Weihnachten/Yule -was macht ihr?

Mehr
21 Nov 2011 13:42 #11382 von Athena
Hi alle,

wie feiert ihr [dieses Jahr] Weihnachten bzw. Yule & die Rauhnaechte?

Und wann feiert ihr? an der eigentlichen Wintersonnenwende oder am 24. bzw. 25. Dezember?

(uebrigens benutze ich die beiden Begriffe "Weihnachten" & "Yule" austauschbar denn im Gegensatz zu "Christmas" finde ich Weihnachten nicht un-heidnisch.)

BB )O( Athena

Be who you are and say what you feel, because those who mind don't matter, and those who matter don't mind.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
24 Nov 2011 19:51 #11401 von Mairi
Huhu :)

Also wir feiern am 22.12. die Wintersonnenwende mit unserer Ritualgruppe. Das Datum ist aber nur deswegen der 22., weil da alle Zeit haben. Ansonsten feiern wir 24., 25. und 26. bei den Eltern, das geht genau auf, da meine Eltern getrennt leben. ^^

Am 22. wird es ein Ritual geben an unserem Kraftort und eine gemütliche Runde mit Keks und Gesang. Wir werden ein paar Opfergaben für die Götter auslegen. Ansonsten ist Weihnachten bei uns so: Jeder hat einen geschmückten Weihnachtsbaum mit Kugeln und evtl. Strohsternen. Räucherkerzen sind an und Kerzen brennen. Wir singen Weihnachtslieder und es gibt Gänsebraten. (Heiligabend gibt es Kartoffelsalat mit Würstchen). Bescherung ist, wenn uns danach ist.

Nächstes Jahr, wenn die Kinder größer sind, wird sich wohl der Opa als Weihnachtsmann verkleiden.

Liebe Grüße,
Meadhan-Latha

Thig crioch air an t-saoghal ach mairidh gaol agus ceòl.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
25 Nov 2011 05:05 - 25 Nov 2011 05:16 #11403 von Ishtar
Hallo

Wir feiern in der Gruppe das WE zuvor, weil wir diesmal wieder dran sind zu meinen Eltern zu fahren. Bei uns wird so viel wie möglich vom provenzalischen Brauchtum umgesetzt.

Da ich mehr als die Hälfte meines Lebens in Ländern gelebt habe, wo der 6. Januar gefeiert wurde und ich gerne mit dem "flow" gehe, behelfe ich mir mit einem Trick: da Solstice von sol stittere (stehenbleiben) kommt und man drei Tage lang den Eindruck hat die Sonne gehe immer am gleichen Ort auf rechne ich: 21, 22,23 als "Sonnenhalt" und ab dem 24. wird dann weitergerechnet, so komme ich dann auf den 6. Januar B) Ich kann auch eine historische Begründung geben - die Römer und später Kaiser Konstantin mit der Festlegung der Geburt des Jesus haben auch rumgetrickst mit den Daten, frei nach dem Motto "was nicht passt, wird passend gemacht"

Bei uns gehört es auch dazu ein mehrgängiges Festessen abzuhalten bei dem man sich "nicht Lumpen" lässt. Ich kann mich noch an meine völlige Entrüstung und den Kulturschock erinnern, als wir das erste und einzige Mal bei der Familie meines Mannes väterlicherseits feierten und die jetzt Ex-Stiefschwiegermutter Würstchen und Kartoffelsalat auftischte. (Nichts für Ungut jenen die das machen, ich weiß mittlerweile, dass das "Deutsch" ist). Damals musste mein Mann tatsächlich "Kulturdolmetscher" spielen.

BB
Ishtar
Letzte Änderung: 25 Nov 2011 05:16 von Ishtar.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
25 Nov 2011 08:26 #11406 von Tahira
Hi,

also, das Datum liegt bei uns noch nicht fest. Ich denke aber mal,dass es der 22. oder 23. wird. (auch wegen Zeitfaktor der Gruppe).

Wie genau gefeiert wird, steht auch noch nicht fest. Schön wäre es, wenn wir wie beim vorletzten Mal dazu kämen, die Sonne am nächsten Tag morgens zu begrüßen. Aber mal sehen was so bei der Planung rumkommt ;)

Cu Tahira

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
28 Nov 2011 14:47 #11432 von Athena
Ishtar schrieb:

...
Bei uns wird so viel wie möglich vom provenzalischen Brauchtum umgesetzt.
...
...da Solstice von sol stittere (stehenbleiben) kommt und man drei Tage lang den Eindruck hat die Sonne gehe immer am gleichen Ort auf rechne ich: 21, 22,23 als "Sonnenhalt" und ab dem 24. wird dann weitergerechnet ...

Hi Ishtar, danke fuer den Artikel ueber den Provenzalischen Brauchtum, ich finde es immer interessant ueber Brauchtum & Traditionen von anderen Leuten bzw. Kulturen zu hoeren.

Ich hatte selber irgendwie immer schon ein Gefuehl von einem "Sonnenstillstand" um die Sonnenwenden & fuer mich fuehlt es sich auch einfach "richtig" an sozusagen vom Moment der eigentlichen Wende bis zur heiligen Mysterynacht innezuhalten;
ich hatte schon als kleines Kind das Empfinden dass das Besondere/Geheimnisvolle/Mysterioese in der Weihnachts-Nacht stattfindet - und das Empfinden habe ich immer noch.

In unserer [neu ausgestalteten] Familientradition feiern wir die Erneuerung der Sonnen-Goettin; und wir feiern die 4 Advente, dann die Weihnacht (24.12.) und anschliessend die 12 Rauhnaechte danach bzw. insgesamt 13 Rauhnaechte.
Wir haben eine Kombination aus germanischer/skandinavischer & baltischer Heidnischer Traditionen & der "Tradition" wie ich sie von meiner Mutter uebernommen habe, die total heidnisch ist ohne dass es je so benannt wurde; (obwohl ich ehrlich sagen muss dass ich meiner Mutter da nicht das Wasser reichen kann was Aufwand & Muehe angeht die sie jedes Jahr in die gesamte Advents- & Weihnachts-zeit gesteckt hatte; jedes Jahr ein selbstgebastelter Adventskranz sowie selbstkreierter Adventskalender fuer uns 3 Kinder um nur ein Beispiel zu nennen).


Wie habt ihr eigentlich als Kinder Weihnachten erlebt??

Adventsgruesse,
Athena

Be who you are and say what you feel, because those who mind don't matter, and those who matter don't mind.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
29 Nov 2011 06:42 #11435 von Nivien
Als Kind habe ich die Advents- und Weihnachtszeit als sehr magisch erlebt. Geheimnisvoll. Angefangen von den Martisnumzügen mit Laternen über Nikolaus und Advents, mit Weihnachtenals Krönung. Natürlich, die Spannung und die Geschenke spielten auch eine Rlle...wir hatten auch viel Schnee, ich bin viel in der Natur gewesen und liebte es, wenn die Sonne auf der Schneedecke glitzerte. An die Dunkelheit erinnere ich mich auch gut.

Jede gute Sache ist scharf. (Gurdijeff)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
30 Nov 2011 13:25 #11447 von Lady of Darkness
Du kannst Fragen stellen! Woher soll ich das denn jetzt schon wissen? °°

Okay, einiges weiß ich schon - die offiziellen Feiertage verbringe ich zuhause, wahlweise mit den Katzen oder mit Mann und Katzen. Über den REst habe ich mir noch keine Gedanken gemacht. ^^

Remember that you're perfect - the gods make no mistakes...

https://diandrasgeschichtenquelle.org
https://knusperhaus.wordpress.com

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
05 Dez 2011 12:38 #11480 von Wölfin
Ich kann mich noch sehr gut an Weihnachten aus der Kindheit erinnern. Angefangen beim Nikolaus am 5 /6 Dezember vor allem an die Krampusumzüge.

Meine Mutter hatte auch immer einen selbsgebastelten Adventskranz und ein oder zwei Gestecke. Im Hotel von meiner Oma war für die Gäste natürlich auch immer alles schön weihnachtlich dekoriert. Und sie hatte Kiloweise Kekse gebacken (wir Kinder haben natürlich geholfen :-))

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.176 Sekunden