Heilungsritual

Mehr
24 Feb 2011 07:12 #10179 von Irminsul
Heilungsritual wurde erstellt von Irminsul
Wer kann mir helfen? Ich suche ein Ritual mit dem ich um Heilung für Freunde bitten kann.
B.B.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
24 Feb 2011 11:52 #10180 von Ishtar
Ishtar antwortete auf Heilungsritual
Hallo Irminsul

Willkommen bei uns.
Da du dich gleich mit einer Frage an uns wendest gehe ich richtig davon aus, dass es eilig ist?

Es gibt sehr viele unterschiedliche Arten: Vom simplen Gebet, bei dem du nichts Weiteres als deine aufrichtige Hingabe brauchst, zur Schamanischen, Geist- oder (Reiki- o. Ä.)Fernheilung bis hin zum elaborierten hochzeremoniellen mehrtägigen Ritual.

Um die Sache zu vereinfachen: Magst du vielleicht einfach kurz erklären, was deine bisherigen Kenntnisse, vor allem im Heilungsbereich sind und wie du bisher gearbeitet hast. Wissen deine Freunde bescheid und sind damit einverstanden das du das tust? Werden sie mit dabei sein, oder willst soll es auf Fernheilung hinaus gehen?

Am Sichersten sind einfache Bittgebete die du an deine Götter oder einfach an das Licht oder an die Kraft des Lebens, die Letzte Instanz - wie auch immer - richten kannst und alles wo du Energie bereitstellst, damit die eigenen Selbstheilungskräfte der betroffenen Person diese nutzen können. Dies kann in den meisten Fällen sehr unterstützend sein. Du kannst in deinem Gebet auch einfach durch deine Gefühle den Göttern Energie geben die sie nutzen sollen deine Freunde zu unterstützen, oder die bittest die Götter an die die betroffene Person glaubt (wenn du mit ihnen Arbeiten kannst und ihnen nicht abgeneigt bist) um Hilfe.
Ich weiß, Beten klingt immer etwas banal, wenn man sich eher ein Ritual vorstellt, aber es ist wirklich das Einfachste und Sicherste. Es gibt wissenschaftliche Studien, die gezeigt haben, dass Patienten für die gebetet wurde - selbst wenn diese das gar nicht wussten - schneller wieder gesund wurden. Wenn ich sie finde reiche ich sie nach. Wenn du magst kannst du noch eine Kerze dazu anzünden, durch ein Bild oder einen Gegenstand der Person eine stärkere Verknüpfung herstellen und etwas Weihrauch oder Aromaöle für die Götter verbrennen.

Alles andere, wo du direkter eingreifst, Bedarf immer einer sauberen Diagnose und vor allem einer ausführenden Person die weiß was sie tut. Kein Arzt würde dir ein Medikament für einen Freund mitgeben, dessen Zustand er nicht persönlich diagnostiziert hat. Ebenso handelst du unethisch wenn du dir dafür keine Einverständniserklärung einholst, siehe auch hier den Vergleich: du musst als Patient einer Behandlung Zustimmen.

Mehr kann ich dir nur sagen, wenn du ein bisschen mehr über deine Kenntnisse erzählst und was genau du tun möchtest.

BB
Ishtar

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
24 Feb 2011 12:57 #10181 von chinoli
chinoli antwortete auf Heilungsritual
hej und willkommen!

ich schließe mich ishtar`s worten an...

du bittest um heilung für freunde...
heilung wovon? körperlich? seelisch?
mehrere auf einmal? so `ne art massenheilung?

ned böse sein, aber dazu muss man wirklich etwas mehr wissen.
sonst kann man nicht helfen!

erzähl doch mal, worum es geht.
welche erfahrungen hast du schon?
wäre das denn deine erste handlung in diese richtung?

bb, chinoli

Alle sind Irre; aber wer seinen Wahn zu analysieren versteht, wird Philosoph genannt. ~Ambrose Bierce~

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
24 Feb 2011 18:07 #10182 von Irminsul
Irminsul antwortete auf Heilungsritual
Zunächst mal herzlichsten Dank für die promte Reaktion auf meinen Hilferuf.Das gibt mir das Gefühl mich an die richtigen Personen gewendet zuhaben.
Zu den erkranten Menschen nur soviel,die erste Person ist ein guter Freund von mir der plötzlich und unerwartet an einer versteckten Grippe erkrankte,ins Krankenhaus mußte,das körpereigene Immunsytem versagte,einen künstlichenchen Darmausgang bekam und ins Koma fiel.
Die zweite Person ist der Bekannte einer Freundin der zweimal Chemo bekam und zweimal ein Krebsgeschwür entfernt bekam und als geheilt galt.Bei einer Nachuntersuchung wurde dann zum drittemal ein Tumor entdeckt im Kopf riesengross und nicht operierbar!
Meine Freundin und ich sind beide seit einiger Zeit an Wicca und Naturreligionen generell interessiert. Wir haben das Buch "Die modernen Hexen" von Gisela Graichen gelesen, ich lese zur Zeit "Das magische Buch vom Mond" von Claudia van der Sluis.Wir haben etliche Räuchermaterialien und Duftöle.
Wir beide möchten nicht offen in erscheinung treten, sondern aus der Verborgenheit heraus helfend und heilend auf unsere Freunde einwirken.Es ist unser eindringlichster Wunsch unseren Freunden zu helfen, wir wollen ihre vollständige Genessung, aber vor allem anderen sollen sie die Krankheit überleben!!!
Ich danke Euch für alle guten Ideen und Ratschläge die Ihr uns geben könnt.
B.B.
Irminsul

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
24 Feb 2011 21:24 #10183 von Ishtar
Ishtar antwortete auf Heilungsritual
Hallo Irminsul

Das ist ganz schön heftig! Meist hat man schon recht damit zu kämpfen, wenn einer nahe stehenden, oder bekannten Person sowas passiert und wenn gleich zwei gesundheitlich so zu kämpfen haben nimmt einen das verständlicherweise sehr mit. Vor allem ist Grippe ja etwas sehr alltägliches, das löst häufig auch Angst aus. Ich kann verstehen, dass ihr helfen möchtet!

Als erstes solltet ihr die Fälle separat betrachten.

Generell:
Ihr könnt es rituell so ausschmücken wie ihr möchtet, aber da ihr nicht sehr viel über Ritualerfahrung geschrieben habt, haltet es so einfach wie möglich. Der "rituelle Pomp" soll euch unterstützen und fokussieren. Aber für Anfänger ist er häufig ungewohnt und löst häufig eher Ängste und Unsicherheit aus, ist also so lange man ihn nicht "Beherrscht" nicht immer hilfreich. Wichtiger ist also, dass ihr eure aufrichtigen Gefühle nutzt die Energie zu erzeugen und mit inneren Bildern arbeitet, die ihr benutzen könnt und fokussiert bleibt. Deshalb benutzt nur so viel wie notwendig, um eine "rituelle Atmosphäre" zu erhalten, aber benutzt so wenig wie möglich tatsächliches Ritual, nur so viel, wie ihr bereits Übung darin habt. Ansonsten: keine zwei Rituale an einem Tag. Wählt was dringender ist. Ihr könnt den Mond als zusätzlichen Einfluss nutzen, müsst aber nicht. Gut wäre ein Foto der jeweiligen Person und oder ein Gegenstand von ihr oder das ihr von ihr erhalten habt. Ihr könnt auch eine Personenkerze benutzen, das ist eine Kerze, meist weiß, auf die der Name der Person eingeritzt wurde.

Bezüglich des Komapatienten.
Eine Möglichkeit wäre es, das ihr versucht zu eurem eigenen höheren Selbst Kontakt aufzunehmen. Bittet euer höheres Selbst darum, mit dem höheren Selbst eures Freundes in Kontakt zu treten und dabei zu helfen, dass dieser "wenn es für ihn selbst das beste ist und er zurückkehren möchte" (dieser Satz ist wichtig, wenn bereits zu viel Schaden im Körper geschehen ist, könnte es besser sein, um einen leichten Übergang zu bitten) seinen Weg zurück zum Bewusstsein findet. Wenn ihr wollt könnt ihr euch vorstellen, wie zwei Lichtgestalten mit einer dritten sprechen und dann gemeinsam eine Lichterkette in einer Dunklen Landschaft zu einem Haus legen. Das Haus ist der Körper, die Lichterkette der Weg, den das Bewusstsein gehen muss.
Lasst dabei die Lichtgestalten arbeiten, nicht ihr! So seid ihr auf der sicheren Seite.

Bezüglich der Krebspatientin
Da würde ich wirklich einfach Enegie bereitstellen. Ihr könnt über euer Gefühl, oder über rhythmisches Chanten und Bewegung Energie erschaffen. Stellt am besten eine durchsichte Vase oder schönes Glas in die Mitte, dazu eine Kerze mit ihrem Namen und ein Foto oder Gegenstand. Ihr könnt auch rhythmisch Trommeln oder Rasseln. Stellt euch einfach vor, wie diese Energie z.B. als goldener Nebel in die Vase hinein fließt. Wenn ihr einen Kreis ziehen könnt tut dies, wenn ihr euch unsicher sein, man kann auch Energie ohne Kreis ziehen erschaffen. Wichtig ist die Vorstellung dabei. Wenn ihr fertig seid, stellt euch vor einen Deckel auf die Vase zu tun, oder tut tatsächlich einen kleinen Teller drauf. Bittet dann wieder euer eigenes Höheres Selbst darum diese Kraft zu nehmen, und dem höheren Selbst eurer Freundin darzubieten. Öffnet dann die Vase und "präsentiert" diese. Wichtig ist dabei die Vorstellung wieder, dass zwei leuchtende Wesen die Energie aus der Vase in Empfang nimmt und seid euch sicher, dass diese es dahin bringen und zur Verfügung stellen wenn es gewünscht ist.

Wie ihr seht habe ich zwei Methoden gewählt, die mit dem Höheren Selbst arbeiten. Das ist eine psychologische Bezeichnung für das, was bei den Schamanen "Meister" in der Hohen Magie als Heiliger Schutzengel bezeichnet wird. Im Wicca gibt es keinen speziellen Ausdruck dafür, obwohl manche auch die vom "inneren Führer" oder der "inneren Göttin" sprechen, was ähnliche Konzepte sind. Bei dieser Methode lasst ihr eure Höheren Selbste zu den Höheren Selbst des entsprechenden Menschen.

Da ihr die Energie bereitstellt und nicht selbst eingreift handelt ihr dennoch ethisch, könnt aber die Sache mit der Frage umgehen. Durch die Vermittlung kann auch nichts schief gehen.

Je nach euren Glauben könnt ihr noch entsprechend die Götter um Hilfe bitten oder darum Beten, sie mögen ebenfalls ihre Energien dazutun.

Das wären so meine Vorschläge, vielleicht haben andere noch andere Ideen oder Vorschläge.

Für konkrete Fragen stehe ich gerne zur Verfügung, bin aber dieses WE auf Weiterbildung und kann also vielleicht erst Montag antworten - außer jemand anderes übernimmt das natürlich :P Ich hoffe, ich habe nicht zu viele Rechtschreibfehler gemacht. Muss jetzt ins Bett.

BB
Ishtar

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
25 Feb 2011 07:32 #10184 von Irminsul
Irminsul antwortete auf Heilungsritual
Danke Ischtar,
ich werde Deine Vorschläge beherzigen, hoffen das unsere positive Energie ausreicht um Heilung oder zumindest Besserung zu erreichen!Vielen Dank.
B.B. Irminsul

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
01 Mär 2011 19:38 #10190 von ich fühle
ich fühle antwortete auf Heilungsritual
hey Ishtar, die Freundin, von der Irminsul da spricht, das bin ich.
sorry, is der einzige "Name", der mich beschreiben könnte, der mir auf die schnelle eingefallen ist.
Hab heut mittag die Nachricht bekommen, das er im Krankenhaus ist und die jetzt nur noch die Zeit einschätzen, wie lange er noch hat.Er wird jetzt zuerst sein denken, dann sein Sprachvermögen und dann sein "Bewegen" verlieren. Er ist auf verschiedenen Schmerzmitteln und dadurch unzurechnungsfähig.
Was mache ich jetzt ?
Kann ich überhaupt noch was machen ??
Und danke für die erste Antwort.
BB

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
02 Mär 2011 00:07 #10191 von Ialokin
Ialokin antwortete auf Heilungsritual
Hey, Ihr Beiden,

solche Nachrichten/Erlebnisse sind so durcheinanderrüttelnd, daß sie sich eigentlich erst mal gar nicht richtig aufnehmen und verkraften lassen. "Ich fühle" ist eine Beschreibung, die ich sehr gut nachvollziehen kann!

Ishtars Ritualvorschläge sind prima ... und je mehr Du/Ihr selbst aufgewühlt und mitgenommen seid, desto eher würde ich ihrem Rat folgen, sich auf einfaches Beten zu verlegen. Ein tief gefühlter, klarer Ruf aus dem Herzen ist mindestens genauso hilfreich, wie ein noch so ausgefeiltes Ritual.

Fast nichts ist unmöglich. Trotzdem ist es manchmal so, daß, auch wenn man es nicht verstehen kann, ein Leben sich vollendet hat und das Einzige, was man tun kann, die Hilfe für einen leichten Übergang ist. Was von beiden zutrifft, läßt sich gerade als FreundIn oft nur schwer erfühlen, weil die Wünsche so groß sind.

Eine Bitte um Heilung (oder auch ein Ritual) ist auf keinen Fall falsch. Außerdem ist es gut, wie Ishtar sagt, mit dem "Höheren Selbst" der betreffenden Person zu sprechen, und ihm deutlich zu machen, daß Ihr mit Eurer Liebe jeden Weg unterstützen werdet, der für die Person der Richtige ist.

Liebende Unterstützung wirkt und hilft immer, egal wohin der Weg Eurer Patienten führt.

Alles Liebe und der Segen der Göttin (in welcher Gestalt auch immer die Euch nahestehende ist) begleite Euch,
Ialokin

Die Liebe zu schenken, den Zauber zu wecken, das Leben zu feiern - das ist unser Sinn.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
02 Mär 2011 13:27 #10193 von Lady of Darkness
Das einfachste, was ihr machen könnt, ist Beten/Bitten - unabhängig von der Glaubensrichtung.

Ich wünsche alles Gute und zünde heute abend mal eine Kerze an...

Remember that you're perfect - the gods make no mistakes...

https://diandrasgeschichtenquelle.org
https://knusperhaus.wordpress.com

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
02 Mär 2011 17:54 #10195 von Irminsul
Irminsul antwortete auf Heilungsritual
Hallo Gleich- oder Ähnlichgesinnte,
vielen, vielen Dank für Euer Mitgefühl und die gutgemeinten Ratschläge.Ich bin doch schon ziehmlich überascht daß wir so viele Antworten bekommen haben.Zu den traurigen Informationen die meine Freundin "ich fühle",eingebracht hat möchte ich auch eine positive Nachricht hinzu fügen.Mein Freund mit dem Organversagen der im Koma liegt ist auf dem Weg der Besserung.Er ist mittlerweile bei Bewußtsein und die Entzündungen (bedingt durch das Versagen des Immun-systemes)sind am Abklingen.
In der Zwischenzeit haben "ich fühle und ich erfahren daß eine Freundin von uns beiden ebenfall für meinen Freund gebetet hat und das Sie sich auch für Paganismus/Wicca interessiert.Jetzt können wir schon zu dritt für Freunde beten,was wir auch für unseren Krebspatienten tun werden!
Daß Ihr so toll reagiert habt,daß wir von nun an drei sind und daß wir zu Euch gefunden haben erfüllt mein Herz mit einem unbeschreiblichen Glücksgefühl.Das ist einfach super!

B.B. Irminsul

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.187 Sekunden