Geister, Gespenster, Seelen

Mehr
15 Okt 2006 20:09 #292 von Angel
Geister, Gespenster, Seelen wurde erstellt von Angel
Hallöchen.

Wo ich das Thema über Dämonen gelesen habe, hab ich mich gefragt, wie eure Erfahrungen mit Geistern, Gespenster Seelen von Verstorbenen etc aussehen. Und was versteht ihr unter dem typischen und sehr allgemeinen Begriff "Geist/Gespenst"?
:magier: :zomby: :magier:

Meine Erfahrungen:
Als ich einmal an einem dunklen Winterabend vom joggen wieder kam und die letzte dunkle Straße entlang lief, froh bald zuhause zu sein und damit der Quälerei ein Ende zu bereiten, wurde ich plötzlich dermaßen von etwas angerempelt, das ich fast das Gleichgewicht verloren hätte und gestürzt wäre. Als ich daraufhin stehen blieb und mich umschaute, ob ich denn an einem Baum o.ä. hängen geblieben oder jm aus versehen zusammengestoßen wäre... war da nichts. Die Straße war vollkommen leer. Daraufhin überkam mich doch eine richtige Gänsehaut und die schmerzende Schulter bildete ich mir ganz gewiss nicht ein. Also nahm ich die Beine in die Hand und lief so schnell wie möglich den letzten Kilometer Richtung Heimat.

Vor ca. 4 Jahren ist mein erster Hund verstorben, den ich 10 Jahre hatte. Er schlief immer im Schlafzimmer meiner Eltern. Das Schlafzimmer wurde anschließend für mich umgebaut. Als ich die erste Zeit darin schlief, wachte ich oft plötzlich mitten in der Nacht auf, geweckt von einem unheimlichen Gefühl.. Alle Haare auf meinem Körper aufgestellt und stocksteif, so dass ich mich nicht bewegen konnte, spürte ich .. tja, wie soll man das formulieren.. Anwesenheit von meinem Hund.. Nur irgendwie anders. Ich hatte das Gefühl, dass er wie zu Lebzeiten durch den Raum zu mir kam und mir den Kopf auf den Arm legte. Ich glaube er hat nicht verstanden, warum a) ich jetzt in diesem Zimmer wohnte und b) warum wir ihn alleine beim Tierarzt gelassen hatten (er musste nach einer schweren Tumor OP eingeschläfert werden).
Seinen Geist haben wir noch lange in unserem Haus gespürt... und das war immer mit viel Traurigkeit verbunden...
Als unser neuer Hund kam, hat er oft Dinge/den leeren Raum fixiert und ganz böse angebellt. Dabei hatte er aufgestellte Nackenhaare und wollte nicht weiter gehen..

Was sind Geister/Gespenster? Ich denke wirklich, dass es Seelen von Verstorbenen sind, welche noch nicht "hinüber gegangen" sind, weil sie es vielleicht nicht verstehen, dass sie gestorben sind oder es vielleicht nicht mitbekommen haben? (mein Hund ist unter Narkose verstorben)
Vielleicht haben sie noch etwas zu erledigen oder nachzuholen?
Wer weiß.

Bin gespannt auf eure Meinungen und Erlebnisse.
das Engelchen :angel2:

Dein Herz ist frei... habe den Mut ihm zu folgen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
16 Okt 2006 12:26 #322 von RosaClara
Hallo Engelchen,
habt ihr den Hund nicht mitgenommen und ihn begraben? ( zum Verabschieden für Euch und den Hund)

Was sind Geister?
Also für mich ist mein Schutzengel eine Art Geist von dem ich fühlen kann dass er anwesend ist (Ich hab' ihn auch mitunter bitter nötig z.B. mit 70 gegen einen Baum zu fahren und nur ne kleine Platzwunde überm Auge davon zu tragen ist wohl nicht so üblich)
Ich glaube an ihn und ich danke ihm.
Ich gehe gern über Friedhöfe dort sind meines empfindens nur zufriedene Geister die mich "umhüllen" und mit denen ich reden kann.
(allerdings war ich als Kind auch mal "unerlaubt" in einer Gruft und dort war das Gefühl sehr negativ vermutlich fühlten sich die Geister von uns gestört / ich bin natürlich sofort wieder rausgegangen und hab' micht entschuldigt trotzdem ich damals ohne "Wissen" darüber war.

Babys können Geister sehen, denke ich (wahrscheinlich auch in erster Linie Schutzengel) Sie starren oft minutenlang in eine Richtung als ob da jemand was total spannendes macht/ erzählt.

Naja so sind meine Ideen dazu.
Liebe Grüße
RC

Ich denke Geister die unter dem Namen Poltergeist laufen haben tatsächlich noch etwas zu erledigen. Sie sind also nicht eigentlich "böse" sie versuchen nur klar zu machen was sie von uns wollen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
16 Okt 2006 16:51 #334 von Angel
Hallo Rosa Clara,

nein, wir haben den Hund nicht mitgenommen, weil es a) ein sehr großer Hund war und man Tiere nur bis zu einer bestimmten Größe im Garten beerdigen darf (wg. Grundwasser etc) und b) konnten wir es einfach nicht. Das ging irgendwie über unsere Kräfte... Hinterher haben wir uns darüber geärgert, bzw. es tat uns leid und wir waren traurig.
Wir haben ihn einäschern lassen und dann die Urne bei uns im Garten vergraben.
"Poltergeist".. hm da hast Du sicher Recht. Wenn ich so darüber nachdenke, genau in dieser Zeit sind bei uns im Haus sehr viele Dinge kaputt gegangen. Wir hatten das Gefühl "jetzt kommt aber alles auf einmal". Ich hoffe unser geliebter Hundi hat es uns verziehen..

Da hast Du aber wirklich Glück gehabt!!! Gott sei Dank.
Schutzengel betrachte ich eher unter der "Kategorie" Engel. Aber ein guter Geist ist es dann ja auch. ;-)

Liebe Grüße und danke für Deinen Beitrag

Dein Herz ist frei... habe den Mut ihm zu folgen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
16 Okt 2006 17:16 #340 von Lady of Darkness
ERfahrungen mit Geistern? Schwierige Frage ... über die Zeit habe ich einige Dinge erlebt oder mitbekommen, die man pauschal unter dem Begriff "Geister" zusammenfassen könnte - Stimmen (ja, sie hört Stimmen *gg*), das Gefühl einer zusätzlichen Anwesenheit, ...

Ich weiß nicht, was sie sind. Vielleicht so etwas wie eine "personifizierte Erinnerung"? Kann es grad nicht besser ausdrücken, aber ich glaube wirklich nicht, dass es "echte" Seelen sind, die hier herumhängen ... aber vielleihct hat ein Teil einer Persönlichkeit (eine "Erinnerung" o.ä.) einfach ein Eigenleben angenommen?

Das Whrnehmen solcher gruseliger Dinge ist übrigens eine der wenigen Fähigkeiten, die bei uns in der Familie wirklich weit verbreitet sind. Einige finden es nur strange, aber ich mag es eigentlich ... auch wenn es andere Leute immer mal wieder zu irritieren scheint ...

Remember that you're perfect - the gods make no mistakes...

https://diandrasgeschichtenquelle.org
https://knusperhaus.wordpress.com

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
16 Okt 2006 19:12 #353 von Anni
in meiner alten wohnug hatten wir glaub ich einen "mitbewohner". immer, wenn es ziemlich unordentlich war, sind irgendwelche sachen runtergefallen oder kaputtgegangen. einmal ist ein gegenstand aufgetaucht, der wirklich keinem von uns gehörte, und wir konnten uns nicht erklären, wo er herkam (vielleicht war da auch der vermieter neugierig und hat was liegenlassen...). naja, vielleicht waren wir auch einfach nur angenervt und schusselig, wenns unaufgeräumt war - aber manchmal wars echt unheimlich (im positiven sinn)

irgendwas supergrusliges ist mir noch nicht passiert (*puh*) :zomby:

@RosaClara: mann, da musst du ja echt einen schutzgeist gehabt haben!

gruetzi anni

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
17 Okt 2006 08:44 #376 von Morgenstern*
Ich denke die Begriffsbestimmung ist nicht ganz einfach .. unter den verschiedenen Namen geistern ganz unterschiedliche Wesen durch die Welten und jeder hat seine Eigene.

Ich bin z.B. auch sehr schamanisch interessiert (leben mit einem schamanisch Praktizierenden zusammen) und daher sind z.B. Kraftiere in meinem Weltbild integriert und auch sehr präsent spürbar,
Jemand mit einem Anderen Glaubenskonzept würde dieses Wesen wohl eher als Schutzengel bezeichnen.

Mein Oberbegriff für "geistige " Wesen aller Art ist "Spirit", und im meinem Weltbild tummeln sich ne ganz Menge... Ahnen und andere Verstorbene (mir fällt gerade auf das ich dafür keine speziellen Begiff habe.... Seelen halt) , Ortsgeister, Pflanzengeister, über spezielle persönlich Begleiter.. z.B. Kraftiere oder auch ein Ahne oder Schutzengel...*g* bis hin zu mehr energetisch wahrnembaren "Wesen" wie z.B. Elementargeister, Göttern oder auch die Enerige die gemeinhin als Erzengel bezeichnet werden.

Sie sind - für mich - alle auf unterschiedlichen Ebenen wahrzunehmen, durch unterschiedliche Methoden, wie z.B. Mediationen, Trancreisen oder Anrufungen.

Meinen direkten persönlichen Begleiter spüre ich als Präsenz und "höre" ihn als hauptsächlich als "Stimme" in meinem Kopf (Auch Stimmen hört! :lol: )
wenn mir irgendwelche Bemerkungen durch den Kopf schießen die gänzlich anders sind, als meine "normalen" Gedankengänge bin ich mir ziemlich sicher, das es auch nicht meine sind. Sie haben eine bestimmte Schwingung und einen eigenen Charakter, so kann ich durchaus einige unterscheiden.

Liebe Grüsse Morgenstern*

Jeder Mann, jede Frau ist ein Stern *

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
17 Okt 2006 16:09 #393 von Angel
Das hatte ich auch öfters schon, dass plötzlich Dinge aufgetaucht sind, die gar nicht mir gehören. Und dann an Orten, wo niemand etwas vergessen haben könnte (z.B. ein Ring).

Richtige Stimmen höre ich noch nicht :mrgreen: , aber hab oft so Eingebungen. Nur manchmal weiß ich es nicht so ganz von meinen anderen Gedanken zu unterscheiden. Das kommt dann hinterher raus, wenn diese Dinge eingetreten sind.

Auch eine interessante Theorie mit den "personifizierten Erinnerungen".In einem anderen Thread war ein Thema, wo es auch um ähnliche Dinge ging. Da hieß es, dass bei Traumata sich ein Teil der Seele abspaltet und man sich deswegen "unvollkommen" fühlt und augrunddessen Probleme entstehen. Aber man könnte diesen Teil zurück holen... So in der Art, wenn ich es richtig verstanden habe.

@ Lady of Darkness
Du nimmst gruselige Dinge war, bzw. Deine Familie? Interessant. Hast Du ein Beispiel?

Grüße vom Engelchen

Dein Herz ist frei... habe den Mut ihm zu folgen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
18 Okt 2006 06:56 #415 von Lady of Darkness
@Angel: Siehe anderer Thread. :D (Obwohl, den alten Mann scheine nur ich wahrzunehmen. In anderen Häusern resp. an anderen Orten waren das mehrere aus der Familie ... )

Remember that you're perfect - the gods make no mistakes...

https://diandrasgeschichtenquelle.org
https://knusperhaus.wordpress.com

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
28 Okt 2006 17:47 #842 von Thorskel
...zumindest unter den norwegern..


NTV - Samstag, 28. Oktober 2006

Priester sprach Segen
Geisterspuk im Pflegeheim

Der Geist einer alten Krankenschwester hat die Angestellten und Bewohner eines Pflegeheimes in Norwegen so sehr geängstigt, dass das Haus einen Priester zu Hilfe gerufen hat. Wie die Zeitung "Telemarksavisa" berichtete, wollen die Pfleger sogar das Parfüm der Krankenschwester auf den Gängen gerochen haben. Auch andere Geister sollen in dem Pflegeheim in Prosgrunn, südwestlich der Hauptstadt Oslo gesichtet worden sein.

"Erstmal muss ich betonen, dass die Geister nicht bedrohlich waren", sagte die Direktorin des Hauses, Sigrid Oyen, der Zeitung. Sie fügte hinzu, dass die Geister ihr selbst zwar nicht erschienen waren, sie aber ihrem Personal glaube. Die Geister seien friedlich gewesen, "aber natürlich finden es einige Leute sehr beunruhigend, wenn sie etwas erleben, dass nicht ganz "normal" ist", sagte Oyen.

Der Priester des Ortes, Morten Edvardsen, sagte "Telemarksavisa", das Heim sei an ihn herangetreten, und er habe versucht zu helfen, indem er betete und seinen Segen sprach. Zu den anderen Geistern, die sich in dem in den 30er Jahren des vergangenen Jahrhunderts gebauten Pflegeheims gezeigt haben sollen, gehörten ein kleiner Junge, der am Ende eines Korridors saß, und zwei alte Frauen, die fragen, ob auch alles in Ordnung sei, schrieb die Zeitung weiter.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
29 Okt 2006 09:14 #861 von Angel
Das ist ja interessant.
Wäre nur spannend zu erfahren, was der Priester genau gemacht hat, wie seine Erfahrung dabei war und ob es hinterher anders war und die Geister nicht mehr gespukt haben. Aber sowas berichten die Zeitungen dann ja nicht. ;-)

LG

Dein Herz ist frei... habe den Mut ihm zu folgen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.186 Sekunden