Prostatavergrößerung

Mehr
16 Jan 2007 06:40 #2480 von Lady of Darkness
Unser Hund (etwa 8 Jahre alt, kastriert) leidet zumindest zeitweise unter Prostatavergrößerung (ist bislang immer in der kalten Jahreszeit aufgetreten, aber das könnte auch Zufall sein?). Gibt es da irgendwelche Naturheil- oder homöopathische Mittel oder wasauchimmer?

Remember that you're perfect - the gods make no mistakes...

https://diandrasgeschichtenquelle.org
https://knusperhaus.wordpress.com

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
18 Feb 2007 21:09 #3112 von Lichtbewahrerin
Da er Schafgarbentee wohl nicht trinken wird, probier es mal mit Sabal serrulatum. Es gibt aber mehrere homöopathische Medikamente, die bei Prostataproblemen helfen, da müßte man dann das Gesamtbild sehen. Falls Ihr einen Tierhomöopathen in der Nähe habt, lohnt sich ein Besuch sicherlich. Ich stümpere da eher herum, mal mit mehr Erfolg, mal mit weniger...

Wer zur Quelle will, muß gegen den Strom schwimmen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
19 Feb 2007 06:58 #3113 von Gemini
Ich bin zwar ziemlich hoöopathisch unterwegs, habe aber in der Tierbehandlung keine Erfahrung. In meinem Bücher fundus habe ich was von Maria Treben gefunden, aber ob man´s auf ein Tier übertragen kann?

Tee vom kleinblütigen Weidenröschen soll bei Prostatabeschwerden (gerade Hypertrophie) Wunder wirken.

Vielleicht mag´s dein Hund ja sogar trinken?

BB
Gemini

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
03 Mär 2007 13:14 #3222 von Lady of Darkness
Danke, ich werd mich auf jeden Fall weiter schlau machen. Der arme alte Sack soll es doch noch möglichst lange schön haben ... :D

Remember that you're perfect - the gods make no mistakes...

https://diandrasgeschichtenquelle.org
https://knusperhaus.wordpress.com

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.197 Sekunden