Adventskranz - einfach Kerze an oder?

Mehr
03 Dez 2009 10:43 #8762 von Ishtar
Hi

Mich würde mal interessieren ob ihr:

1. einen Adventskranz benutzt
2. welche Symbolik ihr ihm gebt
3. wie ihr die Kerzen anzündet (klar, mit Streichholz oder Feuerzeug aber gibt es noch einen Spruch dazu oder.....)

BB
Ishtar

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
03 Dez 2009 18:04 #8763 von Andy
Hi!

nachdem ich bereits jetzt meinen Altar von Samhain hin zur Wintersonnenwende umdekoriert habe, steht jetzt in der Tat einen Adventskranz drauf. Allerdings auch Stechpalme und Misteln.

Symbolik? Hmm... er duftet nach Tanne, ist immergün (wie auch Mistel und Stechpalme) und für mich ein Symbol des Lebens in dieser dunklen, "toten" bzw. "ruhenden" Zeit des Jahres. Jede Woche zünde ich auch eine Kerze mehr an - ich freue mich, wenn in ein paar Wochen die Tage wieder merklich länger werden.
Na ja, also ich zünde Kerzen grundsätzlich mit einem langen Feuerzeug an und mache mir eigentlich keine Gedanken dabei, es brennen immer einige Kerzen auf dem Altar wenn ich daheim bin.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
03 Dez 2009 18:42 #8764 von Robin
Huhu zusammen,

1. Ja, jedes Jahr einen neuen und meistens selbstdekoriert. Letztes Jahr hatte ich Bienenwachskerzen, dieses Jahr rote, kupferfarbene fünfzackige Sterne aus Holz, dunkelbraune Rattenkugeln und orangefarbene Beerenbüschelchen, die ich unten neben dem Hauseingang "gemopst" habe.
2. Nachdem wir es letztes Jahr traditionell gemacht haben (heißt: Jede Woche eine Kerze mehr), haben wir diemal am 1. Advent wieder alle Kerzen angezündet und bauen den Lichtfaktor bis Mittwinter ab. Und dann wieder volle Kanne! Licht nimmt ab, Licht nimmt wieder zu. Farben sind vor allen so gewählt, dass sie mir gefallen. Diana Monson schlägt in ihrem Kinderbuch ja vor, dass man je eine rote, gelbe, grüne und blaue Kerze für die Elemente/Himmelsrichtungen nehmen solle, aber das wäre mir dann doch etwas zu bunt. Einen Altar habe ich derzeit nicht, aber da würde der Kranz auch nicht drauf landen: Der soll im Mittelpunkt der Wohnung stehen.
3. Ich zünde die Kerzen an mit dem, was ich gerade in die Finger kriege: Das nächstbeste Feuerzeug, Streichholz, ..... ohne einen Spruch oder so. Ist aber auch eine interessant Idee!

Liebe Grüße, Robin

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
03 Dez 2009 23:26 - 03 Dez 2009 23:27 #8765 von Ialokin
Wir binden den Kranz immer selbst. Symbolik der Deko ist eigentlich egal, Hauptsache hübsch - jede Woche eine Kerze mehr, ganz traditionell - steht mitten in der Wohnung ... und ich zünde Feuer grundsätzlich nur mit Streichhölzern an (wenn möglich).

Für das erste Anzünden hätte ich gerne eine besondere Zeremonie gehabt, hat sich aber dieses Jahr nicht ergeben.

*wink*
Ialokin

Die Liebe zu schenken, den Zauber zu wecken, das Leben zu feiern - das ist unser Sinn.
Letzte Änderung: 03 Dez 2009 23:27 von Ialokin.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
04 Dez 2009 21:43 #8766 von Lady of Darkness
Bislang habe ich mir um Adventskranz etc. nie große Gedanken gemacht. Dieses Jahr hat es ein weihnachtliches Gesteck in meine Wohnung geschafft - kleiner Lichtbringer in den finsteren Tagen. Steht nicht auf dem Altar, wurde nicht geweiht oder sonstwie vorbereitet. Mehr "Göttliches" im "Alltag". (^v^)

Remember that you're perfect - the gods make no mistakes...

https://diandrasgeschichtenquelle.org
https://knusperhaus.wordpress.com

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
04 Dez 2009 22:04 #8767 von Jill
Wir haben einen Kranz selbst gebunden. Jedes Jahr gehen wir in den Wald oder Park und sammeln, was uns so vor die Nase kommt. Diesmal sind beim Tannengrün auch Efeu und Misteln dabei, leider keine Stechpalme. Dekoriert mit getrockneten Orangenscheiben, ein paar leeren Weinbergschneckenhäusern und getrockneten Rosen und eine große Kerze in der Mitte.
Und für unseren Sohn haben wir auf der Fensterbank eine Lichterschlange , jeden Tag eine Kerze mehr zum Anzünden... Das ist dann auch immer ein tolles Ausgepuste.
LG
Jill

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
06 Dez 2009 09:18 #8768 von Robin
Hallo alle, Hi Jill:

Geniale Idee, die Lichterschlange! Nächstes Jahr ist Adrian auch so weit, dass ich so etwas ausprobieren kann - und werde!
Danke!

Liebe Grüße, Robin

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
07 Dez 2009 18:54 #8769 von Ishtar
Ich würde ganz gerne das entzünden der Kerze etwas feierlicher gestalten.
Tatsächlich haben wir aber am WE nicht die Ruhe gefunden (jaja, schon mal ein Zeichen etwas zu überdenken). Am Dienstag meinte ich dann einfach genervt zu meinem Mann "Was fällt dir ein bei Frühling" - "grün" - "Ok, ich entzünde die erste Kerze im Zeichen der grünen Wiesen im Frühling.

So ganz überzeugt bin ich jetzt davon noch nicht, aber ich hab nichts besseres gefunden.

Ich habe den Kranz dieses Jahr wieder selbst gebastelt und wir entzünden auch immer einen mehr.

@Jill
Finde die Idee auch klasse, aber bis unser kleiner so weit sein wird, wird das noch länger dauern!

Anzünden - was ich grad greifen kann. Meist haben bei uns sowohl feuerzeug als auch streichhölzer leider die tendenz zu verschwinden..... nein, wir sind nichtraucher, ist also nicht wirklich zu erklären!

BB
Ishtar

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
08 Dez 2009 14:08 #8777 von Jill
Ja, die Lichterschlange... Wir haben letztes Jahr damit angefangen, da war unser Sohn ein Jahr alt und dank dieser Erfahrung der einzige in der Spielgruppe der Kerzen auspusten konnte :)

Wir halten vor dem entzünden immer nochmal inne und dank Kind kann ich auch einen Spruch loslassen (Feuerzwerg, Feuerzwerg komm hervor), dann werden die Lichterschlangenkerzen von unserm Kleinen mit so einer dünnen Anzündekerze erleuchtet (selbstverständlich am der Großen Kerze des Kranzes angemacht). Danach kommt der besondere Teil des Abends mit Tomte-Buch und singen und Türchen öffnen.
Aber so eine richtig ausgereifte Zeremonie des Kerzenanzündens habe ich auch nie ohne Kind gemacht, außer halt im Rahmen eines Rituals.
LG
Jill

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
08 Dez 2009 16:46 #8778 von Ishtar
Jill schrieb:

Aber so eine richtig ausgereifte Zeremonie des Kerzenanzündens habe ich auch nie ohne Kind gemacht, außer halt im Rahmen eines Rituals.


Ich glaub das ist für mich ein wahrer Freudenquell: ich habe eine Ausrede viiieeel mehr Rituale in den Alltag einzubauen und mein Mann wird - solange der kleine noch klein ist - wahrscheinlich weniger dagegen haben. :side:

BB
Ishtar

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.226 Sekunden