Kinderglauben

Mehr
10 Feb 2014 06:29 #13695 von Undine
Kinderglauben wurde erstellt von Undine
de.wikipedia.org/wiki/Kinderschreckfigur
Merkt Ihr auch einen Unterschied an was die Kinder von sich aus glauben?
Entschärft Ihr Märchen oder haltet Ihr es für sinnvoll generell die Angst vor allem zu nehmen?

Das Problem von Hexen ist,das sie nie vor Dingen weglaufen,die sie von ganzen Herzen hassen.....

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Feb 2014 17:29 #13699 von Undine
Undine antwortete auf Kinderglauben
Sagt bloß,Eure Kinder kamen noch nie mit irgendwelchen seltsamen Geschichten?

Das Problem von Hexen ist,das sie nie vor Dingen weglaufen,die sie von ganzen Herzen hassen.....

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
12 Feb 2014 07:28 - 12 Feb 2014 07:31 #13700 von Ialokin
Ialokin antwortete auf Kinderglauben
Nein, ich entschärfe keine Märchen - die Kinder können in der Regel ganz gut unterscheiden, dass das eine Geschichte ist. Und eben die bietet einen geschützten Raum, um sich - auch - mit furchteinflößenden Dingen oder Wesen auseinanderzusetzen.

Springender Punkt ist dabei aber auch, dass für Fragen und Gefühle, Gedanken dazu, die dem Kind kommen, ein/e Gesprächspartner/in da ist.

---

Natürlich benutzen wir keine Schreckfiguren als Erziehungshilfe.

---

Welche Figuren einem Kind tatsächlich, sozusagen von alleine, Angst einflößen, ist glaube ich ganz individuell.


Ialo

Die Liebe zu schenken, den Zauber zu wecken, das Leben zu feiern - das ist unser Sinn.
Letzte Änderung: 12 Feb 2014 07:31 von Ialokin.
Folgende Benutzer bedankten sich: Undine

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
12 Feb 2014 09:48 #13702 von Ishtar
Ishtar antwortete auf Kinderglauben
Das hat immer eine Eigendynamik. Ich habe mal einen klugen Satz gelesen der inhaltlich in die Richtung ging das Märchen einem Kind nicht beibringen dass es keine "Monster" gibt, sondern das man sie besiegen kann.

Die Märchen für die Altergruppe 4 sind sowieso teilweise verkürzt. Und anstatt zu "entschärfen" verkürze ich manchmal ;-). Sich etwas vorzustellen ist nochmal was anderes als etwas als Film zu sehen. Von Geschichten hatte mein Sohn bisher noch keine Angst. Wovor mein Sohn Angst hat ist auch wirklich unterschiedlich: ich habe ihn mal etwas Cinderella (Disney) schauen lassen und er hat in der Szene Angst gekriegt, wo die Katze die eine Maus jagt - damit hätte ich nie und nimmer gerechnet. Es war dann aber ok die Hand zu halten und darauf aufmerksam zu machen, dass die Maus sich ja gerettet hat.

Mit Schreckfiguren erziehe ich auch nicht. Ich versuche generell mehr mit Konsequenzen als mit Angst zu erziehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.161 Sekunden