Sind Göttinen u. Götter sichtbar präsent, Sterne?

  • Godwin
  • Godwins Avatar Autor
  • Offline
  • Erdenkind
  • Erdenkind
  • Am liebsten korregiere ich mich selbst ;-)
Mehr
08 Jul 2010 22:52 - 08 Jul 2010 23:31 #9204 von Godwin
Freundliche Grüße an alle!

Unter Sterne verstanden die Menschen vormals wohl gleichsam Gottheiten, Planeten und Sterne, mit Sonne. Waren und sind jene alten Göttinnen und Götter wirklich solche Sterne, real sichtbare Himmelskörper? Aus meiner bisherigen Sicht ist die selbst gestellte Frage grundsätzlich zu beantworten mit Ja. Warum? Bei Abbildungen jener Gottheiten erscheinen u.a. besonders deren Kopfhaar- bzw. Kopfschmuckgestaltungen beachtenswert, weil nämlich das Wort "Stern" in litauischer Sprache "Žvaigždės" und Lettisch "Zvaigznes", sprachlich verblüffend ähnlich den deutschen Worten "Zweig, Zweige oder auch Zweigen" gleicht.

Demach deuten und weisen zumindest aus meiner Sicht jene abgebildeten Kopfhaar- bzw. Kopfschmuckgestaltungen mit Zweigen bzw. deren Blätter sehr respektierlich, durchaus deutlich und detailliert darauf hin, dass jene Gottheiten durchaus real (wo als welche Sterne und Planeten zu sehen und präsent zu betrachten) sind: :)
[img size=e/thumb/6/] upload.wikimedia.org/wikipedia/de/6/6d/Götterbild.jpg [/img] http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Datei:Götterbild.jpg&filetimestamp=20071004095916

Godwin

Wahrheit ist vor allem Licht
Weilet, lahret, tanzet und habet Wohl
Sehet hinauf zu den vielen Lagerfeuern der Ahnen und Götter, feiert mit ihnen
"Gott sei Dank", strahlt immer wieder die :)
Freude, Liebe und Glück bewahrend strahlt gleiches nach überall

Ahnen & Kräfte ruhet & erwachet in Frieden...
Letzte Änderung: 08 Jul 2010 23:31 von Godwin.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
09 Jul 2010 07:22 #9205 von Ishtar
Ich würde noch ergänzen mit wann und wo waren Gottheiten Sterne.
Aber ich weiß, dass in der Sumerischen Religion, die ja die ganzen westlichen Religionen sehr stark geprägt hat die Sterne die ihnen zugehörigen Gottheiten waren (bzw. die Planeten). Allerdings war da schon klar - und das finde ich bemerkenswert, aber wir tendieren ja leider immer dazu älteren Kulturen weniger Fähigkeiten zuzutrauen - war Shamash die Sonne, als auch die Kraft der Sonne, als auch die Kraft hinter den Konzepten, die von der Sonne repräsentiert werden (Gerechtigkeit, Allsehend) etc.

Dein Hinweis mit den Zweigen kannt eich noch nicht, aber die Baltischen Religionen sind nicht so mein Steckenpferd, finde es aber super, mit dir jemanden zu kennen der sich da besser auskennt :)

BB
Ishtar

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Godwin
  • Godwins Avatar Autor
  • Offline
  • Erdenkind
  • Erdenkind
  • Am liebsten korregiere ich mich selbst ;-)
Mehr
09 Jul 2010 13:19 - 09 Jul 2010 13:21 #9209 von Godwin
Mein Dank, wiedermal sehr freundlich, Ishtar, freundliche Grüße an alle!

Nun, ich würde keineswegs behaupten, dass ich mich gar besser auskenne, denn ich bemühe mich lediglich zu ergründen und zu sehen, ohne mich dabei etwa zeiträumlich bis regional oder auch andersartig einzugrenzen. Den Worten "Religion" und "Glauben" begegne ich grundsätzlich mit Toleranz, lehne diese meinerseits jedoch vollständig ab, für mich und für alle, vor allem gegenüber jenen früheren Kultgemeinschaften, keinesfalls gegen Menschen. Die Worte "Religion" und "Glauben" erscheinen mir nach wie vor allseits selbstüberhöhend und anmaßend, was übrigens u.a. auch jene "Glaubensgemeinschaft" teils deutlich ausstrahlt:


Also, aus meiner Sicht passen die Worte "Religion" und "Glauben" rückblickend keinesfalls bzw. überhaupt nicht zu jenen früheren Kultgemeinschaften.

Unpersönlich, auch nur nebenbei: "Älteren Kulturen weniger Fähigkeiten zuzutrauen", dazu tendiere zumindest ich keinesfalls und schon gar nicht "immer", vermutlich nicht als Einziger. :)

"Wann und wo waren Gottheiten welche Sterne?" Damit beschäftige ich mich nebenbei weiterhin. Auch mitteleuropäische Kultgemeinschaften scheinen mir diesbezüglich nahezu ausnahmslos mit dabei zu sein, ursprünglich. Das mit den Zweigen, im Zusamenhang mit früheren Abbildungen jener Göttlichkeiten als Sterne, kannte ich bisher selbst auch nicht, das u.a. erscheint mir nur nach und nach deutlicher, während meinen möglichst allseitigen Bemühungen. Dabei bin ich bisher beinahe ganz auf mich allein gestellt und freue mich deswegen besonders über die vor allem freundliche und positive Resonanz hier im Forum. Dafür mein besonderer Dank, an euch alle!

Godwin

Wahrheit ist vor allem Licht
Weilet, lahret, tanzet und habet Wohl
Sehet hinauf zu den vielen Lagerfeuern der Ahnen und Götter, feiert mit ihnen
"Gott sei Dank", strahlt immer wieder die :)
Freude, Liebe und Glück bewahrend strahlt gleiches nach überall

Ahnen & Kräfte ruhet & erwachet in Frieden...
Letzte Änderung: 09 Jul 2010 13:21 von Godwin.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.248 Sekunden