Katholische Initiation

Mehr
15 Apr 2007 19:25 #3680 von Undine
Katholische Initiation wurde erstellt von Undine
Ein Bekannter träumte,er sei zum Bischoff geweiht worden.Nachdem er seinen Krankenpfleger gemacht hat möchte er Theologie studieren.
Nun kam er ratsuchend ausgerechnet zu mir...
Der heilige Augustin ist sein großes Vorbild,aber er fürchtet sich....vor dem Engel Satan.
Abgesehen davon,das er die absolut falsche gefunden hat(oder nicht?),was ist ihm zu raten?
Wie so arbeiten,um ihn nicht an die KirchGmbH verkaufen?
Abgesehen davon,das ich ihm geraten habe seinen Verstand einzuschalten...

Das Problem von Hexen ist,das sie nie vor Dingen weglaufen,die sie von ganzen Herzen hassen.....

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
15 Apr 2007 20:02 #3682 von Nalianei
Das mit dem Verstand schadet bestimmt nicht :)

Ich denke es gibt Menschen für die der katholische Glaube in diesem Leben der richtige Weg ist - und jemandem auf seinem eigenen Weg zu helfen wenn man es kann ist sicher eine gute Sache. Ich weiß aber auch nicht so recht wie du ihm helfen kannst wenn das der Fall ist.

Was wollte er denn genau? Denn mit dem heiligen Augustin als Vorbild Theologie studieren zu wollen und dann von einer Bischoffsweihe zu träumen ist ja eigentlich nicht schlecht, oder :) . Und Angst vorm Satan - haben die nicht notwendiger Weise alle die an ihn glauben? Also warum sucht er Rat?

Liebe Grüße, Nali

Es ist, was es ist, sagt die Liebe.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
15 Apr 2007 20:16 #3683 von Undine
Weil er mehr Fragen als Antworten bekommt.
Was oder wer ist Gott.Was ist der christliche Sinn im Leben?
Wie Gott am besten dienen.Ist das Zölibat ein Opfer (oder Belohnung?)
Welchen Sinn haben katholische Rituale,und warum gibt es Heiden?
Schließlich(Orginalton):Ist das Heidentum ideologisch nicht fundamental untermauert(???????)
Na,ich war wohl keine gute Ratgeberin.Weil,die Sache mit dem Verstand war schon kritisch,der Engel Satan und die wiedersprüchliche Gesetzgebung Gottes war wohl nicht sehr diplomatisch.(Die Sache im Paradies).Und die Liebe zu Gott ohne Institution war wohl noch härter-und der Hinweis,weniger zu lesen und mehr im Sinne Gottes zu leben....

Das Problem von Hexen ist,das sie nie vor Dingen weglaufen,die sie von ganzen Herzen hassen.....

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
16 Apr 2007 06:07 #3684 von Lady of Darkness
Wenn es wirklich sein Weg ist, würde ich ihn nicht daran hindern - egal, was ich persönlich von der Wahl hielte. Wenn du der Meinung bist, dass du ihm in "Fachfragen" nicht weiterhelfen kannst, verweise ihn eben an einen Priester in der Nähe, die kennen sich damit schließlich aus. "Arbeiten", um ihn von seinem Wunsch abzuhalten, hielte ich für falsch - vielleicht ist dies auch nur eine weitere Stufe auf einem völlig anderen Weg?

Remember that you're perfect - the gods make no mistakes...

https://diandrasgeschichtenquelle.org
https://knusperhaus.wordpress.com

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
16 Apr 2007 06:21 #3686 von Nalianei
Wirklich komisch das er zu dir gekommen ist. Weißt du warum er sich dafür entschieden hat?

Ansonsten: Das sind erstens Grundsatzfragen und zweitens christliche und somit wäre ihm wohl am ehesten zu raten, das er mal zu einem katholischen Priester geht und sich dort Rat sucht. Oder wenns mehr als ein Gespräch sein soll mal eine Weile (zu besuch) ins Kloster geht und versucht mit den Mönchen ins Gespräch zu kommen - die werden sich vor ihrer Entscheidung sicherlich mal mit den selben Fragen beschäftigt haben :)

Es ist, was es ist, sagt die Liebe.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
16 Apr 2007 19:16 #3689 von Robin
Robin antwortete auf Katholische Initiation
Wenn er sich solche Fragen stellt, ist er durchaus auf dem richtigen Weg. Das zeigt zumindest, dass er sich konkret mit sienem Glauben auseinandersetzt - etwas, dass man sich von jedem Gläubigen welcher Richtung auch immer wünschen sollte. Dass es nicht dein Glaube ist - wen kümmert es? Auch du bist auf deine Weise sehr gläubig und setzt dich damit auseinander. Damit bist du nicht der verkehrteste Ansprechpartner - es ist nur vielleicht noch nicht der richtige Zeitpunkt für euch zwei sich auf ein theologische Diskussion einzulassen :-)
Ansonsten schließe ich mich Nalis Vorschlägen an.

Liebe Grüße, Robin

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
17 Apr 2007 19:57 #3705 von Ishtar
Was mich erstaunt, wenn er noch so viele Fragen hat, warum will er Theologie studieren? Sucht er im Studium (momentan) mehr die Antworten darauf? (dann wäre er evt. in Philosophie besser bedient).

Meiner Meinung nach klingt das eher, als hätter er seinen Weg noch nicht gefunden, sondern ist noch auf der Suche und als wäre er eine Person, die recht viel Angst hat - kommt zumindest von deiner Erzählung so rüber.

Nalis Vorschlag find ich Klasse - es gibt doch auch so "Klosterurlaube". Je nachdem gibt es Angebote wo viel über Fragen des Lebens diskutiert wird, da hätte er mal ne Woche oder so Zeit nur für solche Fragen udn sich mit Gleichgesinnten zu unterhalten.

Nicht jeder Christ ist ja zu einem Theologiestudium berufen und sowieso gibt es ja versch. Christliche Sekten.

Ich glaub auch, dass er sich mit dir Undine schon die richtige Beraterin gewählt hat *grinsel*

BB
Ishtar

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.181 Sekunden