Hilfsmittel für Trancezustände

Mehr
31 Jan 2008 14:28 - 31 Jan 2008 14:33 #6353 von Ialokin
> Wenn es danach geht, dürfte man gar nichts ohne medizinisch geschultes Personal machen..... wie sieht das mit Herzpatienten aus bei Kreistänzen oder mit Astmapatienten und Räucherungen.....
Ich habe Blut- und Atemkontrolle nicht ausprobiert,


Das ist IMHO nicht das Gleiche. (Und zumindest mit Kreistänzen kenn ich mich aus.) Leute die schon eine Krankheit haben (Asthma, schwaches Herz), wissen in der Regel schon einiges über ihre Belastungsfähigkeit.

Sauerstoff-Unterversorgung im Gehirn hingegen erkennt nicht jeder gleich als gefährlich, die Schäden sind aber bleibend. Darum: Finger weg von Blutzufuhr abdrücken oder Atem unterbinden!


Ialo

Die Liebe zu schenken, den Zauber zu wecken, das Leben zu feiern - das ist unser Sinn.
Letzte Änderung: 31 Jan 2008 14:33 von Ialokin.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
31 Jan 2008 14:36 #6354 von Ialokin
> Wie steht es eigentlich mit dem rituellen Wein/Met/..., den manche Kreise zu Beginn eines Treffens herumgehen lassen?

Muß jede Gruppe selbst wissen - für mich aber völlig inakzeptabel. IM Ritual (nicht zu Beginn) einen(!) Schluck Wein oder Met zu nehmen , ist sicher nicht beeinträchtigend.
Aber bei Reclaiming z.B. sind alle Veranstaltungen grundsätzlich 100% alkoholfrei ... und über mangelnde Intensität muß man sich da selten beklagen.

Ialokin

Die Liebe zu schenken, den Zauber zu wecken, das Leben zu feiern - das ist unser Sinn.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
01 Feb 2008 08:36 #6362 von ArionCGN
@ LoD:
Naja.... geht so..... wenn ich nicht z.Zt. mein Berufsleben auf den Kopf stellen würde, meinen Kampfsport hätte, abends ein Stück Schokolade und ab und an mal ne Folge Charmed, wär´s sicherlich freudlos.... *lach*

@ Ishtar:
Wann habt Ihr denn das letzte mal so ausgiebig miteinander telefoniert????????? Wo war ich da????
Nen Feuerwehrmann im Coven..... lustischerweise kenne ich nen Feuerwehrmann, der Wicca ist..... aber bei dem würde ich mir nicht das vorstellen wollen, was ich mir mit nem Feuerwehrmann im Coven vorstellen könnte..... mit etwas Partymusik..... ausgelassener Stimmung.... und dem Zelebrieren des Ausziehens, um scyclad in den Ritualmodus zu kommen..... *lach*

@ Ialokin:
Nun - Du hast sicherlich Recht, wenn´s um´s Übermaß geht. Jeder muß für sich selbst das richtige Maß finden, auf seinen Körper hören und eben konstatieren, daß man eben auf bestimmte Praktiken verzichten muß, wenn´s die Gesundheit nicht zuläßt... die Entscheidung kann einem keiner abnehmen. Das war bei Gardner nicht anders.... der war Asthmatiker und hatte wohl Herzprobleme und konnte an Kreistänzen nicht teilnehmen und mußte auch mit Räucherwerk vorsichtig sein.... da war für ihn die Peitsche und das Binden eine (für ihn) angenehme Möglichkeit, Trance herzustellen..... wobei MIT SICHERHEIT(!!!) eine gewisse sexuelle Präferrenz, von jungen, hübschen Mädchen gebunden und gepeitscht zu werden vorhanden war...*ggg*
Manche Dinge hätte ich mir vor Jahren auch nicht vorstellen können... aber man entwickelt sich ja auch weiter und testet seine Grenzen aus, legt sie neu fest oder bestätigt sie, wie sie waren.....

Wir lassen zu Beginn des Rituals einen "Freundschaftskelch" herumgehen. Das verbindet die Teilnehmer noch stärker im Ritual und hebt die Aufmerksamkeit.
Das kann ein Schluck Wein sein, ist bei uns aber auch eher nicht-alkoholisch (weil ICH will ja auch ne gehobene Aufmerksamkeit haben!!) und wenn´s bei Cakes & Ale Wein ist, nehme ich einen Fingerdipp auf die Lippen, die Stirn und das Herz.... wie´s bei den Teilnehmern ausschaut, überlasse ich deren Selbsteinschätzung..... wir hatten mal eine Frau, die gerne nach dem Ritual den restl. Wein in der Flasche getrunken und die hab ich dann bei uns übernachten lassen...... bei Autofahrern hab ich mal drauf geachtet, wieviel sie getrunken haben, aber die Leute haben nie mehr als den rituellen Schluck getrunken und nach dem Essen fand ich´s dann OK, wenn sie am Ende dann mit dem Auto heimgefahren sind.... bei neuen Leuten würd ich auch wieder bewußter danach schauen..... aber bei der Gruppenkonstellation, wie sie ist, kann ich auf die Selbsteinschätzung der Leute vertrauen.

@ Ialokin:
Warum ist für Dich ein ritueller Trunk am Ritualbeginn inakzeptabel?? Wie gesagt....es muß ja kein Alkohol sein.... ist´s ja bei uns auch nicht....

BB
Arion

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
01 Feb 2008 17:02 #6371 von Ialokin
> Warum ist für Dich ein ritueller Trunk am Ritualbeginn inakzeptabel?? Wie gesagt....es muß ja kein Alkohol sein.... ist´s ja bei uns auch nicht....

Das bezieht sich auf: 'Wir lassen mal eine (oder mehrere) Flasche rumgehen, bis sie leer ist, um in Stimmung zu kommen. '

Ich hab das erlebt - und im 0,5-1,0 Promille-Zustand wurde dann das Ritual für den nächsten Tag geplant, mit der Konsequenz das am nächsten Tag einige nichts mehr davon wissen wollte, was sie Nachts zuvor gesagt hatten ....

Insofern bin ich da etwas negativ vorgeprägt. ;-)

Ansonsten hab ich nichts gegen Begrüßungstränke oder derlei Bräuche. :-)

Ialokin

Die Liebe zu schenken, den Zauber zu wecken, das Leben zu feiern - das ist unser Sinn.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
01 Feb 2008 18:26 #6373 von scarabaea
Das müssen ja schon erhebliche Mengen Alkohol gewesen sein.

Wenn wir einen Kelch herumgehen lassen und jeder mal kurz daran nippt und einen Schluck Mutter Erde zukommen läßt, ist die Menge an Flüssigkeit so gering, den enthaltenen Alkohol merkt man gar nicht.

Hilfsmittel für Trance ist vor allem ruhige meditative Musik. Die Trance ist allerdings leicht, aber es ist manchmal dennoch nicht ganz leicht, wieder in den Normal-Wach-Zustand zurückzukehren.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
02 Feb 2008 10:17 #6378 von ArionCGN
@ Ialokin:
Das ist natürlich übel!! Und für mich auch ein absolutes NO-GO. NACH dem Ritual können Leute ja trinken, wie sie wollen...... wenn sie meinen, sie müßtens tun, um "in Stimmung zu kommen"..... ist für mich persönlich allerdings immer sehr stressig.... wie jetzt z.B. Karneval in Köln..... da herrscht eigentlich ausschließlich auf Alkohol basierende Stimmung vor...

Wir lassen den "Freundschaftskelch" rum gehen, aus dem jeder etwas empfängt und in den jeder etwas zuvor hineinlegen muß :
"Ich reiche Dir den Saft von Reben, was bist Du bereit zu geben?"
Das verbindet die Teilnehmer noch mehr als Gruppe und wie gesagt - etwas zu trinken zu Beginn des Rituals hebt die Aufmerksamkeit. Wir platzieren das immer nach der Anrufung der Elemente, weil dann der Kreis formell steht und mit der "Arbeit" begonnen werden kann.....
BB
Arion

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
02 Feb 2008 10:37 #6380 von Mondlicht
Hi


klingt alles interessant was ihr hier so schreibt, wobei man allerdings manchmal den Eindruck bekommt (als totaler Neuling in Sachen Gruppenrituale) das es manchmal in Richtung Sex geht und da Bekommt man als Unerfahrene schon so seine Bedenken und so sollt ihr ja wohl nicht rüberkommen?:unsure:

lg Mondlicht

Das Dasein ist köstlich, man muss nur den Mut haben, sein eigenes Leben zu führen.
(Peter Rosegger)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
02 Feb 2008 11:10 #6383 von scarabaea
Es geht ohne Sex.

Zwar gibt es immer wieder Leute, die gern auf den Spuren von Crowley wandeln möchten. Aber nach Sex bis zum umfallen ist man nicht mehr aufnahmefähig für Tranceerlebnisse. Und dann kommen psychedelische Drogen ins Spiel. Und hinterher erinnert sich keiner mehr, was während der Trance los war.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
02 Feb 2008 13:26 #6388 von Lady of Darkness
@Mondlicht: Keine Bange. Ich praktiziere für gewöhnlich entweder alleine oder mit meiner Schwester und meiner besten Freundin, da denke ich weder vor, während noch nach dem Ritual an Sex. Ganz im Ernst. Ich denke, jeder sollte sich selbst so vollständig wie möglich erfahren, aber dazu gehört auch in einem Coven nicht unbedingt die (aufgezwungene) sexuelle Entfaltung bis zur Orgie. Vielleicht ist es etwas anderes, wenn man mit einem Partner zusammen praktiziert (und ein gewisses Maß an Privatsphäre gegeben ist). Es gibt wohl tatsächlich Gruppen, in denen "freie Liebe" als Teil der Arbeit Gang und Gäbe ist, aber das sollte jeder für sich selbst entscheiden, und diese Leute erleben wahrscheinlich weder mehr noch weniger als die, welche beschließen, ihren Sex für sich behalten zu wollen.

:silly:

(Es ist übrigens, und das nur am Rande bemerkt, schon interessant, dass viele Leute - nicht nur, aber auch unter Hexen und Heiden - körperliche Erlebnisse unweigerlich als sexuell interpretieren. Das wirft ein recht eigenartiges Licht auf unsere Gesellschaft... )

Remember that you're perfect - the gods make no mistakes...

https://diandrasgeschichtenquelle.org
https://knusperhaus.wordpress.com

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
03 Feb 2008 10:13 #6392 von ArionCGN
ReHi!
@ Mondlicht:
Manche magische Arbeit in der Gruppe - zumindest kenne ich es vom Wicca her so - ist so intensiv, daß es schon erotisch sein kann, wenn man sich diesem Gedanken hingeben möchte. Wenn man diesen Gedanken jedoch von vorneherein ausklammert, kommt er einem auch nicht unbedingt.
Und nicht jede Gruppe arbeitet so intensiv, daß es zu solchen Momenten kommen kann. Bei unserer Freifliegendengruppe z.B. würde es nicht zu solchen Situationen kommen, daß eine erotisierende Spannung entsteht.
Im Coven allerdings hatten wir letztes Jahr im Sommer mal ein Ritual, in welchem wir Elementeerfahrungen machen wollten... Elemente physisch spüren/erfahren...... zusätzlich ging es darum, sich hinsichtlich einer Sache etwas von einem bestimmten Element zu erbitten, wofür das Element dann etwas erhalten hat, bzw. eine Bedingung gestellt hat. Und ich habe dann bei jemandem bei der Erfahrung des Wassers einen Eiswürfel über die Brust gestrichen, was bei hochsommerlichen Temperaturen eine wahre Wohltat gewesen sein muß.....
Das kann für jemanden jetzt erotisierend sein..... war es FÜR MICH allerdings im Kontext des Rituals nicht. Es ist immer die Intention, die zählt und nicht das, was andere dorthinein interpretieren.
Ehrlich gesagt kenne ich niemanden im Wicca, der vielleicht außer bei seiner 3°-Ini den Großen Ritus in Natura durchgeführt hat, den Großen Ritus in Natura auch zur Sexualmagie verwendet.... also regelmäßige Verwendung.... nicht nur "einmal in anderem Rahmen ausprobiert" hat....
Letztendlich kommts dabei nicht drauf an, sich bis zur Bewußtlosigkeit abzustrampeln, sondern einen stetigen Energiefluß aufzubauen, der dann auf das magische Ziel hin gelenkt wird. Und selbst wenn man sich bis zum Umfallen "abstrampelt".... die Ekstase, die dabei zwangsweise einsetzt, ist eine Form der Trance, also nicht wirklich tranceverhindernd.... es sei denn natürlich beim Abstrampeln passiert etwas, was nicht angenehm ist für beide Seiten, so daß sich jemand nicht fallen lassen kann. Die Energie, die beim Extremum freigesetzt wird, wird dasjenige Paar wohl selbst nicht mehr leiten können, sondern müßte dann von einer Gruppe geleitet werden.
So für mich selbst betrachtet würde ich wohl sagen, daß ich mir mit keinem der Leute in meinem Coven vorstellen könnte, sexuell intim zu werden..... insofern hätte sich diese Frage für mich erübrigt.
Es gibt zwar so einige Möglichkeiten, an die Magie in uns ran zu kommen.... aber man muß ja nicht immer gleich ALLE davon ausschöpfen, auch wenn es sinnig ist, bei einer magischen Operation so viele davon wie möglich miteinander zu verknüpfen, um so mehr Energie aufzubauen.

@ Scarabaea:
Wenn jemand in einer echten, tiefen Trance war, erinnert er sich m.E.n. eh nicht so ohne Weiteres an das, was während der Trance passiert ist..... in einer Schütteltrance z.B., die schon ein Extremum darstellt..... oder wenn jemand so von Spirits oder den Göttern "geritten" wird, daß er agiert und nachher nicht mehr weiß, was er gesagt oder getan hat...

BB
Arion

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.191 Sekunden