Stammbaum

Mehr
28 Nov 2009 10:33 #8745 von Undine
Stammbaum wurde erstellt von Undine
Zur Zeit mache ich einen Lehrgang zur Palliativmedizin.

Nun mußte ich im Rahmen der Ausbildung einen Stammbaum der Familie aufmalen,und für mich fühlte sich das überhauptnicht gut an.
Zum ersten mußte ich daran denken,wieviel Widerstand gegen das Gutbürgertum ich schon aufwenden mußte.Zum anderen fiel mir ein,wie minderwertig in den Augen meiner Eltern doch mein Job ist. :unsure:
Zum dritten...der Mord an meinem Bruder.
Also bitte-wozu soll es gut sein Sterbende oder Angehörige einen solchen Stammbaum zu malen.
Und wozu soll es gut sein,das Pflegende das tun.
Mich zieht soetwas total runter.
Bei der nächsten Lehrgangswoche ist mein Baum gefälscht!!!! :S

Das Problem von Hexen ist,das sie nie vor Dingen weglaufen,die sie von ganzen Herzen hassen.....

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
29 Nov 2009 13:25 #8747 von Robin
Robin antwortete auf Stammbaum
Eigentlich bin ich ein ziemlicher Fan von Stammbäumen. Zum Einen interessiert es mich, wo ich herkomme. Dass da Verwandte bei sind, auf die ich dankend verzichten könnte, dürfte klar sein. Genauso finde ich auch Leute, auf die ich stolz bin oder mit denen ichzumindest gut leben kann. Der Vater meines Opas väterlicherseits muss ein ziemliches Miststück gewesen sein. Der Vater meiner Oma mütterlicherseits dagegen war vermutlich ein Schatz, wenn ich dem glaube,was ich über ihn gehört habe.
Ich fühle mich dadurch ein wenig mehr verwurzelt (danke an meine Mutter für die Megaarbeit, die sie sich damit immer noch macht :-) )
Es gibt da so ein schönes Ritual zu Samhain, wo man sich mit seinen Vorfahren vorstellt: z.B. in meinem Fall Ich bin "Robin", die Tochter von Maria, Tochter von Änne und Johann. Und ich bin "Robin", die Tochter von Norbert, Sohn von Christel und Bernhard." Mag ich sehr, zumal die eine Hälfte meiner Großeltern tot ist.
Zum anderen: Familie kann man sich nicht aussuchen, die hat man einfach. Freund hingegen schon.
Aber wenn du da so Probleme mit hast, dann fälsch doch fröhlich drauflos... Ob es dir aber hilft, die Probleme, die du ja offenbar mit deiner Familie/deinen Eltern hast, abzubauen, da bin ich mir nicht so sicher...

Liebe Grüße,

Robin

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
30 Nov 2009 08:34 #8750 von Undine
Undine antwortete auf Stammbaum
Ich weiß nicht ob es darum gehtwie ich mit meinem Stammbaum umgehe.Ich kann nicht verstehen welchen Sinn es für eine Familie hat,den Stammbaum aufzumalen wenn der Opa,die Ehefrau oder das Kind im Sterben liegt.
Oder welchen Sinn es für die Pflegenden hat...

Das Problem von Hexen ist,das sie nie vor Dingen weglaufen,die sie von ganzen Herzen hassen.....

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
30 Nov 2009 08:54 #8751 von Ialokin
Ialokin antwortete auf Stammbaum
Hallo Undine :-)

> Ich kann nicht verstehen welchen Sinn es für eine Familie hat,den Stammbaum aufzumalen wenn der Opa,die Ehefrau oder das Kind im Sterben liegt.

Ist bestimmt nicht für jede/n.
Aber für manche Leute ist es eine Möglichkeit, sich in einem größeren Zusammenhang geborgen zu fühlen - etwas, was über das eigene Leben hinaus geht, und die eigene Person zum Teil von etwas "Größerem" macht.
Andere finden diese Geborgenheit eher in Religion, oder schlicht in der Anwesenheit von Familie/nteilen.

Zum Stammbaum würde ich übrigens nicht nur die Vorfahren zählen, sondern selbstverständlich auch die Nachkommen - wenn jemand stirbt, gibt es da ja meistens einige. Und die sind oft ein Quell der Freude oder des Trostes.

*wink*
Ialokin

Die Liebe zu schenken, den Zauber zu wecken, das Leben zu feiern - das ist unser Sinn.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
30 Nov 2009 13:01 #8752 von Ishtar
Ishtar antwortete auf Stammbaum
Hallo Undine

Ich finde ihr habt eine sehr wichtige - aber unter Umständen auch sehr konfrontative und aufwühlende Aufgabe erhalten.

Ich kann mir gut vorstellen, dass du nicht die einzige bist, die damit Mühe hat. Ich denke, es kann durchaus stimmig sein in einem Baum manche Äste etwas "abgestorben" zu zeichnen, oder vielleicht ist ein Ast auch mit etas "befallen" (kommt halt auch auf die Darstellungsweise an). Es ist ja etwas persönliches. Zeichnet ihr eine "realen" Baum oder eine Pedigreechart? Oder ist das alles frei?

Wie haben die Seminarleiter gesagt, sollte man mit Konflikten im Stammbaum umgehen? Vielleicht ist das aber auch Teil des nächsten Seminars.

Für einen Sterbenden könnte es schön sein, sich mit den Ahnen seiner Familie verbundne zu fühlen. Auch hier kommt aber drauf an, wie seine Beziehung zu den Leuten ist. Praktisch würde ich die Person einfach fragen. Wobei es sicherlich darauf an kommt, wie fit die Person noch ist.

Bezüglich des Sinns sehe ich das wie Ialo - udn habe dabei auch das zwei Lieder aus dem Musical "König der Löwen" im Kopf: Circle of life und they live in you. Und ich denke genau das soll diese Übung bezweicken.

BB
Ishtar

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
30 Nov 2009 17:54 #8754 von Vervena
Vervena antwortete auf Stammbaum
Naja, als Pflegende machst Du das in Deiner Ausbildung jetzt genau einmal, um zu kucken und zu fühlen, was sich dabei so in Gang setzen kann. Ich glaube, denen ist es auch ziemlich egal, ob Du da beim nächsten Mal mit einem gefälschten Baum ankommst.
Wichtig ist einfach nur, sich auch mal als Teil von so etwas Größerem wahrzunehmen, - und ja, ich kann Deine Gefühle verstehen, es gibt da bestimmt nicht nur bei Dir weit ausladende Äste und Zweige im Baum, auf die man wenig stolz ist.
Trotzdem kann ich mir vorstellen, dass es für so manches Familienmitglied, das mit dem Prozess des Sterbens eines geliebten Menschen konfrontiert ist, eine tröstliche und auch neue Blickwinkel eröffende Erfahrung sein kann.
Man kann halt nachher im beruflichen Einsatz nicht jedem die Pistole auf die Brust setzen und sagen "Los! Stammbaum malen!", :blink:
aber vielleicht kann man aus Gesprächen mit den Angehörigen erspüren, wem man mit diesem Vorschlag weiterhelfen kann.
LG, Vervena

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.165 Sekunden