Abbeten-Besprechen-Heilen

Mehr
10 Jan 2011 15:46 #9991 von Undine
Abbeten-Besprechen-Heilen wurde erstellt von Undine
Ja....viel dazu zu sagen gibt es da eigentlich nicht oder?
Aber...
Was steckt dahinter,wenn eine Blutung steht?
Was ist der Auslöser,wenn die Warze verschwindet?
Ist das Gebet das wichtige?
Ich gehe mal davon aus,das nicht immer der Placeboeffekt austreicht,das Phämomen zu erklären.
Und zur Zeit gehe ich die überlieferten Gebete durch.
Auch ich kenne ein....Lied,das Einfluß auf Komapatienten hat.
Was denkt Ihr?

Das Problem von Hexen ist,das sie nie vor Dingen weglaufen,die sie von ganzen Herzen hassen.....

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
10 Jan 2011 16:33 #9992 von Mairi
Also ich hab Prana-Heilung gelernt (Infos: www.pranaheilung-dresden.de/Seite_Pranaheilung ) und da gibt es als Notfallvariante das Besprechen des Körpers, bzw. bestimmter Teile.

Ein Beispiel: Wenn ich nach Hause fahre nach einem langen Tag und ich hundemüde bin, dann kann ich meinem Körper sagen: "Hör mal, ich weiß du bist müde, du hast viel geleistet heute, aber eine dreiviertel Stunde musst du noch durchhalten! Dann kannst du schlafen! Aktivier nochmal all deine Energie, damit ich mich auf die Fahrt konzentrieren kann!" (Meist geht das einher mit einer kurzen Anrufung einer persönlich nahestehenden Heilunsgottheit, da wird aber von der Lehre her nichts bestimmtes vorgegeben)

Genauso gut kann ich einem Körperteil (wie ich es auch bei einem Patienten machen wird, besonders bei Kindern) einen Schock ausreden. Indem ich gleich nach z.B. einer Gewalteinwirkung dem Körperteil sage: "Es ist alles in Ordnung, es ist nichts geschehen.", ist der Pranastau oder Pranaverlust eingeschränkt. (Zum Verständnis: in der Pranaheilung geht man davon aus, dass Gewalt-, Hitze-, Kälteeinwirkungen, sowie psychische oder chemische Einflüsse usw. einen Energiestau bzw. Mangel in der Aura verursachen, der sich bei großer Heftigkeit im physischen Körper zeigt.)

Im Endeffekt ist bei all diesen Sachen die Grundlage: Wie im Geist so im Körper....schicke ich durch ein Heilgebet positive Energien in einen Körperteil, so tut ihm dies gut und führt zur (teilweisen) Heilung. Andersrum kann man sich ja auch krank denken....

Hilft dir das weiter?

Beste Grüße,
Meadhan-Latha

Thig crioch air an t-saoghal ach mairidh gaol agus ceòl.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
10 Jan 2011 19:57 #9994 von Undine
Naja,ich hab die Theorie der Bildübertragung,und die dadurch ausgelöste Löschung des "Störprogramms".
Aber natürlich setzt das voraus,das der Patient ein Bild zum Visualisieren kriegt,das er annehmen kann.
Und das muß beiderseitig gleich sein....

Das Problem von Hexen ist,das sie nie vor Dingen weglaufen,die sie von ganzen Herzen hassen.....

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Jan 2011 12:15 #9997 von Mairi
Ist die Frage, ob so ein Bild je 100 % identisch sein kann? Aber das muss es vielleicht auch gar nicht. Wir reagieren alle im Endeffekt auf dieselben Grundsymbole und Archetypen. Und so, wie sich Naturgeister immer in der Form zeigen, die dem Menschen am verständlichsten ist, so wird es wohl auch mit Bildern und Archetypen sein....Wenn die große Mutter für mich schwarze Haare hat und für dich blonde (und uns beiden ist das wichtig), dann funktioniert das Bild, auch wenn es nicht identisch ist. Wichtig ist viel mehr, wie du schon sagtest, die Bereitschaft, gesund zu werden.....für mich einer der Hauptgründe für Krankheit....,wenn man das verändern kann mit Besprechen, dann hat man schon viel gewonnen.

Was mich gerade noch an die Methode der Heilung mit Symbolen erinnert. (Info: www.oe24.at/gesund/Heilen-mit-Zeichen/618242 ) Uralte Technik, die soweit auch schon der Özi auf seinem Körper hatte? Aber gehört nicht wirklich zum Thema. ^^

Thig crioch air an t-saoghal ach mairidh gaol agus ceòl.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Jan 2011 16:05 #9999 von Undine
Wie wollte man heute die Warze zu den Disen schicken?
Das Christentum ist allgegenwärtig.... :huh:

Das Problem von Hexen ist,das sie nie vor Dingen weglaufen,die sie von ganzen Herzen hassen.....

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.171 Sekunden