Rauh oder Raunächte

Mehr
08 Dez 2007 12:46 - 08 Dez 2007 12:47 #5901 von Morgenstern*
Rauh oder Raunächte wurde erstellt von Morgenstern*
Hallo, zusammen

Da mich die Rauhnächte jedes Jahr aufs Neue faszinieren.
Wollte ich mich etwas tiefer in die Materie einlesen und werde zunehmend verwirrter.

Bis jetzt bin ich davon ausgegangen, das es ursprünglich von „Rauch“... dem Ausräuchern von Haus und Ställen um \"böse\" Energien zu vertreiben. In einigen Teilen Tirols ist der Brauch heute noch bekannt.

Aber... wenn man Wikipedia glauben kann:
Der Name leitet sich nicht von dem Adjektiv rau (uneben) ab, und auch nicht von Rauch, wobei hier Fehlinterpretationen, dass das Ausräuchern der Ställe durch den Pfarrer oder den Bauern (oft mit Hilfe von Weihrauch) gemeint ist, in der Literatur durchaus verbreitet ist. Vielmehr geht die Bezeichnung auf das mittelhochdeutsche Wort rûch (haarig) zurück, und ist in der Kürschnerei als Rauhware für Tierfell noch in Verwendung. Die Nächte stehen in enger Verbindung mit Ritualen rund um das Nutzvieh, aber auch Verwandlungen zwischen Tieren und Menschen oder haarigen mythischen Wesen.

hm... was denn nun?:unsure:
ok... schamanisches Reisen (Verwandlung) und räuchern :lol:

hat jemand von Euch einen Net oder Buchtipp in dem die zweite Variante (Rituale ums Nutzvieh) irgendwie betätigt wird?

liebe Grüsse
Morgenstern*

Jeder Mann, jede Frau ist ein Stern *
Letzte Änderung: 08 Dez 2007 12:47 von Morgenstern*.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
08 Dez 2007 15:28 #5902 von Ialokin
Ialokin antwortete auf Rauh oder Raunächte
In dem Wikipediaartikel wird für die Wortherkunft keine Quelle angegeben. Das ist laut Wikipedia ein Mangel - und entsprechend vorsichtig sollte man die Aussage betrachten.
Vielleicht helfen die Bücher in den Literaturangaben weiter.

Ialo

Die Liebe zu schenken, den Zauber zu wecken, das Leben zu feiern - das ist unser Sinn.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
09 Dez 2007 11:25 #5908 von Nivien
Nivien antwortete auf Rauh oder Raunächte
Hallo Morgenstern*,

mein \"Kluge\" (Etymologisches Wörterbuch) gibt für Rauhnächte auch die Bedeutung \"Rauchnächte\" (räuchern) an. Er bezieht sich dabei auf das HdA (Handwörterbuch des Dt. Aberglaubens von Bächthold-Stäubli). Die Kluge-Ausgeba ist von 1989. Also keine allzu neuen Quellen ;-)

Aber es stimmt schon, daß der wikipedia-Artikel gar keine Quellen angibt, macht mich auch etwas mißtrauisch, obwohl ich die Deutung an sich interesant finde.

BB
Nivien

Jede gute Sache ist scharf. (Gurdijeff)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
09 Dez 2007 11:41 #5912 von Lady of Darkness
Das ist eine interessante Frage... ich hatte alle drei Deutungen schon mal gehört, konnte mich aber für keine so recht entscheiden. Für mich sind die \"Rauhnächte\" einfach die Zeit zwischen den Jahren - in denen es mitunter recht rau, oft verräuchert und meistens haarig zugeht. :silly:

Remember that you're perfect - the gods make no mistakes...

https://diandrasgeschichtenquelle.org
https://knusperhaus.wordpress.com

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
14 Dez 2007 09:59 #5952 von Morgenstern*
Lady of Darkness schrieb:

Das ist eine interessante Frage... ich hatte alle drei Deutungen schon mal gehört, konnte mich aber für keine so recht entscheiden. Für mich sind die \"Rauhnächte\" einfach die Zeit zwischen den Jahren - in denen es mitunter recht rau, oft verräuchert und meistens haarig zugeht. :silly:


*lach* liebe LOD
das ist die optimale Lösung.
Ich hätt da noch ne Frage zu den Rauhnächten, aber dafür mach ich mal einen anderen Thread auf..

liebe Grüsse
Morgenstern*

Jeder Mann, jede Frau ist ein Stern *

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
14 Dez 2007 10:32 #5957 von Nivien
Nivien antwortete auf Rauh oder Raunächte
Trotzdem schade, dass wir das so stehen lassen sollen - aber ich weiß mir im Moment auch keine andere (erreichbare) Quelle, die Auskunft geben könnte. :(

Jede gute Sache ist scharf. (Gurdijeff)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.168 Sekunden