Was feiern wir an Mitsommer?

Mehr
14 Jun 2011 12:45 #10697 von Athena
Hallo alle,

feiert ihr Mitsommer? -und wenn ja, dann was eigentlich? -und wie?

Ich muss sagen ich tu mich mit diesem Fest schwer!
Was sollen wir feiern - dass es wieder dunkel wird?? das Opfer des Sonnengottes?? die Ermordung Balders?? den Kampf zwischen Eichen und Stechpalmenkoenig?? :unsure:
[verzeiht den leichten Sarkasmus]

Ich moechte die Feste gerne als Familienfeste feiern - also mehr "weltlich" als "religioes" und unseren 3 jaehrigen Sohn einbinden;

kann mir jemand ein paar Ideen und Tips geben?

Danke. :)

Be who you are and say what you feel, because those who mind don't matter, and those who matter don't mind.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
14 Jun 2011 13:57 - 14 Jun 2011 14:03 #10701 von Andy
Nun ja, dank nordischer Vorfahren liegt mir Mittsommer so richtig im Blut! Zumindest wenn ich im Juni in Nord-Norwegen nördlich des Polarkreises bin, oder in Ísland.
Es ist für mich ein ganz besonderer Tag - der Beginn der schönen, hellen Jahreszeit, Sommer, Lebensfreude, Licht... der Winter geht so zur neige, der letzte Schnee ist geschmolzen, die Pflanzen haben erstes grün. Die Sonne geht nun nicht mehr unter und steht für Wochen ununterbrochen am Himmel... Wunderbar! Es ist egal, ob man "nachts" um 2 noch einen Spaziergang macht, den Rasen mäht oder zum Angeln geht, oder ob man das "tagsüber" um 14 Uhr erledigt. Das Licht hat dann eine ganz besondere Magie...

Natürlich werden die Tage kürzer, aber im hohen Norden merkt man das noch lange nicht. Juni ist ein MOnat, in dem es noch kalt werden kann und wo noch heftiger Schneefall drin ist - ich habe ende Juni in Nordnorwegen schon 15cm Neuschnee gehabt. Frühling gibt es eigentlich nicht, der Winter geht innerhalb von wenigen Tagen in den Sommer über, leider dauert der Sommer nur wenige Wochen, ab August ist sogar wieder Frost drin und mitte August legen die Pflanzen schon wieder ihr Herbstkleid an...

Hier in Deutschland ist das alles nicht so ausgeprägt, es gibt Frühling der etliche WOchen dauert, der Sommer geht hier in einen Spätsommer über, der irgendwann im Oktober in einen Herbst übergeht. Auch ist der Sonnenstand nicht so extrem wie im Norden.

Dieses Jahr bin ich - leider - in Deutschland... :o(
Dennoch gehört für mich ein grosses Feuer dazu, gutes Essen, viel Trinken, Musik und ein haufen Freunde.
Letzte Änderung: 14 Jun 2011 14:03 von Andy.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
14 Jun 2011 18:32 #10704 von Robin
Hi Capricorn,

hilft dir vielleicht das?
paganwiccan.about.com/od/lithathesummers.../a/AllAboutLitha.htm
Ich mag die Seite ganz gerne, weil sie immer nette Ideen hat, z.B. die Sonnenuhr für Mittsommer, und es lässt sich auch ganz gut übersetzen. Mein Sohn ist ungefähr so alt wie deiner, mit dem werde ich es dieses Jahr mal ausprobieren.

Ansonsten ist eine Grillparty sicherlich schon mal ein Anfang, mit leckerer Erdbeer-Orangenbowle oder Met für die Großen und Honigfleischfackeln zum Grillen....
Schnitzel in Streifen schneiden, auf Holzspieße auffädeln, Honig und Senf im Verhältnis 3:1 mischen, Knoblauch, Salz und Pfeffer dazu und das Fleisch darin marinieren, dann grillen, LECKER!

Alternativ wäre ein Chili vielleicht passend.

Liebe Grüße, Robin

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
14 Jun 2011 19:35 #10706 von Ishtar
Huhu

Mittsommer ist das Fest mit dem ich mich ehrlich gesagt ab schwersten tue.
Mir fehlt auch noch ein Teil des Puzzles, weshalb ich in den Mythen nach einer Gestalt grabe und sie noch nicht gefunden habe (in den heimischen Mythen, in den anderen schon!).

Von den Folksbräuchen her ist Mittsommer sehr ähnlich wie Beltane, einzig die Kräuter heben es etwas ab, werden aber nicht überall sehr stark gefeiert. Ich habe noch nicht "DAS" Ritual gefunden (ich habe ansonsten für jedes Jahreskreisfest ein "Standardritual") bin aber dran.

Dieses Jahr habe ich ein altes Ritual aus 2008 ausgegraben und es verkürzt und kompakter gemacht und etwas mehr Folklore reingebracht. Ich schau mal wie's am Samstag wird und was die Gruppe davon hält.

In Südfrankreich war's einfach, da war zu Mittsommer die Kornernte. Obwohl meine damalige Druiden-Wicca Gruppe nicht verstand, warum ich zu Litha das "Schnitterfest" feiern wollte, es steht doch in den üblichen Büchern geschrieben dass das im August stattfindet. Aber "wir" haben ja keine Dogmen ;)

@Andy
Es hat mich noch nie wirklich in den NOrden gezogen, aber das würde ich gerne mal erleben. Vielleicht könnte es mir wirklich helfen stärker in dieses Fest einzutauchen.

Wir haben dann auch zu diesem Hochfest geheiratet, ich würd's aber nicht wieder machen, führt zu zu vielen ehelichen Konflikten (Litha Feier vs. Hochzeitstag feiern).

Hier gibt es auch noch ein paar Ideen

Ich glaube mit der Zeit findet sich das einfach und die Art wie man feiert verändert sich.

BB
Ishtar

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
15 Jun 2011 08:43 #10710 von Athena
Andy schrieb:

Es ist für mich ein ganz besonderer Tag - der Beginn der schönen, hellen Jahreszeit, Sommer, Lebensfreude, Licht...


Andy, dein Beitrag hat mich richtig *begeistert*! Ich konnte die "Qualitaet" von Mitsommer wieder nachvollziehen / erspueren.
Bevor ich nach England gezogen bin hatte ich 5 Jahre in Kiel gelebt; da ist es zwar lange nicht so extrem was das Sommer-Winter-Gefaelle angeht wie du es von Norwegen und Island berichtest, aber deutlich anders als im Rheinland wo ich aufgewachsen bin und in England wo ich jetzt lebe.

Ah Mittsommer - die langen Naechte! das Licht!
du hast mir das wieder in Erinnerung gerufen *schwelg* :)

Danke auch fuer die anderen Antworten. :)

Wir werden das Fest -aus praktischen Gruenden- aufs WE verschieben, mit Grillabend am Freitag und Samstag ist bei uns ein open door/air festival day in Verbindung mit dem Beruf meines Mannes - das passt dann auch gut rein. :)

Be who you are and say what you feel, because those who mind don't matter, and those who matter don't mind.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
15 Jun 2011 21:32 #10711 von Andy
Ishtar:

Ishtar schrieb:


@Andy
Es hat mich noch nie wirklich in den NOrden gezogen, aber das würde ich gerne mal erleben. Vielleicht könnte es mir wirklich helfen stärker in dieses Fest einzutauchen.


Unbedingt! Nordnorwegen zur MItternachtssonne im Mai/Juni/Juli ist einfach fantastisch... schon nach wenigen Tagen verliert man das Zeitgefühl - es wird schwer, zu schätzen ob es nun Mittag, Morgen oder mitten in der nacht ist. Die Sonne geht in Norden Nordnorwegens von Mitte Mai bis Ende Juli nicht unter.
Kalt ist es auch nicht, es regnet auch nicht ständig...

Dennoch ist immer ein sehr herber Beigeschmack dabei, denn das Licht ist nur geborgt und nicht geschenkt. Mitte November / Anfang Dezember versinkt die Sonne hinter dem Horizont und die Polarnacht senkt sich für einige Wochen über das Land, erst Ende Januar geht sie dann wieder auf...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
16 Jun 2011 18:40 - 16 Jun 2011 18:43 #10712 von Coryllus
Hallo,

für mich ist die Sommersonnenwende ein Fest, dass mich absolut im Hier unud Jetzt hält. Das merkt man auch in der Natur. Vieles ist einfach da wie es ist. Nicht wie an Beltaine, wo man die Blüten sieht und auf ein gutes Wachsen und die erfolgreiche Befruchtung hofft. Oder das Schnitterfest, an dem man das Korn in Händen hält und schon ein wenig sehnsüchtig der Frühlings- und Sommerzeit nachsinnt im Wissen, das bald die dunkle Zeit kommt.
Mitsommer ist genau in der Mitte dieser Aspekte. Vielleicht könnte man das in die Feste oder Rituale einbauen.
Man feiert einfach das Sein, die Schöpfung, die Fülle der Pflanzen und Wesen, die man überall spürt. Alles ist satt, grün einfach lebendig. Sicher wo Leben ist, ist immer auch Tot, aber ich finde an keinem Fest ist das Leben stärker, präsenter und einfach da.Jetzt ist die Zeit sich gut um alles zu kümmern, damit man eine gure Ernte hat.
Andererseits muss man sich innerlich aber auch schon auf die Ernte und die kommende dunkle Zeit einstimmen, das gehört auch dazu (mit Wetterkräutern, glückbringenden Sprüngen übers Feuer usw.).

Viele Grüße, Kräuter-Marie
Letzte Änderung: 16 Jun 2011 18:43 von Coryllus.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
18 Jun 2011 07:23 #10715 von Selma
Andy, ich kann dich gut verstehen!!!

Die Familie meines Schatzes kommt aus Finnland.
Auch dort hat Mittsommer, natürlich eine viel ausgeprägtere Bedeutung als hier.
Wenn wir später(hoffentlich bald) Kinder haben, wollen wir umbedingt jedes Jahr einmal dorthin in den Urlaub fahren, und dort dann abwechselnd Mittsommer und Mittwinter zu verbringen, grade um diese extreme kennenzulernen. :)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
06 Jul 2011 12:27 #10751 von Lady of Darkness
Ist zwar schon wieder was länger vorbei, aber zu "Mitt-Sommer" feiere ich eher den Sommer-*Anfang*. Schließlich kommt die wärmste Zeit erst noch, und auch die Zeit von Überfluss und Reife steht noch bevor... aber dieses Jahr habe ich nichts besonderes gemacht, der Alltag frisst meine Zeit komplett auf. (Mit lauter guten Dingen.)

Remember that you're perfect - the gods make no mistakes...

https://diandrasgeschichtenquelle.org
https://knusperhaus.wordpress.com

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.200 Sekunden