Lied zum Rufen des Gottes

Mehr
14 Apr 2011 08:55 #10377 von Mairi
Lied zum Rufen des Gottes wurde erstellt von Mairi
Hallo ihr Lieben,
hab da mal wieder ein spontanes und recht spezielles Problem. Ich soll für meinen Bruder diesen Herbst die Handfasting-Zeremonie bestreiten. Seine Frau ist keltisch-naturreligiös wie ich, er ist Atheist. Die Zeremonie soll keltisch / schottisch werden. Da er Atheist ist und auch viele der Gäste keinen religiösen Hintergrund haben, einigten wir uns darauf, die meisten Anrufungen als englische / gälische Lieder zu gestalten. So wird die Stimmung nicht unterbrochen, weil ich mir leise was in den Bart murmel, die Anrufungen finden trotz allem statt und keiner muss sich peinlich berührt fühlen. Für die Göttin habe ich folgendes Lied:

Nur für den Gott fehlt mir noch etwas Schönes. Bis jetzt habe ich nur Metal-Songs gefunden, die sich allein a capella schlecht umsetzen lassen. :D
Hat einer von euch vielleicht ne Idee? Da ich recht selten mit dem Gott arbeite, bin ich da echt bissl aufgeschmissen....
Beste Grüße,
Meadhan-Latha

Thig crioch air an t-saoghal ach mairidh gaol agus ceòl.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
14 Apr 2011 13:27 #10378 von Ishtar
Huhu

Das klingt ja spannend! Ich darf mir das Lied leider noch nicht anhören, weil ich wir immer noch im Internet begrenzt sind *grummel*

Für eine gesungene Anrufung an den Gott könntest du dir vielleicht "I am Lord" von Kathy Mar anschauen. Ich habe mir schon immer vorgestellt, dass das von einem tiefen Bass gesungen eine herrliche Invokation sei. Natürlich könnte man daraus auch "you are Lord" machen. ich stöbere heute abend aber noch ein bisschen weiter, da ich mir nicht sicher bin, ob eine invokation wirklich das ist, was du suchst und passend zum handfasting.

BB
Ishtar

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
22 Apr 2011 19:10 #10398 von Ishtar
Huhu

Meine Liederbücher geben leider recht wenig her (offensichtlich ist der Gott nicht so beliebt). Zwei Möglichkeiten von Damh the Bard wären " the Noon of the Solstice " und " the Wheel "

Ich schau aber mal noch weiter. Sag aber bescheid, wenn du inzwischen etwas gefunden hast. Wie heißt eigentlich das Lied das du gewählt hast?

Ist ja noch etwas Zeit.
BB
Ishtar

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
26 Apr 2011 11:56 #10402 von Mairi
Hallo Ishtar,

Danke erstmal für deine Hilfe. Das obige Lied ist "Hymn to Brighid" von Isaac Bonnewits. Ich glaube, es wird wohl darauf hinauslaufen, dass ich zur Melodie dieses Liedes noch eine Strophe für den Gott schreibe, damit der Bruch nicht so hart ist....Mal schauen. Vielleicht findest du ja auch noch was? Oder jemand anderes? Ich fänd was kurzes gut, so wie die Hymne im Stil.

Liebe Grüße,
Meadhan-Latha

Thig crioch air an t-saoghal ach mairidh gaol agus ceòl.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
26 Apr 2011 18:46 #10403 von Robin
Spontan fällt mir jetzt gerade keins dazu ein außer 'We all come from the Sun God', da müsste ich mal ein bisschen stöbern. Was aber sehr schön für Handfastings geeignet ist und vielleicht auch deinem Stil entspricht, das ist 'Handfast blessing' auf der CD Blessings vom S.J. Tucker. Es ist kurz, man kann es praktisch a capella singen und es hat einen 'keltischen Touch'. Kannst ja mal auf Amazon etc. reinhören :)

Liebe Grüße, Robin

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
10 Mai 2011 19:03 - 10 Mai 2011 19:04 #10496 von Robin
So, ich habe mal meine Noten durchstöbert. Klassischerweise kommt der Gott allerdings tatsächlich sehr wenig oder nur in sehr speziellem Rahmen vor. Ganz schön sexistisch *g*

'Noon of the solstice' vom Damh the Bard stünde auch bei mir ziemlich weit oben.

Dann gibt es noch 'The Lord's Bransle' (wie engl. 'brawl' gesprochen) das ist ein ursprüngliches Göttinnenlied (Teh Lady's bransle' oder Spring song goddess), zu dem man einen Gottestext gemacht hat. Davon habe ich zwei Versionen. Texte könnte ich dir mailen, ich weiß nicht wie das mit dem Copyright ist.

Auch zum 'Kore Chant' vom Reclaiming gibt es Götterstrophen: Auf die Melodie von 'There is a woman, who weaves the night sky....'

He is the horned one, see him prance by,
hear how he laughs, watch his cloven hooves fly
He is within us, beginnign to end,
our grandfather, our brother, our friend.
He is the brave one, he takes the chance
He is the dancer and we are his dance
(chorus)
He dances with everything he touches and
everything he touches dances.

Keine Ahnung, wer es geschrieben hat.

Zu guter Letzt gibt es noch 'The God song' von Starhawk und Michael Charnes auf der Samhain-CD von Reclaiming.

Liebe Grüße,

Robin
Letzte Änderung: 10 Mai 2011 19:04 von Robin. Begründung: Tippfehler

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
15 Mai 2011 18:03 #10520 von Mairi
Hallo ihr Lieben,

die männliche Version des Kore-Chants gefällt mir sehr gut. Danke für's posten! :)

Inzwischen hab ich auch eine männliche Version versucht zu obigem Lied (Hymn to Bridget), die ist aber noch nicht ganz fertig. Werde sie dann aber posten, wenn ich zufrieden bin. ;)

Liebe Grüße,
Meadhan-Latha

Thig crioch air an t-saoghal ach mairidh gaol agus ceòl.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.165 Sekunden