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
07 Aug 2008 16:05 - 07 Aug 2008 16:11 #7408 von ArionCGN
Hi!
Zu dem Thema würde ich den immerwährenden Frauenkalender mit vorschlagen wollen..... hat mir vor ein paar Jahren sehr geholfen, mich mit den einzelnen Abschnitten im Jahr auseinanderzusetzen..... ich weiß allerdings grad nicht, ob der von S.Budapest ist oder nicht.... kann auch grad nicht nachgucken, weil alle Bücher in Umzugskartons verpackt schon in der neuen Wohnung liegen.....

Was aber auch eine sehr simple Variante sein kann, ohne großartig Bücher zu rate ziehen zu müssen, wenn Du Dich erstmal nur auf die Mondphasen konzentrieren willst, zieh Dir eine einzelne Karte aus nem Göttinnentarot, welches Du (vielleicht???) hast und arbeite mit ihr..... mal gucken, was sie so in Dir anspricht..... vielleicht ja was ganz anderes, als es in irgendeinem Buch steht!!??
Das mache ich z.B. heute noch, daß ich zu jedem Vollmond (sprich nicht zu Beginn des Mondmonats!!)eine Karte aus nem Göttinnentarot ziehe und einfach mal reflektiere, was für diesen Monat die Botschaft sein könnte.
Oder lege für Dich Dinge fest, die Du zur entsprechenden Jahreszeit zum Dunkelmond loslassen willst und zum Vollmond erreichen willst...... oder mache zum Dunkelmond Innenschau (Schattenarbeit??) und zum Vollmond Außenschau.... sprich, was geht um Dich herum vor.....
DAS ist auf jeden Fall persönlicher, als wenn man sich ein Buch zur Hand nimmt und dies genau abarbeitet..... hab zumindest irgendwann festgestellt.... auch wenn mir der "Kalender" damals geholfen hat...... heute liegts nur noch im Schrank rum.

BB
Arion
Letzte Änderung: 07 Aug 2008 16:11 von ArionCGN.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
07 Aug 2008 20:48 #7409 von Lady of Darkness
Danke, das hilft schonmal ein ganzes Stück weiter. Ich versuche erst einmal, mir der Mondphasen wieder etwas bewusster zu werden, und die Voll- und Schwarzmonde vielleicht frei zu halten für mich selbst. Alle 14 Tage ein freier Abend, das sollte ja eigentlich zu schaffen sein... *g*.

Remember that you're perfect - the gods make no mistakes...

https://diandrasgeschichtenquelle.org
https://knusperhaus.wordpress.com

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Aug 2008 10:22 #7420 von Ialokin
> Ich denke, ich suche am ehesten etwas, das einen anhand der Monde durch das Jahr führt.

Das tut "Mond - Tanz - Magie" ja.


Davon abgesehen, wenn ich die Mondphasen feiere, dann feiere ich ja gerade die Mond-Phase, nicht die Jahreszeit. Vollmond hat Vollmond-Energie.

Von den Jahresfesten beschränke ich mich sowieso meistens auf die 4 keltischen Feste, mit den Sonnenfesten hab ich's nicht so. Dadurch wird der Feierstreß dann ohnehin schon vermindert. ;-)

Ialokin

Die Liebe zu schenken, den Zauber zu wecken, das Leben zu feiern - das ist unser Sinn.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Aug 2008 11:49 #7421 von Nivien
Nivien antwortete auf Jahres- vs. Mondfeste
Sind die Sonnenfeste nicht (auch, irgendwie) keltisch?

BB
Nivien

Jede gute Sache ist scharf. (Gurdijeff)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Aug 2008 12:13 #7423 von Lady of Darkness
Ich glaube, darüber kann man streiten. Genau wie über die Frage, wie "authentisch" die Jahreskreisfeste sind.

Naja, "mond - Tanz - Magie" ist noch nicht das, was ich suche, aber ich gebe nicht so schnell auf. Erst einmal machen wir wieder ein wenig Platz im Alltag, dann basteln wir weiter.

Remember that you're perfect - the gods make no mistakes...

https://diandrasgeschichtenquelle.org
https://knusperhaus.wordpress.com

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.197 Sekunden