Was gibt es bei euch "Süßes"

Mehr
16 Feb 2011 19:16 #10139 von Ishtar
Wenn wir schon beim Thema "Essen" sind.....

Was gibt es denn so bei euch Süßes oder zum Dessert oder Z'vieri?

Häufig gibt es bei uns eine Frucht oder wenn ich viel Zeit habe Fruchtsalat. In letzter Zeit habe ich aber wenig Zeit, also bin ich dazu übergegangen Muffins oder Kuchen nach Kinderrezepten (haben meist weniger Zucker drin und zusätzlich Haferflocken) zu machen und serviere ein paar Fruchtstücke dazu. Gerne auch Breie und Puddings aus Milchreis und Grieß. Oder Natur-joghurt / quark mit selbstgeschnittenen Früchten und etwas Fruchtsaft. Zum Dessert zu einer Hauptmahlzeit gibt es auch mal einfach Kinderkekse.

Kuchen gibt es wie bei uns Erwachsene nur am Wochenende wenn Besuch da ist. Schokolade, Gummibärchen und Bonbons gibts noch so gut wie gar nicht.

Und was gibt es bei euch so?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
16 Feb 2011 20:46 #10143 von Andy
Also neulich habe ich meinen norwegischen Vorfahren gehuldigt und eine "Rømmegrøt" gekocht.
Wenn Eis mit Sahne schon "Kalorienbombe" genannt wird, dann ist dieses Zeug die Mutter aller Kalorienbomben, der mehrfache Overkill, quasi die Atomkalorienbombe:

Rømme ist eine Art Süssrahm, der mit Creme Fraiche oder Schmand vergleichbar ist - normalerweise setzt er sich bei frisch gemolkener Milch ab und ist sehr fett (leider gibt es das Original hier nicht zu kaufen). Von dem Zeug wird etwa ein Liter mit 2 oder 3 Esslöffeln Mehl aufgekocht bis sich das buttrige Fett absetzt, das wird abgeschöpft und dann wird ein Liter Milch und noch einige Esslöffel Mehl reingerührt und alles anständig aufgekocht.
Dann in Teller füllen und den Rest des Fetts drübergiessen. Dazu Zimt und Zucker, gerne auch geräuchertes Fleisch oder Hammelschinken... LECKER!!!!!!!

Aber frag mich nicht nach den Kalorien - ein oder zwei Teller reichen aus um mehrere Fjordwiesen zu mähen... *g*


Sehr lecker, süss und auch im gut sortierten Kösefachgeschäft zu bekommen ist der ebenfalls norwegische "Geitost". Übersetzt "Ziegenkäse" - allerdings ist es kein Käse, sondern ein Abfallprodukt der Käseherstellung. Ziegenmolke wird stunden. oder tagelang eingekocht, bis eine braune, kramellartige, süsse Masse übrig bleibt. In Klötze geformt kann es prima mit nem Käsehobel abgeschnitten werden und schmeckt hervorragend auf Toast oder Vollkornbrot! Süss, fast wie Karamell, mit einer strengen Ziegennote... Ohne kann ich nicht mehr!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
17 Feb 2011 06:47 #10144 von Nivien
Hallo zusammen,

Von Andys norwegischen Spezialitäten habe ich nie und nimmer was gehört, aber ich gebe zu, es klingt...verlockend..

Nachtisch sieht bei uns mehr oder weniger so aus wie bei Dir, Ishtar. Ergänzend gibt es manchmal auch Rote Grütze, Grießbrei,
Creme Brulee.

Bei den Kindern kommt Pudding, Eis und Götterspeise sehr gut an. Bei mir eher weniger, aber ab und zu muss es einfach sein. Ich hab neulich auch Götterspeise selbst gemacht (also nicht "aus der Tüte" angerührt) und das war schon mal viel leckerer.

Apfel- oder Birnenmus geht auch gut, auch zum Eis oder Brei.

Letztens haben wir doch tatsächlich ganz ohne Anlass (d.h. ohne Besuch zu erwarten) Tiramisu gemacht - nur für uns. Wir waren/sind aber auch alle mehr oder weniger kränkelnd, das lief also unter Seelennahrung, denke ich.

Obst gibt es bei uns weniger zum Nachtisch, eher zum Frühstück und/oder als klassische Zwischenmahlzeit.

Jetzt krieg ich natürlich Appetit. War ja klar...

liebe Grüße
Nivien.

Jede gute Sache ist scharf. (Gurdijeff)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
17 Feb 2011 12:40 #10155 von Tahira
Hi,

ich habe zwar keine Kinder, aber ich kann ja mal so schreiben,
was es bei uns früher als Nachtisch gab:

- vor allem Obst und Joghurts

ansonsten am Wochenende Kuchennachmittag

und am leckersten "Krankenhausquark" und ich weiß nicht wie das heißt
so eine Art geschichteter Quark/Joghurt mit Waldfrüchten.

Süßigkeiten gab es auch, aber nicht immer und nicht frei zugänglich.

Cu Tahira

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
17 Feb 2011 12:40 #10156 von Tahira
Hi,

ich habe zwar keine Kinder, aber ich kann ja mal so schreiben,
was es bei uns früher als Nachtisch gab:

- vor allem Obst und Joghurts

ansonsten am Wochenende Kuchennachmittag

und am leckersten "Krankenhausquark" und ich weiß nicht wie das heißt
so eine Art geschichteter Quark/Joghurt mit Waldfrüchten.

Süßigkeiten gab es auch, aber nicht immer und nicht frei zugänglich.

Cu Tahira

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
17 Feb 2011 12:58 #10159 von Lady of Darkness
Hier ebenfalls kinderlos, aber an Süßigkeiten... hmm, auf jeden Fall wesentlich weniger als früher (was in erster Linie an einer schockierenden Dokumentation über Kinderarbeit auf Kakao-Plantagen liegt).

Meine Naschereien sind in erster Linie
* Kaffee mit gesüßter Kondensmilch (die erste Tasse, ganz früh am Morgen),
* Obst,
* Trockenobst (wenn der große "Süßzahn" kommt),
* Joghurt mit Himbeeren oder anderen Früchten,
* ab und zu ein Stück FairTrade-Schokolade,
* Brot mit Frischkäse und Marmelade oder Pflaumenmus,
* gelegentlich selbstgebackene Kuchen oder Muffins (neulich erst gab es ganz großartigen "Mississippi Mud Pie", nach dem wir uns nicht mehr rühren konnten).

Natürlich ist es gerade bei kleinen Kindern wesentlich spannender, wie man ihnen ein g'scheites Essverhalten beibringt... man kann ihnen die "herkömmlichen" Süßigkeiten ja nicht ganz verbieten, aber was und wieviel - das ist eine spannende Frage, über die ich mir beizeiten noch viele Köpfe zerbrechen werde. ^^

Remember that you're perfect - the gods make no mistakes...

https://diandrasgeschichtenquelle.org
https://knusperhaus.wordpress.com

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
17 Feb 2011 21:17 #10161 von Mairi
Oh oh, wenn ich so eure Süßigkeiten les, bekomm ich ein schlechtes Gewissen. XD
Bei uns gibt es fast nie Nachtisch, eher mal Kaffeetrinken oder einen Snack zwischendurch.
Was es oft gibt:
- Fruchtschnitten (Also so getrocknete Früchte mit Honig zwischen zwei Oblaten)
- Schokolade (möglichst Fair Trade)
- Apfelmus
- Banane
Da ich aber momentan Prüfungszeit hab, kommen dann auch schon mal Gummitiere, Schaumküsse und ähnliche Sünden in den Einkaufskorb. XD

Unsere zwei Lieblingsrezepte momentan:

- Schokocrossies -
Schokolade schmelzen, Cornflakes einrühren, auf Alufolie ausstreichen, trocknen lassen

- Fruchtsorbet -
gefrorene Früchte (gut gehen Heidelbeeren oder kleingeschnittene Erdbeeren und Bananen) mit etwas Fruchtsaft pürieren

Ab und an back ich auch mal, aber da hab ich noch nichts nennenswert grandioses hervorgebracht (denke grad mit Grausen an meine erste vegane Sahnetorte XD)...

Thig crioch air an t-saoghal ach mairidh gaol agus ceòl.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
20 Feb 2011 12:34 #10163 von Nivien
Ach, bei uns gibt es auch mal Gummibärchen (mögen die Kinder lieber) oder leckere Schokolade (für die Erwachsenen). Das Schlimmste bei der Ernährung ist meiner Überzeugung nach die "reine Lehre" (welche auch immer).

Jede gute Sache ist scharf. (Gurdijeff)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
20 Feb 2011 20:20 #10166 von Mairi

Das Schlimmste bei der Ernährung ist meiner Überzeugung nach die "reine Lehre" (welche auch immer).


Da stimm ich Dir zu. Nichts ist wertvoller, als der GENUSS und die LUST am Essen. Ob es nun die Freude auf ein mit viel Liebe und Kunst zubereitetes Kartoffeln-Brennnessel-Gratin mit reinen Biozutaten ist oder das Vernaschen einer ganzen Packung Schaumküsse. :D

Thig crioch air an t-saoghal ach mairidh gaol agus ceòl.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
21 Feb 2011 23:16 #10169 von chinoli
tja,
also direkt nach dem essen gibt es bei uns nichts süsses.

aber ab und an so zwischendurch schon mal was.
- meine tochter hat gern gummizeugs, je saurer, desto lieber *uuaaahäää*
- kuchen gelegentlich am wochenende, unter der woche komm ich nicht zum backen
- ich mag gern obstgarten, oder pudding.
- ja und mein kleiner wichtel (8 monate) der liebt seine vollkornkekse! :lol:

Alle sind Irre; aber wer seinen Wahn zu analysieren versteht, wird Philosoph genannt. ~Ambrose Bierce~

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.202 Sekunden