Tag des Wolfes

Mehr
30 Apr 2013 10:43 #13117 von Ishtar
Tag des Wolfes wurde erstellt von Ishtar
Ihr Lieben

Heute ist der Tag des Wolfes !

Da würde mich doch mal interessieren..... wo seht ihr den Wolf in der Mythologie?
Wie steht ihr persönlich zum Wolf? Wie seht ihr den Wolf als Krafttier?
Was bedeutet euch der Wolf heute?

(und ich antworte natürlich auch - irgendwann im Laufe des Tages, oder wenn die Kids im Bett sind und die letzten Vorbereitungen für Beltane gelaufen.... B) )

Neugierig:
Ishtar

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
02 Mai 2013 10:15 #13128 von markus.nicklas
Großartige Frage, danke.

Neulich im Naturparkhaus Stechlin gab es einen vorzüglichen Dokumentarfilm über den Wolf. Im Anschluss daran eine Podiumsdiskussion mit sehr lustigen statements einer Schafzüchterin beispielsweise.

Der Wolf ist schon lange zurück in Brandenburg.
Einen zu sehen ist Glückssache oder sehr genaue Kenntnis.
Ich hab neulich den ersten Elch meines Lebens gesehen. Das. War. So. Ein. Glück!
Laut Doku sind Wölfe untereinander nicht "so fies zueinander iwe Menschen zu ihresgleichen :lol: ".
Die Schafzüchterin hat sich spezielle Hunde angeschafft, die mittlerweile züchtet. Alles schick also.

Wenn ich genauer recherchieren soll, bitte sagen. Danke.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
02 Mai 2013 17:20 #13129 von Ishtar
Ishtar antwortete auf Tag des Wolfes
Ich habe mir ja im Tierpark kürzlich Wölfe angesehen und sind schon einfach geniale Tiere. Ich war auch erstaunt wie groß sie sind.

Zum Tag des Wolfes habe ich ein bisschen was bei Wikipedia und dem Nabu nachgelesen. Dabei fiel mir auf, wie ich doch auch sehr stark den "Märchen" verfallen bin, was dieses Tier an geht (reißt Schafe, gefährlich für den Menschen, Rankämpfe innerhalb des Rudels....) Ich glaube, ich habe mir einfach nie die Mühe gemacht mehr über ihn zu lesen. (ich begegne dem Wolf auch nicht unbedingt häufig)
Das zeigt natürlich auch, wie gut so ein Tag ist.....

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
02 Mai 2013 18:36 - 02 Mai 2013 18:49 #13130 von eald
eald antwortete auf Tag des Wolfes

Ishtar schrieb: ..... wo seht ihr den Wolf in der Mythologie?

In der Ecke des Unbaendigen, Ungezuegelten, Unbeherrschten wie -herrschbaren. (e.g. Fenris, Werwolf etc.) Sprich als Verkoerperung der als feindselig empfundenen, widersozialen Natur.

Wie steht ihr persönlich zum Wolf?

Mag die Tiere sehr, laufe schliesslich nicht umhin mit denen auf mehreren meiner Kleidungsstuecke abgebildet offen durch die Welt. Sehe sie als sehr soziale Tiere, dennoch auch als versierte Strategen an.

Wie seht ihr den Wolf als Krafttier?

Hab ich schon mal die Geschichte erzaehlt, wie ich auf den Anfaengen meines Weges lange Zeit erfolglos mit der Intention auf Reisen ging, meinem Krafttier "Wolf" begegnen zu wollen? ;)

Was bedeutet euch der Wolf heute?

Ich sehe Wolf als einen weiser Lehrer an, der nicht nur "seine Pflicht erfuellt, und gut ist's". Und Wolf schleppt zwar auch die Schwachen durch (stw. "sozial"), andererseits: Wer was will... es ist der Alpha, der entscheidet und den Status gibts beileibe nicht geschenkt.
Letzte Änderung: 02 Mai 2013 18:49 von eald.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
02 Mai 2013 20:42 #13136 von nemo
nemo antwortete auf Tag des Wolfes
Hallo
Der Wolf ist mein Krafttier. Ich lebe und denke wie er. Meist der Einsamme Wolf der Hindergrund, der über das Rudel wacht . und so ist auch mein Leben seid meiner Kindheit.
L.G.Nemo

Möge die Sonne immer für Euch scheinen,Liebe und Glück euer Weg sein.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
03 Mai 2013 09:14 - 03 Mai 2013 14:06 #13138 von Undine
Undine antwortete auf Tag des Wolfes
Der Wolf als Beutegreifer ,als soziales Tier wird nur zu oft in Klischees verpackt.
Egal von Seiten der Schafzüchter,egal ob von spirituell Suchenden oder Praktizierenden.
Mich würde zeitweise interessieren,wie der Wolf darüber denkt.
Wie Luisa Francia mal ihre Begegnung mit einem Wolf beschrieb..... de.wikipedia.org/wiki/Luisa_Francia

Wer von uns kann behaupten,das er einen Wolf außerhalb des Zoos sah?
Alles andere-wie ein Wolf sei oder nicht,betrachte ich als Nachrede,die keiner beweisen kann.
Insbesondere schaffen wir es kaum,menschlich zu sein.Wieso sich dann mit einem Tier vergleichen?

Das Problem von Hexen ist,das sie nie vor Dingen weglaufen,die sie von ganzen Herzen hassen.....
Letzte Änderung: 03 Mai 2013 14:06 von Undine.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
07 Mai 2013 12:23 #13144 von Mairi
Mairi antwortete auf Tag des Wolfes
Ich bin dem Wolf begegnet, weil er das Krafttier meiner Schwägerin ist. Er ist für mich sehr sozial, schaut, ob's allen gut geht, opfert aber auch einen, wenn es dem Wohl aller dient. Er ist ein Gruppenkämpfer.

Live hab ich ihn nur im Wildgehege gesehen.

Hatte neulich ein Gespräch mit einem Jäger, der meinte, das Problem sei weniger, dass der Wolf Vieh reiße, sondern eher, dass sich die Wildschweine im wahrsten Sinne des Wortes durch die Bedrohung zusammenrotten. Waren die Rotten früher 6 Tiere groß, gibt es heute Rotten von bis zu 60 Schweinen und wenn die ins Maisfeld gehen, ist die Katastrophe da. Wie man das verhindern kann außer zäunen (was teuer ist)? Keine Ahnung....

Thig crioch air an t-saoghal ach mairidh gaol agus ceòl.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.174 Sekunden