Die Nützlichsten Dinge für Kinder

Mehr
24 Aug 2011 17:25 #10970 von Ishtar
Huhu

Ich würde mal gerne eine Liste mit Tipps für Kinder zusammenstellen und würde mich freen, wenn ihr posten könntet, was für euch besonders nützlich war. Ich pflege es dann ein.

Natürlich ist jede Familie anders und die Umstände unterschiedlich aber vielleicht wird man doch fündig.....


Alter


0-4 Monate
Pucken. Mit dem elastischen Wolltuch macht es Babies nicht nur generell ruhiger und wirkt Temperaturausgleichend, man spart auch sehr viele Klamotten, da die Kinder ja nur im Body gepuckt werden. Plus wird man beim Stillen nicht gekratzt.

0-6 Monate
Babybay! Schweine teuer, aber ich habe nicht tief genug geschlafen wenn Fraggle mit im Bett schlief und nicht aufstehen zu müssen fürs Stillen ist klasse.

8/10 Monate
Leuchte Schnullis! Nie mehr aufstehen nur weil Sohnemann den Schnulli im Bett verloren hat

1,5J
Babyphone-App gegenüber vom Babyphone Handgerät gestellt - der Freiheitsumkreis für Abends erweitert sich zu den Nachbarn. Das Handy ruft eine Telefonnummer (am besten ein anderes Handy) an wenn das Baby X Sekunden lang weint.

BB
Ishtar

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
25 Aug 2011 06:46 #10974 von Mairi
Mein Kleiner ist ja erst 3 Monate, aber ich finde das Tragetuch momentan seeeehr wichtig. Hab keinen Kinderwagen und bin rundum zufrieden. Wer zum Tragen zu doof ist, kann auch die Manduca nehmen, die finde ich auch anwenderfreundlich. Und für den Winter Tragetücher mit Wollanteil.

Ein weiteres Lieblingsstück meinerseits ist der Wickelmax. -> www.hoppediz.de/shop/wickelmax-1 Hat sich unterwegs bewährt, da alles dabei ist und man es auch mit Kind auf dem Arm öffnen und schließen kann.

Thig crioch air an t-saoghal ach mairidh gaol agus ceòl.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
25 Aug 2011 18:28 #10987 von Coryllus
Beim Tragen im Winter fand ich unsere übergroße Winterjacke absolut wertvoll.

Ich habe mit dem "Töpfchentraining" bei unserem Kind schon mit dem dritten Monat angefangen (mit dem großen Geschäft hat es super geklappt) - wer das auch tut dem empfehle ich einen Gitarrenhocker aus Holz. Er stand immer neben der Wickelkommode. mit einer Schüssel/einem Töpfchen darauf hatte es genau die richtige Höhe um das Kleine bequem ab zu halten.

Für Kinder ab 1,5 empfehle ich fürs Fahrrad fahren einen Anhänger. DIe sind wesentlich sicherer als die "Kindergepäckträger". Und falls doch mal was passiert, fällt wenigstens nur Mama auf die Nase - auch wenn das natürlich auch nicht so toll ist. Unser Kleiner jedenfalls liebt seinen Anhänger und es passen auch reichlich EInkäufe etc. rein.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
27 Aug 2011 08:44 #10991 von Nivien
Wenn ich so zurückdenke ;) , fallen mir folgende sehr nützliche Dinge ein, die ich nicht missen wollte und die auch nach ihrer Zeit noch gute Dienste leisten:

Tragetuch,
Fahrradanhänger,
Walkie-Talkie mit Babyphon-Funktion,
Schmusedecke,
Kinder-Besteck (ja, ehrlich!)
Fingerpuppen :)
Geschichten im Kopf zum Erzählen.

Eigentlich eher wenig, ich bin gerade selbst überrascht. Wir haben - nach der Lektüre von B. Sichtermanns Buch (war das "Leben mit einem Neugeborenen?") die Kinder-Austattung ziemlich ignoriert.

liebe Grüße
Nivien

Jede gute Sache ist scharf. (Gurdijeff)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
28 Aug 2011 06:49 #11007 von Athena
Mutterinstinkt !!
und sich nicht reinzwaengen lassen in "was Kinder in welchem Alter wie zu koennen haben" und "was man als tolle Mutter wie zu machen hat" - es ist zwar logischer Menschenverstand, aber als Mutter ist man manchmal so unter Druck dass man gar nicht mehr normal denken kann! Kinder sind keine Roboter - alle haben ihre eigene Weise und Zeit aufzuwachsen; und man ist auch keine schlechte Mutter wenn man nicht [voll durch] stillt oder das Kind nicht im Tragetuch traegt sondern im Kinderwagen hat... und anderes :P
Selber als Mutter habe ich mich oft dem Druck ausgesetzt und mich deshalb oft schlecht und nicht-gut-genug gefuehlt; aber mit meinem Kleinen bin ich konsequent nach meinem Mutterinstinkt gegangen - und das hat sich voll ausgezahlt!! :)

Be who you are and say what you feel, because those who mind don't matter, and those who matter don't mind.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
29 Aug 2011 06:46 - 29 Aug 2011 12:09 #11019 von Nivien
Wohl wahr. Aber - ich fand, frau konnte sich damit trösten, dass es eigentlich immer falsch ist, was Du machst. Abstillen - geht ja nicht, lange stillen, geht auch nicht...irgendwer hat immer was zu meckern :P

Jede gute Sache ist scharf. (Gurdijeff)
Letzte Änderung: 29 Aug 2011 12:09 von Nivien.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
29 Aug 2011 07:06 #11020 von Mairi
*hihi* Das stimmt, wie man's macht, macht man's falsch....aber was solls....wenn die Enkel kommen, verzeihen einem die Kinder fast alles. XD Merk ich grad bei mir. ^^

Thig crioch air an t-saoghal ach mairidh gaol agus ceòl.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
30 Aug 2011 17:44 - 30 Aug 2011 17:44 #11029 von Vanessa
Grüß Euch !

Meine absoluten Favoriten ( Tragetuch/später Manduca, Wickelmax- fand ich sehr viel praktischer als unsere vorherige Wickeltasche) wurden schon genannt. Ansonsten : Fingerspiele und Lieder und schöne, robuste Bücher zum unterwegs Bespaßen (oder auch eine Handpuppe, bei uns ist das ein Drache ;) ) uuuund eine Matschhose !!!

Lieben Gruß, Vanessa

Eine Kuh,die rückwärts läuft, macht " HUM " .
Letzte Änderung: 30 Aug 2011 17:44 von Vanessa.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
27 Mai 2012 20:45 #11982 von Robin
Wir hatten am Kinderwagen/Buggy immer ein Buch mit Klettverschluss befestigt, was Junior heiß geliebt hat.
Für und war auch die Mikrowelle unverzichtbar, ungeachtet aller Vorbehalte. Wenn Junior Hunger hatte, dann SOFORT!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.174 Sekunden