Immunsystem staerken

Mehr
23 Aug 2012 08:23 - 23 Aug 2012 08:24 #12311 von Athena
Immunsystem staerken wurde erstellt von Athena
Ich brauche mal etwas Rat / Tips von den Heilweisen hier :)
Seit c. 3 Monaten schlage ich mich mit staendiger Angeschlagenheit herum; habe mit Hautproblemen aller Art zu schaffen, bin staendig muede usw
Ich hatte 2 Monate einen Pilzbefall an den Lippenraendern, was aber nur durch Versuch und Irrtum herausstellte, nachdem ich 2 Kurse von Aciclovir Tabletten eingenommen hatte und 2 Kurse von Antibiotika (davon der letztere Kurs ein wahrer Hammer, der nicht nur alle moeglichen Kleinwesen in mir abgetoetet hat, sondern auch die Bakterien die normalerweise den [natuerlichen] Pilz auf der Haut/Lippen in Schach halten)...

Und noch eine spezifische Frage: ich habe nun auf den Handruecken kleine Hautfarbene "Pickelchen" bekommen, die "nestartig" angelegt sind - wahrscheinlich Warzen; wie vorsichtig muss ich da sein von wegen Uebertragung? (Im i-net habe ich alle moeglichen und unmoeglichen Theorien gelesen, da kann ich nichts drauf geben.)

Danke!!

PS Blutbild ist OB

Be who you are and say what you feel, because those who mind don't matter, and those who matter don't mind.
Letzte Änderung: 23 Aug 2012 08:24 von Athena. Begründung: PS

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
25 Aug 2012 09:34 #12317 von galla
galla antwortete auf Immunsystem staerken
Hallöchen,
hast du in lezter Zeit vielleicht mehr Streß als sonst? Sowas wirkt sich gerne durchschlagend auf das allgemeine Befinden aus und bietet dann allen möglichen Krankheiten Angriffsfläche.

Da kann man zum einen erst mal die Krankheiten an sich behandeln, und dann auch die Spannungen und den Streß. Für alles was mit der Haut und Infektionen zu tun hat empehle ich die Ringelblume. Sie wirkt antibackteriell, antiviral, antiseptisch, entzündungshemmend und Wundheilungsfördernd.
Du kannst einen Aufguß machen und die betroffenen Stellen regenmäßig damit betupfen, oder waschen. Auch sehr gut wirkt eine selbst gekochte chreme, man kann sie auch in der Apotheke kaufen, aber ich schwöre auf die selbsgekochte Variante :lol:

Was Warzen betrifft, sofern es wirklich welche sind, man sollte nicht daran rum pulen und wenn sie mal bluten, solltest du damit auch forsichtig umgehen. Man holt sich sowas auch gerne mal im Schwimmbad, feucht und warm ist der perfekte Närhboden für so allerlei Zeug. Also auch da vielleicht erst mal trockn bleiben. So im Alltag musst du jetzt aber nicht ständig aufpassen oder dir sorgen machen ob du jemanden bei der Hand nehmen kannst, solange sie trocken und geschlossen sind ist alle ok. Zur Behandlung... das ist allerdings etwas kompliziert. Ich hatte in meiner Kindheit auch zwei mal welche. Ich kann mich noch sehr gut an das gescharbe und das geschnibbel beim Arzt erinnern, was nie etwas geholfen hat. Beide Male ist meine Mutter mit mir (nach so einem Jahr Tortur beim Arzt) zu einem Heiler gegangen, bei uns sagte man "zum Besprechen" gehen. Beim ersten Mal wurde ich also "besprochen" und mein Vater musste mich mit dem Blut eines frischen Aales an betroffener Stelle einreiben. Hört sich nach Hokuspokus an, hat aber nach einer Woche für ein verschwinden der Warzen gesorgt. Beim zweiten Mal hat eine Dame mich "besprochen" und betroffene Stelle mit einer Zwiebel eingerieben und gesagt "Die leg ich jetzt in meine dunkle Kammer, und wenn sie vertrocknet ist ist auch die Warze vertocknet und fällt ab." Und so wars, also hör dich mal um vielleicht ist in deiner Umgebung ja jemand überden andere Tuscheln und dem ähnliche Fähigkeiten nachgesagt werden.

Ein sehr hilfreiches Kraut ist aber auch Wolfsmilch, man bricht einen Zweig der frischen Pflanze ab und tupft den weißen austretenden Saft darauf. Sie ist ein Unkraut und wächst eigentlich überall, also wohl auch bei dir in England.

Gegen Gestreßtheit hilft sehr gut Johanniskraut, eine Tasse Tee am Abend und eine Morgends sollten genügen. Wenn man weiß das eine Stressige Phase kommt kann man schon vorher mit dem Teetrinken beginnen, da Johanisskraut eine Depotwirkung hat und erst ein Weihlchen vorlauf braucht bevor es anfängt Wirkung zu zeigen.Mann sollte den Tee schon so zwei Monate lang zu sich nehemen.Zimt wirkt auch sehr gut jeden morgen eine Messerspitze aufs Brot und gut kauen, weil du den Zimt nur über die Mundschleimhaut aufnimmst. Im Magen nützet er dir dann nichts mehr. Ansonsten ist es natürlich unerlässlich sich auch mal Ruhe zu gönnen, oder ein Entspannungsbad zu nehmen (gerna auch mit Zimtgeschmack :P)

Solltest du noch Fragen haben, oder das Rezept für die Ringelblumenchreme, sag einfach bescheid ;)

liebe Grüße Galla
Folgende Benutzer bedankten sich: Athena

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
25 Aug 2012 17:02 - 09 Sep 2012 08:44 #12320 von Athena
Athena antwortete auf Immunsystem staerken
danke liebe Galla ! - wusst ich's doch dass ich auf dich zaehlen kann :kiss:
Danke fuer den tip wegen Ringelblume (ich werde dir privat schreiben).
Die Pickelchen auf den Handruecken sind laut Aerztin -und zum glueck- keine Warzen; trotzdem beruhigt es mich zu wissen dass ich mir keinen Kopf machen brauche solange sie trocken & geschlossen sind! Habe die Pickelchen selber besprochen und ihnen gesagt dass ich ueberzeugt bin dass sie schon wieder weg gehen wenn's soweit ist ;)
Wirklich Stress habe ich eigentlich keinen, aber die Aerztin meinte das koennte noch Nachfolgen von dem heftigen Virusinfekt sein den ich vor 3 Monaten hatte.
Danke noch mal :)
Blessings -- Athena )O(

Be who you are and say what you feel, because those who mind don't matter, and those who matter don't mind.
Letzte Änderung: 09 Sep 2012 08:44 von Athena.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
09 Sep 2012 08:44 #12354 von Athena
Athena antwortete auf Immunsystem staerken
habe von anderer Seite nun empfohlen bekommen Hanfsamen zu essen und Knoblauch. Hanfsamen sollen angeblich wahre Wunder bewirken. Habe sie gestern besorgt und probiere das nun aus.

Be who you are and say what you feel, because those who mind don't matter, and those who matter don't mind.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.170 Sekunden