Yule-Vorbereitungen

Mehr
30 Nov 2007 10:39 #5830 von Lady of Darkness
Alle Jahre wieder...

geraten die meisten Leute in Hektik, sobald es draußen dunkler und kälter wird und \"das Eisschrankfest\" vor der Tür steht. Da wird dekoriert, geplant, man absolviert hektische Besuche und versucht, möglichst viel in möglichst wenig Zeit zu quetschen (denn natürlich geht der Alltag nebenbei weiter), und außerdem müssen Dutzende von Geschenken gekauft und verpackt werden...

Natürlich habe ich die Hoffnung, dass eine steigende Zahl von Leuten diesen Wahnsinn bleiben lässt und die Zeit stattdessen angemessen genießt und würdigt. aber trotzdem gibt es nach wie vor Vorbereitungen zu treffen, auf spiritueller wie auf materieller Ebene. Was macht ihr da alles? Habt ihr liebgewonnene Traditionen - oder Dinge, die ihr immer schon mal ausprobieren wolltet? Pläne speziell für dieses Jahr?

Remember that you're perfect - the gods make no mistakes...

https://diandrasgeschichtenquelle.org
https://knusperhaus.wordpress.com

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
30 Nov 2007 11:30 #5832 von Nivien
Nivien antwortete auf Yule-Vorbereitungen
Hallo LoD :)

zum Glück - und der Göttin sei Dank - hält sich bei uns die vorweinachtliche Hektik wirklich in Grenzen. Aber ich gestehe - schlimme Sachen wie z.B. Einkaufen am Samstag in der Innenstadt, vermeide ich tunlichst. Auch der Christkindmarkt auf dem Marienplatz muß womöglich dieses Jahr wieder ohne mich auskommen.

Was aber sein muß im Advent: Besuch mit den Kindern auf dem Haidhauser Weihnachtsmarkt, einen heißen Met (bzw. Honigmilch ;)) trinken und gebrannte Mandeln essen, Karussel fahren.

Adventskalender für die Kinder basteln (schon so gut wie fertig).

Am Heiligen Abend nochmal in die Stadt fahren und dem Umschwung der Stimmung beobachten (das liebe ich!).

Beim Krippenspiel zuschauen.

Heute noch: den Herbstaltar abbauen und winterlich schmücken.

Frau Holle Geschichten lesen und vorlesen. Weihnachtsschmuck basteln. Mehr Plätzchen backen. Weihnachtslieder singen. In \"Winterlicht\" lesen.

Etwas neues: eine Krippe bauen.

Dieses Jahr möchte ich mehr rodeln und draußen im Schnee sein!

BB
Nivien

Jede gute Sache ist scharf. (Gurdijeff)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
30 Nov 2007 17:31 #5837 von Ialokin
Ialokin antwortete auf Yule-Vorbereitungen
Was sein muß:

Adventskranz selber binden.

Für ein paar wenige, ausgewählte Leute Geschenke.

An Heiligabend spazieren gehen - wie Nivien sagt, wegen der Stimmung - in unserem Kulturkreis ist dann (für meine Wahrnehmung) etwas ganz konkretes, riech- und spürbares, Besonderes in der Luft.

Singen (vorwiegend heidnisch umgedichtete traditionelle Lieder).

Glühwein trinken.

Bei Schnee natürlich Rodeln oder mit dem Kind auf dem Schlitten Spaziergänge durch den Wald.

Ein Wiedergeburt-des-Lichts Ritual.

Ialokin

Die Liebe zu schenken, den Zauber zu wecken, das Leben zu feiern - das ist unser Sinn.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
02 Dez 2007 17:57 #5844 von Robin
Robin antwortete auf Yule-Vorbereitungen
Ich habe heute einen Adventskranz noch fertig gestellt. Die Mutter meines Lebensgefährten hatte ein Gesteck für uns gemacht, das ich erweitert habe. Sieht prima aus. :)

Plätzchen gebacken: Habe ich schon vor drei Wochen mit begonnen. Nach Mittwinter hängen uns die Kekse nämlich wahrscheinlich zum Hals heraus, aber jetzt shcmecken sie prima. Außerdem hatte ich so viele schöne, z.T. neue Rezepte, die ich testen wollte: Lebkuchen, Macadamiataler, Spitzgebäck, Karamellkringel, Raffaellos, ....

Seit Sommer bin ich damit beschäftigt mir zu den Jahresfesten passende Musik-CDs zusammenzustellen, teils mit Titeln von anderen CDs, teils mit Liedern, die ich irgendwo als Noten, aber nicht als Audioversion habe, teils Selbstgeschriebenes. Samhain war schon recht ausführlich, und Mittwinter dürfte auch noch ziemlich umfangreich werden -wenn mein Aufnahmeding mitspielt und nicht die ganze Zeit übersteuert.... Das Ausbalancieren ist noch eine Sache für sich mit dem neuen Headset.

Urlaub genießen: Noch eine Woche, dann habe ich erst eine und dann noch mal 2 Wochen Urlaub. Hurra! Ausschlafen, Neffen beschäftigen, letzte Geschenke besorgen, Geburtstagsfeiern, Baum aufstellen, ......
Dsa ist so meine Vorweihnachtszeit (Vormittwinterzeit klingt einfach doof.)

Letztes Jahr bin ich am Morgen vor Sonnenaufgang aufgestanden und auf die Felder rausgelaufen um den Sonnanaufgang bewundern zu können: Leider war alles sehr bedeckt udn irgendwann war es dann plötzlich etwas heller als vorher. Vielleicht habe ich ja dieses Jahr mehr Glück.

Liebe Grüße, Robin

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
03 Dez 2007 16:25 #5857 von scarabaea
Jedes Jahr dasselbe. Ich kaufe wieder Koch- und Backzeitschriften. Dabei habe ich schon soviele - auch eine große Auswahl an Kochbüchern - dass ich mehr Anregungen habe als für die nächsten fünfzig Jahre brauche. Ich lege jetzt schon Vorräte an, damit ich nicht noch am Heiligabend irgendetwas - außer Brot und frische Milch und vielleicht etwas Obst - kaufen muss. Das hat sich in den letzten Jahren ganz gut bewährt.

Ansonsten kein Stress. Weihnachtsschmuck hat sich genügend angesammelt in den letzten Jahren genauso wie rockige Weihnachts-CDs. Die Kinder sind groß, also keine Spielzeugeinkäufe mehr.

Ich freu mich schon auf schöne harmonische Feiertage und ein spirituelles Yulfest.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
03 Dez 2007 23:33 #5864 von Kahoka
Kahoka antwortete auf Yule-Vorbereitungen
Hi!

Am ersten Adventswochenende habe ich die Wohnung winterlich dekoriert. Aus dem übrigen Tannengrün vom Balkonkästen-winterfest-machen hab ich mir doch noch einen Adventskranz gebunden (wollte erst keinen, hatte dann aber doch Lust) und schön geschmückt. In der Mitte des Kranzes steht eine große Stumpenkerze. Außerdem hab ich zum ersten Mal selber Orangen- und Zitronenscheiben getrocknet. Daraus will ich auch noch Deko machen: lange Schnüre aus Golddraht, an denen abwechselnd Zitrusscheiben, Zimtstangen und Sternanis aufgefädelt sind. Bin mal gespannt, ob das trocknen auch klappt.

Außerdem hab ich alle meine Teelicht-Gläser aus den Umzugskisten rausgekramt und in der ganzen Wohnung verteilt. Morgens und Abends brennen jetzt wieder viele, viele Lichter auf meinen Fensterbrettern und Regalen.

Was noch für mich dazu gehört:
- wenigstens einmal über einen Weihnachtsmarkt bummeln und dort Glühpunsch oder heißen Met trinken
- Weihnachtliche Lieder singen oder auf CD laufen lassen
- Plätzchen backen
- zur Sonnwende bei Sonnenuntergang ein Ritual halten und am nächsten Morgen die wiedergeborene Sonne begrüßen
- wenn möglich im verschneiten Wald spazieren gehen

Lieben Gruß,
Kahoka

[font=Comic Sans MS:bcc79dfd17]Um etwas zu bekommen, das du schon immer haben wolltest, mußt du etwas tun, das du noch nie getan hast.[/font:bcc79dfd17]

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
05 Dez 2007 09:57 #5883 von Mairi
Mairi antwortete auf Yule-Vorbereitungen
Hallo Ihr Lieben,

\"Dank\" des Umzugsstress bin ich noch nicht dazu kommen, Jul richtig vorzubereiten. Ein paar rote Kugel hängen schon in der Wohnung und die Lichterkette wurde ums Bett gewickelt (hab ein Gitterbett, da geht das ganz gut), aber sonst sieht es noch sehr karg aus. Auf jeden Fall möchte ich die nächsten Tage noch ein wenig schmücken und vielleicht find ich ja ein Opfer, das mit mir Plätzchen backen will. ^^

Was jedes Jahr dazugehört:
> den mittelalterlichen Weihnachtsmarkt besuchen, wenn möglich mit Scharlatan-Konzert
> Weihnachtslieder singen und auf der Flöte spielen, wenn möglich mit anderen, denn dann macht es noch viel mehr Spaß
> Adventskalender (dieses Jahr mit Pralinen =D )
> am 24. ein Spaziergang durch diesen magischen Abend
> ein kleine Ritual und Meditation
> den Julbaum schmücken

Liebe Grüße und besinnliche Tage
eure Meadhan-Latha

Thig crioch air an t-saoghal ach mairidh gaol agus ceòl.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
07 Dez 2007 10:02 #5892 von Morgenstern*
alle Jahre wieder... werde ich zwischendrin in Stess verfallen ..*g* aber das ist ok so, es gehört irgendwie dazu.
Ich bin halt auch bei anderen Dingen ein Mensch der alles gerne auf den letzten Drücker erledigt.

Kekse muss ich jede Woche nachbacken, irgendwie die Dose immer schnell wieder leer.
Der Weihnachtsschmuck hängt seid dem ersten Advent.
Die passende Musik hilft in Stimmung zu kommen, das Wetter hier draußen eher nicht *grummel* *schneehabenwill*

Ich liebe Weihnachtsmärkte, wogegen ich das Einkaufen in irgendwelchen Geschäften zu Stosszeiten eher vermeide.
Heiligabend werden wir nicht mehr einkaufen gehen,
aber bei uns in der Stadt treffen sich ganz viele Mittags zum Glühwein. Dann ist es dort soo voll das man kaum ein Bein an die Erde bekommt und man trifft dort alle die Lieben, die man ein ganz Jahr nicht gesehen hat *g*.
Das gehört inzwischen dazu.

Da ich Kinder habe, feiern wir Weihnachten ganz klassisch mit Bescherung und Besuchen an den Feiertagen.

Zusätlich möchte ich zu Jul noch ein kleine Ritual für mich und meinen Lebensgefährten machen, obwohl auch schon Anfragen von einigen Bekannten für ein größeres gemeinschafltiches da waren.
Aber ... hm.. ich weiß noch nicht...noch habe ich keinen Plan *g*
In den Raunächten nehme ich mir wieder ein neues Orakel vor und arbeite jeden Tag ein wenig damit.

liebe Grüsse
Iffi

Jeder Mann, jede Frau ist ein Stern *

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
12 Dez 2007 11:42 #5932 von Mondlicht
;) Liebe diesen Zauber. Bin die letzten Jahre leider etwas vom Kurs abgekommen. Nehme aber die Erdung und den magischen Spürsinn wieder auf. Das Spazierengehen am Weihnachtsabend hatte ich intuitiv beibehalten. Dieser abend hat eine besondere Magie wie auch die Rauhnächte. Ein bischen Aberglaube einhalten. Wünsch euch auch eine schöne Zeit.

Das Dasein ist köstlich, man muss nur den Mut haben, sein eigenes Leben zu führen.
(Peter Rosegger)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
12 Dez 2007 16:16 #5934 von Lady of Darkness
Heute habe ich die letzten Einkäufe getätigt, dieses Jahr bin ich früh fertig... in den kommenden Tagen wird viel Ruhe gehalten, ein wenig gebastelt - und ich versuche, alle meine lieben Mitmenschen noch mindestens einmal zu sehen, ehe das Jahr zur Neige geht.

Je dunkler es wird, desto mehr spüre ich, dass eigentlich die Zeit gekommen ist, ein wenig zu ruhen und in sich zu gehen. Leider spielt der Rest der Welt da nicht immer mit... aber was verschoben werden kann, ist weg, damit mir jetzt die Zeit zum Genießen bleibt. Vor allem möchte ich die Zeit nutzen, um der Natur ein wenig hinterherzuspüren, auch hier in der Stadt...

Remember that you're perfect - the gods make no mistakes...

https://diandrasgeschichtenquelle.org
https://knusperhaus.wordpress.com

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.195 Sekunden